Handschuhe beim Spielen?

von Dragonsax, 01.09.06.

  1. Dragonsax

    Dragonsax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.06   #1
    Hi,
    wüßte gerne mal, wie eure Einstellung zum Spielen eures Saxes mit Handschuhen(Stoff)
    ist. Wer praktiziert dies und kann mir über seine Erfahrungen damit berichten?
    Vorteile liegen auf der Hand, da fettige Abdrücke auf dem Instrument vermieden
    werden, aber welche Nachteile bringt es mit sich?

    Danke für´s Antworten:)
     
  2. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 01.09.06   #2
    oO hab noch nie jemand so spielen sehen und würd's auch nich
    machen. Ich könnte mir denken, dass 1. die Handschuhe recht
    rutschig sind und 2. irgendwie die Verbindung zum Instrument
    fehlt.
     
  3. Dragonsax

    Dragonsax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.06   #3
    Hi saxo
    1. zum 2.:D :rede nicht von Motorradhandschuhen:D
    2. zu 1. : sollte bei enganliegenden Baumwollhandschuhen kein Problem sein

    und ICH HABE schon einige Saxophonisten (und auch andere Blasmusiker) gesehen, die
    beim Spielen welche trugen (gehört bei manchen MV´s sogar zur Uniform)
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 01.09.06   #4
    Hmm, interessant, aber wie gesagt, ich hab's noch nie probiert, es sind
    nur Vermutungen, aber ich könnte mir nich vorstellen, dass die Finger-
    freiheit mir das Maß an Fettflecken weniger wert wäre.
     
  5. quantenteilchen

    quantenteilchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    25.01.16
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Offenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 01.09.06   #5
    zum einnen können auch dünne baumwollhandschuhe glatt sein bzw. sind meistens glatt und zweitens ist der grund der handschuhe bei uniformen ja eher ein optischer als das fettflecke vermeiden.
     
  6. ann-kathrin

    ann-kathrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.09.06   #6
    also ich komm zwar aus ner anderen ecke (ausm tiefblech) ich musste au schon ma mit handschuhen spielen!! ich persönlich fands ganz ok wenns weiße sin die werden ganz schön dreckig !! aber man konnte mit spielen!!!

    Ann-Kathrin
     
  7. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 02.09.06   #7
    Wenn man draußen im Witner zu Weihnachten spielt, kann man sich ja welche anziehen. Aber die sind weiderum zu dick. Da vll einfach die Fingerkuppendinger abschneiden. Aber hat ja n andren Sinn.
    Mir ist mein Instrument nicht so heilig, dass ich, um es zu wahren, Unbequemlichkeiten in Kauf nehme.
    Ich mein ... es ist nur ein Stück Blech.
     
  8. Dragonsax

    Dragonsax Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    7.10.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Burscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.06   #8
    @livia- Ja, das ist mir durchaus bekannt. Ich habe damals bei Weihnachtsständchen nur Klarinette gespielt, dabei konnte man Handschuhe vergessen (haben uns am Glühwein die Hände gewärmt):D
    Aber, im Gegensatz zur Schwarzwurzel, muß man beim Sax ja keine Löcher zuhalten, denke mal, daß das einfacher ist, wenn man ausschließlich Klappen drückt (solange man nicht hängenbleibt):D

    Zum Sax selber; ich habe immer nur alte Kannen gespielt(bis auf mein RB-Sax, das war zwar neu, aber die Qualität, naja) jetzt habe ich mir das YAS 475 bestellt und das werde ich pflegen, wie mich selbst(auch wenn´s nur Blech ist):p
    Ich bin eigentlich drauf gekommen, da ich mir um ein Haar bei ebay ein Billigding geholt hätte :screwy: und da waren im Zubehör stets Handschuhe aufgeführt (liegt vielleicht daran, daß man, wenn man sie trägt und die ebay-Dinger spielt, eine Begründung parat hat, warum man so schlecht ist ( man kann´s auf die Handschuhe schieben):D :D :D

    @ ann- hallo Blechbläserin:) Natürlich ist es einfacher mit Trompete und Co., wo ausschließlich Ventile gedrückt werden, einfacher mit Handschuhen zu spielen ( das haben bei uns im MV damals ausnahmslos alle Blechbläser gemacht, wenn es frostig war und draußen gespielt wurde)
    und wenn Du ein neues Instrument hättest, dann würden auch die weißen Handschuhe
    weiß bleiben und nicht schwarz werden, gelle? :)
     
