Gute E-Gitarre für Prog. Metal

  • Ersteller goldbastard
  • Erstellt am
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Guten Abend liebe Community,

ich habe vorhin meine Ibanez RG 350DXZ wieder zurückgeschickt [ich kam mit dem FR Sytsem nicht klar].
Jetzt stellt sich natürlich die frage welche e-gitarre denn meine nächste werden sollte. Ich spiele seit einem
Jahr Akkustik Gitarre und es wäre bis auf die Ibanez meine erste e-Gitarre. Mein Preislimit liegt bei 500€.
Ich spiele hauptsächlich Prog. Metal vor allem in richtung Adam Jones Tool kompositionen. Allerdings wäre
eine Allround Gitarre auch etwas womit ich mich sehr gut anfreunden kann, da ich mich vom Stil her eigentlich
nicht festlegen will. Ob ST,T, Single Cut oder Double Cut Modell ist mir ziemlich egal. Hauptsache KEIN Tremolo.

Hat schon jemand erfahrungen mit der Gibson LP Melody Maker 2014 gemacht [https://www.thomann.de/de/gibson_lp_melody_maker_2014_wr.htm]https://www.thomann.de/de/gibson_lp_melody_maker_2014_wr.htm
Und was haltet ihr von den Yamaha Pacifica modellen? Denkt ihr, es würde sich lohnen noch einen Monat zu sparen und sich dann zum Beispiel diese hier anschaffen? [https://www.thomann.de/de/yamaha_pacifica_611hfm_lab.htm]

Als verstärker kommt ein Fender Mustang II v2 zum Einsatz.
Ich hoffe hier kann mir einer ein bisschen weiterhelfen.

Grüße,
goldbatsard
 
Eigenschaft
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Nabend

also die Gibson ist sicher ne prima Gitarre, aber Prog Metal, hm da würde ich nicht unbedingt auf eine reine P-90 Gitarre setzen.

Warst du denn schon mal in einem grösseren Musikladen Gitarren antesten ?

Falls nicht solltest du das mal tun !

Ansonsten wäre mein Tipp für dich

http://www.musicworldbrilon.de/deanvendetta30classicblack.html

Für den Preis ne absolute Granate, kostete mal an die 500€ und mehr

Fotos: http://share.pho.to/7yLaa

Damit hättest du eine sehr solide Gitarre mit der du lange Spaß haben kannst.

Bietet Dir fette Sounds, klingt aber auch clean prima, zudem schön leicht und anschmiegsam. Eine sehr gute Wahl für einen E-Gitarren Einsteiger mit Schwerpunkt Metal.

Definitiv keine reine Anfängergitarre !
 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Die scheint ja ganz nett zu sein :) danke für die Antwort.
Ich war heute im Jellinghaus in Dortmund. Habe eine Epiphone Les Paul für 399€ mal angespielt.
Hab mal ebend Pushit und Right in two drauf gedaddelt. Hat sich schon ziemlich gut angehört.
Aber wollte erst noch hier im Forum nach rat fragen, weil ich einfach noch ein paar erfahrungswerte haben wollte.
Was hälst du denn vond er Yamaha Gitarre? oder von dieser hier [https://www.thomann.de/de/prs_se_standard_mark_tremonti_pt.htm]
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Ich bin ein grosser Freund von Yamaha Gitarren, ich besitze selbst 3 Stück (ältere noch aus Taiwan) die echte Preis Leistungs Kracher sind.

Ich weiß auch das die aktuellen Modelle wie die von Dir verlinkte Pacifica viele Fans haben, mir haben allerdings diese Modelle beim Antesten nicht so gefallen.
Von den Zutaten, Pickups usw sind die schon toll, aber im Vergleich zu meinen älteren Yamahas fand ich die vom Spielgefühl und der Haptik schlechter, klar kommen ja auch aus ner ganz anderen Fabrik (Indonesien).

Ist natürlich nur meine Meinung ;)
Die Tremonti hatte ich noch nicht gespielt, ich fand aber das PRS SE Santana Modell toll das ich letztens angespielt hab.

Kommt halt aber auch immer aufs einzelne Instrument an.
 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Die sache ist, ich hab leider keine Referenz. Ich hab ne Akkustik Westerngitarre von Yamaha FG720S (auch aus Taiwan). Und ich bin begeistert von ihr.
Würde denn die Pacifica eher als Allround Gitarre durchgehen oder hat sie in einem bestimmten genre ihre stärken?

ps. ist doch nicht aus Taiwan sondern China :-D
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Die Pacificas kann man schon als Allrounder definieren ja.

Das du noch keine Referenz hast ist auch klar, das einzige was ich Dir halt raten kann, noch mehr anzuspielen.

Adam Jones spielt ja selbst Les Pauls und die ist auch schon gut mit verantwortlich für den fetten, drückenden Sound.

Ne Pacifica hat erfahrungsgemäß nicht diesen Schub aus dem Keller den fette Mahagoniklötze ala Les Paul oder Explorer mit sich bringen.

Ne Pacifica ist halt nunmal als eine Moderne Allround-Strat-artige Gitarre konzipiert.
 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Was wäre denn ein guter Kompromiss zwischen Les Paul und Pacifica?
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Ne Les Paul-artige mit ner variablen Pickup-Bestückung wäre da wohl meine persönlche Wahl, da hätte ich den dicken Wumms und durch die Pickups mehr Sound Abwechslung..

Gitarren die in diese Richtung gehen wären zB. mit Coiltap oder Coilsplit Schaltung.

Wobei man das auch nachrüsten kann

Ein paar Beispiele wäre zB. ne Ibanez Artist da gibts momentan etlche Modelle in verschiedenen Preisklassen

Die haben alle 2 Humbucker und pro Pickup einen Tri Sound Switch also 3 Sounds pro PU und das kombiniert ergibt etliche Soundvarianten
Zum Beispiel

http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Ibanez-AR325-DBS-Dark-Brown-Sunburst/art-GIT0027473-000

Das ist natürlich keine Les Paul aber geht stark in diese Richtung, eingeleimter Hals, Mahagoni Body, kurze Gibson Mensur usw.
 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Hatte die Epiphone Les Pauls nicht so eine Splitschaltung?
Ich meine, der Verkäufer sagte mir das. Dort konnte man die Tone Drehrädchen hoch und runter ziehen
um die Humbucker wie einen Singlecoil klingen zu lassen.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Genau, das kann gut sein, manche Epiphones haben sowas.


Wenn es was in Richtung Mahagoni Gitarre sein soll/darf kann ich sehr die koreanischen Dean Gitarren empfehlen, die haben in der Regel ein mächtiges Pfund und klingen sehr fett, gerade für den Preis.
 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Hat die
Gibson LP Melody Maker 2014
auch so eine funktion?
Bei Thomann finde ich dazu keine angabe.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Die Melody Maker hat 2 P-90 Pickups, keine Humbucker.

Das sind spezielle Singlecoils, die anders aussehen als die dünneren Strat Singlecoils und auch wärmer und fetter/rotziger klingen.



Klingt sehr rotzig und ist erste Wahl für alles wo es um erdige oldschool Rock n Roll Sounds geht. Haben aber nicht so die Wucht eines typischen Humbuckers
 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Schade eigentlich :/ die Gibson hat mir eigentlich relativ zugesprocchen. Aber wenn man damit das Metal Genre nicht so gut abdecken kann,
wahrscheinlich eher untauglich für meine zwecke. Bleibt mir erstmal nur die Yamaha Pacifica. Ich hoffe es kommen hier noch
vielleicht 3-4 andere empfehlungen.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Viel Erfolg ;)

Bestell Dir die von mir erwähnte Vendetta doch einfach mal, du kannst in dem Shop auch auf Rechnung bestellen und hast dann 2 Wochen schön Zeit die zuhause zu probieren ohne gleich was überweisen zu müssen.

nennt sich Zahlung über Klarna.

Ich wette du wirst zufrieden sein mit der und hast zudem nen echtes Schnäppchen gemacht.
 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ich werds mal versuchen :) danke sehr.
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.12.22
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.361
Kekse
33.489
Kein Problem, ich weiß ja wie es bei mir als Einsteiger war ..

ich schreibe auch nur über Sachen die ich selbst schonmal zumindest getestet habe, oder eben besitze.

Hier gibts noch ein Review der Gitarre (die 4.0 ist identisch hat nur ne ausgefallenere Decke)
https://www.musiker-board.de/threads/gitarre-dean-vendetta-4-0-tiger-eye.292538/

Hier die Vendetta im Einsatz (ist nur eine Version mit anderen Griffbrettinlays)

 
G
goldbastard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.15
Registriert
31.12.14
Beiträge
10
Kekse
0
Ja hab mir schon ein paar Videos angeguckt :) die klampfe scheint schon ordentlich was drauf zu haben.
Dachte ehrlich gesagt immer, dass man für den Preis nix vernünftiges findet
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben