gutes Anklippmikro fürs sax?

von jey, 25.10.04.

  1. jey

    jey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    11.11.04
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.04   #1
    HI!
    Ich bin saxofonistin in ner ska/reggae band und hab vor mir nen ansteckmikro zu kaufen. allerdings gibts bei mir hier irgendwie keinen laden, wo man solche mikros ausprobieren kann. die obergrenze sollte bei 200 € liegen. somit hab ich nen bisschen recherchiert...
    was haltet ihr von nem

    Beyerdynamic Opus 82 Set
    AKG C-419 PP
    Sx-1 MkII

    tschaui!
    jey
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.10.04   #2
    ich finde das Opus, das Shure und das Audio Technica gut...
     
  3. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 26.10.04   #3
    Guten Morgen,

    das Shure, das Mertin empfiehlt ist - denke ich mal - Beta98H/C

    Von meiner Seite aus wäre das auf alle Fälle sehr gut geeignet für Sax. (Dafür ist es ja auch speziell entwickelt worden).

    Besten Gruß
     
  4. jey

    jey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    11.11.04
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #4
    Hallo!
    Danke erst mal. ich hab von mikros eigentlich überhaupt keine ahnung. ich wollte bloß unter 200 € bleiben. und das beta98H/C liegt nen stück drüber. habt ihr ne idee, was man etwas preisgünstigeres nehmen könnte? oder meint ihr , dass sich etwas preiwerteres nicht lohnt? und falls ich jetzt das teurere beta nehmen würde, wie lange hätte ich da bei normaler benutzung freude dran?
    tschüssie!
    Julia
     
  5. Jürgen Schwörer

    Jürgen Schwörer Offizieller Produkt-Spezialist SHURE

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Eppingen
    Zustimmungen:
    361
    Kekse:
    8.591
    Erstellt: 26.10.04   #5
    Hi Julia,

    ich würde mal sagen - biss dass der Tod Euch scheidet. Bei sachgemäßer Behandlung geht so ein Mikro nicht kaputt.

    Gruß
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 31.10.04   #6
    genau, das hat unser Saxophonist bei Echoes. Der Sound ist einfach genial, schön weich, so gut wie keine Klappengeräusche, feiner Sound, keine Rückkopplungsprobleme, einwandfreier Sendebetrieb
     
  7. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 18.11.04   #7
    schau dir auch mal das audio technica atm35 an liegt in deiner preisklasse und hab ich am seax gute erfahrtung damit,, ist ne alternative zum shure wobei das auch wirklich gut für diesen zwekc ist!!

    hoffe geholfen zu haben

    MfG Tobse
     
Die Seite wird geladen...

mapping