  9. RaggaGaggaPaul

    RaggaGaggaPaul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    23.09.11
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.09.06   #9
    Ich denke für simple Blasmusik kann man auch Handschuhe verwenden, aber zB in den Jazz- und Skabands in denen ich gespielt hab, würde es mit Handschuhen gar nicht gehen. Ich wäre bei den Hoch-E, -D, und -Fis arg abgerutscht.
    Aber die ganzen Marchingbands benutzen ja reihenweise Handschuhe, spielen aber meist ausschließlich Blechinstrumente mit Ventilen.
     
  10. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 06.09.06   #10
    lol
    da hat ne Posaune echt einige Vorteile^^
    zum Putzen sehr einfach gehalten (n Krummes Rohr) und wenns im Winter aufn Weihnachtsmarkt geht, kann man sie auch mit dicken Fausthandschuhen spielen
     
  11. ann-kathrin

    ann-kathrin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.06   #11
    hmm mit der posaune hat mans schon am einfachsten mit den handschuhen !! also ich hab ma nen weinachtsmarkt eröebt da is meiner mutter die spucke in der klari geforen das war schon echt hammer !!! aber dafür ham eir blechleute andere probleme wie z.B. das und die ventile gefrieren oder das öl vom zug !! da habt ihrs mit euerm sax schon einfacher . aber naja es hat alles seine vor- und nachteile!!

    (:-)screwy: ich red heute blödes zeug))
    Ann-Kathrin
     
  12. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 07.09.06   #12
    Löl einfacher?

    wenn die Spucke gefriert, isses f
    Für nen Sax vieeeeel zu schade
    drau
    ßen zu b
    leiben.

    ich mein ne Schwarzwurzel oder ein Blech Intrument kann man immer noch ihrern eigentlichen Bestimmungen im Kachelofen oder der Metallgeßerei zuführen aber ein Sax doch nicht!

    Neee Spaß beiseite. Bei so nem Wetter bringt das einfach nix. Da machste dir alle Polster kaputt! Da würde ich der Bláskapelle ne Abfuhr erteilen, wenn ich bei so ne Wetter draußen rumhampeln müsste!

    Grüße

    Chris
     
  13. Snyder

    Snyder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    17.09.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    MKK/Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #13
    servus,
    also wenn ich mitm MV auf nem weihnachtsmarkt oder so spielen muss, dann hab ich immer en dünnes paar seidenhandschuhe an und über die zieh ich nochmal en paar fingerlose handschuhe. für simple märsche und so ist des wirklich keine einschränkung, aber ich würd nie in der bigband mit denen spielen, dass funzt einfach net.

    mfg snyder
     
  14. Snyder

    Snyder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    17.09.06
    Beiträge:
    10
    Ort:
    MKK/Gelnhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.06   #14
    für so engelegenheiten nehm ich dann auch immer mein altes sax. nem jupiter kann man die kälte antun
     
  15. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 09.09.06   #15
    Wie wärs lieber damit, dass es viel edler aussieht? Könnte ein erster Schritt in Richtung Entwicklung der eigenen Optik werden ;)
     
  16. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 10.09.06   #16
    Hi,
    habe mir letztens von einem ziemlich guten Amateur Gitarristen den Unterschied zwischen den grob definierten Musikrichtungen Jazz und Rock erklären lassen:
    "Beim Jazz probt man die Musik, bem Rock die Show"

    Merke: Aussehen ist sekundär :)

    Grüße

    Chris
     
  17. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 10.09.06   #17
    Interessanter Kommentar, aber dazu musst du auch erstmal Jazz und Rock
    definieren, sind beides große Bereiche.
     
  18. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 11.09.06   #18
    Dann ist es ja gut, dass ich mich nicht für Jazz entschieden hab ^^
     
  19. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 11.09.06   #19
    oO *no-comment*
     
  20. JKNewKing

    JKNewKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 12.09.06   #20
    also wg. abdrücken zieh ich mir keine hdschuhe and, da polier ich lieber später drüber

    bei kälte spiel ich mit fingerlosen wollhandschuhen, weil warme finger einfach besser laufen. is nich optimal, aber geht ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping