Hällt die B-Saite es aus, wenn man sie einen Halbton höher stimmt?

von chriz0101, 18.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. chriz0101

    chriz0101 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Niedersachsen, Alfeld
    Kekse:
    469
    Erstellt: 18.06.10   #1
    Ja meine Frage oben schon im Titel.
    Und zwar würde ich sie gerne einen Halbton höher stimmen, damit ich auf der D Saite auch Powergriffe machen kann (mit 3 Fingern)

    Nun wollte ich wissen ob die Saite das überhaupt aushält ;)

    Danke im Voraus.

    Falls es interessiert: Es handelt sich um eine Ibanez Art 300 bnc mit 10-52er Saiten
     
  2. Felja535

    Felja535 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    15.05.19
    Beiträge:
    284
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    114
    Erstellt: 18.06.10   #2
    Sollte kein Problem sein... Ich habe zur Zeit auch 10er Saiten aufgezogen und entdecke gerade das Open C Tuning für mich :D
    Da wird die b-Saite auch einen Halbton hoch gestimmt und bisher ist bei mir noch nichts gerissen^^

    Gruß
    Felix
     
  3. Kirk Lee Hammett

    Kirk Lee Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    21.10.20
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Unterfranken
    Kekse:
    1.287
    Erstellt: 18.06.10   #3
    Na klar funktioniert das, sollte es nicht, dann machts 'Plong' ;)
     
  4. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 18.06.10   #4
    Die Saite dürfte das nicht groß jucken, aber wenn Du die Powerchords schon mit 3 Fingern machst,
    ist es doch auch kein Problem, bei denen auf der D-Saite den kleinen Finger auf der H-Saite einen
    Bund höher zu schieben, oder?

    Blöd fände ich selbst es halt, nur wegen ein paar Powerchords bei Tabs, Skalendiagrammen,
    Grifftabellen, etc. immer umdenken zu müssen.
     
  5. acidmonk

    acidmonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.07
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    230
    Ort:
    :trO
    Kekse:
    380
    Erstellt: 18.06.10   #5
    :eek: natürlich geht das, du kannst ja auch nen halbton-bending auf der b-saite machen..
     
  6. chriz0101

    chriz0101 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.10
    Zuletzt hier:
    1.06.11
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Niedersachsen, Alfeld
    Kekse:
    469
    Erstellt: 18.06.10   #6
    Naja dafür das ich kein Tremolosystem hab ist das umstimmen ne sache von wenigen sekunden. geht auch ohne stimmgerät mit wenigen handgriffen. ist also kein problem.
    aber es gibt halt lieder auf der man auf der a saite powerchords bis auf den 10. bund (grundton) spielt. find ich sehr "nervig".
    Ja man könnte den kleinen finger einen bund höher schieben, aber wir sind doch alle faul.
    würde ich auch nur machen wenn wirklich nur powerchords vorkommen. ;) dannke schonmal
     
  7. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 18.06.10   #7
    Na ja, also ich fände es umständlicher, umzustimmen. Dir das flüssige Umgreifen geläufiger zu machen ist da auf Dauer
    sicher ökonomischer und flexibler.
     
  8. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    849
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 19.06.10   #8
    Speziell da ein Sus4 akkord bei Standard Stimmung auch was schönes ist (was du dann quasi direkt mit gelernt hast^^).
     
  9. rogerG

    rogerG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.09
    Zuletzt hier:
    16.01.21
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Münsterland
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 19.06.10   #9
    ich bende die g,b, und e Saite locker um bis zu 4 Halbtöne al´a Gilmore und dabei ist noch nie was gerissen. Wenn ich Saiten erneuere werden die auch beim einziehen teils um eine Oktave angezurrt und danach läuft alles prima.
    spiele 10er Sätze.
    einzig bei sehr alten Saiten auf fremden Gitarren habe ich schon einige gekillt :D
     
mapping