Guter Ton bei der Aufnahme von Yoga-Videos, bisher dumpf und hallig

von ModernCromagnon, 20.10.19.

Sponsored by
QSC
  1. ModernCromagnon

    ModernCromagnon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.19
    Zuletzt hier:
    20.10.19
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.10.19   #1
    Hi. Ich möchte Yoga Videos von guter Qualität herstellen und es scheitert leider immer wieder am Ton. Es klingt, sehr hallig und wie in einem Saal.
    Der Raum ist relativ groß (ca 100qm) und ich kann baulich nichts ändern, also keine Decken aufhängen oder sonst was, weil Entweder eine Gruppe drin ist, oder sofort nachher der Raum gebraucht wird.
    Welches Mikrofon ist am geeignetsten? Jedenfalls soll es ohne Kabel sein und ich mache mit, es darf also nicht zu schwer oder unhandlich sein und auch wenig Geräusche vom Gewand oder den Bewegungen aufzeichnen.
    Ich weiß, ich weiß - das wird schwierig, aber es gibt Yoga Videos am Markt, bei denen der Ton gut ist.
    Vielen Dank im Voraus MC
     
  2. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    567
    Erstellt: 20.10.19   #2
    Ich schau ehrlich gesagt keine yogavideos. Aber bei professionellen Videos wird overdubbing betrieben. Du nimmst dann den kompletten Text nochmal im Studio auf und machst das ganze lippensynchron zum Video. Dafür braucht man Übung und muss sich mit Schnitt von Audio und Videomaterial auskennen.
    Hier ein kleines nettes Video:
     
  3. Mathias1234

    Mathias1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.14
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Meitingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.10.19   #3
    Ich würde es wenn möglich auch nachvertonen.
    Kann ja auch einfach kommentiert werden, dann braucht das nicht Lippensynchron sein. Wenn dies nicht möglich ist. Dann ein Headset mit Bodypack und Funkstrecke verwenden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Technika

    Technika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.19
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    567
    Erstellt: 20.10.19   #4
    Oder ein lavalier wenn das mit Headset nicht geht. (Optisch oder „akrobatisch“)
     
  5. Mr.513

    Mr.513 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.12
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    4.621
    Ort:
    im lkrs hildesheim
    Zustimmungen:
    5.211
    Kekse:
    78.053
    Erstellt: 20.10.19   #5
    Ein Bodypack ist aus meiner Sicht bei der Yogapraxis nicht zweckmäßig, da bei manchen Asanas hinderlich.
    So müsste es mitunter immer wieder neu positioniert werden.
    Wenn es ein Lehrvideo werden soll, würde ich auch eher den Weg gehen, es nachzuvertonen. Hineinführen in die Asana, verweiweilen, Atmung, herausführen aus der Asana.
    Natürlich wäre es einfacher, eine Yogastunde aufzunehmen mit allem Gesagten und Gemachten des Lehrers.
     
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    22.11.19
    Beiträge:
    8.584
    Zustimmungen:
    1.483
    Kekse:
    10.287
    Erstellt: 20.10.19   #6
    Welche Technik setzt Du denn überhaupt ein?
     
  7. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    7.392
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    2.467
    Kekse:
    16.682
    Erstellt: 20.10.19   #7
    Wie wäre es mit einem Beispiel?
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    23.11.19
    Beiträge:
    11.529
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.560
    Kekse:
    59.281
    Erstellt: 21.10.19   #8
    Moin!

    Mit welcher Cam nimmst du deine Videos auf? Diese Frage ist sehr wichtig um dir weiter helfen zu können. Muss man nur dich als Hauptakteur gut verstehen, oder ist es auch wichtig das man alle anderen Teilnehmer auch versteht?
    Wie sieht bisher die Postproduction aus?

    Ist der Raum in dem ihr euch befindet schon so hallig, also wenn ihr euch darin unterhaltet, hört man den Hall?

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping