Harley-Benton DC-580

von Bholenath, 17.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    315
    Erstellt: 17.09.19   #1
    Ich habe so eine für lau (70 EUR) perfekt neuwertig aber gebraucht erstanden.

    Die Gitarre ist ziemich gut eingestellt gewesen und spielt sich sehr leicht. Die war bei einem Kundigen. :claphands:
    Im Prinzip alles perfekt, an den Pickups könnte man wohl irgendwann was machen - P90 in Humbuckerformat von Partsland oder so was, aber sonst alles ok.

    Ich habe nur ein kleines Problem ich hätte gern den Gurtpin vom Hals weg.
    Der ist mir wenn ich auf die oberen Bünde will ein wenig im Wege.

    Ich habe überlegt ob ich den Gurtpin vom Hals weg und stattdessen an den Body an das obere "Horn" rückseitig montieren kann.:gruebel:

    Hat sowas schon mal wer gemacht geht das?

    Der Body ist Linde glaube ich.

    Danke schön

    Robert
     
  2. Bholenath

    Bholenath Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    315
    Erstellt: 17.09.19   #2
    Ok
    Ausprobiert. Alles ok.
    Allerdings nimmt der "Neck-dive" faktor ein wenig zu.
    Den hat das Modell aber von Anfang an.
    Wer dagegen sehr allergisch ist sollte sich glaube ich ein anderes Modell zulegen.

    Mich stört es nicht so dass es beim Spielen hindert und jetzt sind natürlich auch die obersten Bünde sehr leicht erreichbar.
     
  3. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.19
    Beiträge:
    7.643
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    1.228
    Kekse:
    54.248
    Erstellt: 22.09.19   #3
    Das stört mich auch ein meiner Gibson etwas, wo der Gurtpin an einer vergleichbaren Stelle hängt. Aber beispielsweise bei der formmäßig vergleichbaren ESP Viper ist der Gurtpin hinten am oberen Horn angebracht. Bei der Gibson lasse ich ihn dennoch an der Stelle; bei einer Harley Benton könnte ich mir eher vorstellen, dass ich sie etwas mutiger verbasteln würde. :)
    Was mich aber noch mehr stört, als dass der Gurtpin quasi direkt am Hals ist, das ist, dass er hinten ist und man somit immer irgendwie einen verdrehten Gurt hat. Wenn ich umbasteln würde, würde ich ihn ähnlich wie bei einer Strat platzieren.
     
  4. Bholenath

    Bholenath Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    140
    Kekse:
    315
    Erstellt: 22.09.19   #4
    An das hab ich auch gedacht. Habs aber gelassen. Es wäre theoretisch an der Unterseite des oberen Horns Platz. Allerdings benötigt man dann einen speziellen Schraubendreher mit dem normalen komm ich da nicht hin da ist mir der Hals im Wege.
    Diese Art wäre auch von der Kopflastigkeit vorzuziehen. Die würde dadurch wohl etwas abnehmen.
     
  5. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.19
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    456
    Erstellt: 05.10.19   #5
    Das hatte ich auch bei 'ner Halbakustik (335-Nachbau), da ist der Pin ja auch zum Körper hin (also... zu MEINEM Körper hin ;-) ).

    Dreht sich der Gurt an diesem Pin bei Dir denn nach links? Das fühlt sich nämlich bei mir verdreht an.
    Wenn er aber nach rechts gedreht ist, dann ist alles fein, denn dann liegt er genau am Körper an...
    Ich hab an allen meinen Gurten (HB-)Security-Locks, beim Gurt für die Halbkustik ist der Security-Lock anders herum wie z.B. bei Strat und LP..., der liegt dann paralell an meinem Bauch, nix verdreht oder so....
     
Die Seite wird geladen...

mapping