Hammond B2 Problem Volume-Poti?

von bontempi03, 10.09.20.

Sponsored by
Casio
  1. bontempi03

    bontempi03 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.17
    Zuletzt hier:
    12.09.20
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.09.20   #1
    Hallo!
    Meine Hammond B2 Bj.52 mit Electone Percussion macht in letzter Zeit häufiger eine sehr unangenehme kratzende Verzerrung.
    Ich rede hier natürlich nicht von Overdrive oder Röhrenverzerrung!

    Meistens spielt sie ganz normal und klingt ordentlich, aber hin und wieder taucht dann dieses fiese Zerren auf. Wenn ich dann mit dem Fuß auf das Volumenpedal klopfe verschwindet es wieder.
    Demnach könnte das Poti defekt oder verschmutzt sein?
    Jetzt ist mir aufgefallen, daß wenn ich das Vibrato in so einem Moment ausschalte (hab ich fast immer an), das Zerren auch aufhört.

    Also nochmal zusammengefasst:
    Dieses kratzende/kaputtklingende Verzerren taucht plötzlich willkürlich auf und dann kann ich es wie oben beschrieben über Klopfen am Volumenpedal oder ausschalten des Vibratos beseitigen.

    Kann mir einer sagen was ich da tun kann bzw. wo ich den Fehler zu suchen habe?

    Noch ne Frage fällt mir ein:
    Wenn ich auf beiden Manualen eine identische Drawbareinstellung vornehme( z.B. 858000000), dann hat das obere Manual deutlich mehr Nebengeräusche bzw. klingt unsauber im Vergleich zum unteren.
    Liegt das an Tastenkontakten?
    Es stört mich nicht wahnsinnig, der unsaubere Sound hat quasi auch seinen Reiz, aber ich würde doch gern wissen woran es liegt.

    Wichtiger sind mir natürlich Antworten auf das Zerrproblem.

    Danke schonmal!
    Gruss aus HH

    Im Moment komme ich leider nicht an die Hammond heran um etwas nachzusehen oder auszuprobieren. Aber vielleicht gibt es ja trotzdem ein paar Tips!?
     
  2. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    8.10.20
    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Kekse:
    2.334
    Erstellt: 12.09.20   #2
    Auf's Volumepedal Klopfen? Das Volume Pedal ist ein Stück Holz mit einem Stück Blei. Daran wird's wohl nicht liegen. ;)

    Genauer könnte Deine Diagnose ausfallen, wenn Du gezielt den Preamp (AO-10) abklopfst.

    Ein Poti gibt es nicht. Evtl. mal das Swell Cap - Gehäuse (sog. "Hundehütte") , Gestänge und Hebel untersuchen, ob etwas locker ist. Auch könnte sich im Gehäuse Schmutz befinden und etwas könnte den Kondensator kurzschließen. Das ist alles sehr hochohmig - 10 MOhm.

    Röhrensockel? Röhren mal ziehen und vielleicht die Röhrensockelkontakte mal reinigen (De-Oxit). Feststellen, ob das Kratzen im Vibrato- oder Normalkanal auftritt oder in beiden.

    Volume Soft/Normal Schalter mal kräftig wippen, wenn es auftritt (Stichwort Zinkkristallwuchs). Es gibt aber noch ernstere Ursachen innerhalb des Verstärkers.
     
  3. bontempi03

    bontempi03 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.17
    Zuletzt hier:
    12.09.20
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.09.20   #3
    Danke für die Antwort!

    Ja, ist mir schon klar, daß das Trittbrett ein Stück Holz ist! :)
    Ich meinte natürlich, daß ich mit dem Klopfen irgendetwas in der Hundehütte bzw. im Preamp bewirke.
    Werde mir das demnächst anschauen, was Du genannt hast.
    Ich lieg hier nur gerade mit nem kaputten Bein herum, deshalb geht es nicht sofort.

    Was meinst Du denn mit ernsteren Ursachen?

    Hast Du auch noch eine Erklärung für meine zweite Frage?

    Auf jeden Fall: Vielen Dank! :great:

    Gruss
     
  4. Don Leslie

    Don Leslie HCA Hammond/Leslie HCA

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    8.10.20
    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Düsseldorf Aachen Köln
    Kekse:
    2.334
    Erstellt: 14.09.20   #4
    "Ernstere Ursachen": gealterte Bauelemente im Preamp AO-10. Jenachdem, welchen Typ von AO-10 Du hast, sind es die Widerstände R6,R16 (Typ A,B,C Preamp), Wert 2,2 MOhm, altern und "weglaufen".

    Zur zweiten Frage: "Leakage" - das kommt meist durch schlechte Masseverbindungen zustande. Die Erdleitungen, schwarz, unten rechts am Preset Panel, und am Matching Transformer (MT) . Auch offene Verbindungen am Preset-Panel können Ursache sein. Schlechte Drawbarkontakte, Masseleitung von Drawbarbus zum MT. Die Schrauben, die die TG-Filterplatte (Messing) mit dem TG verbinden. Dazu muß man den den TG herausnehmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping