Harp Noten im Netz finden?

  • Ersteller Filztier
  • Erstellt am

Filztier
Filztier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
16.11.15
Beiträge
643
Kekse
1.142
Ort
Nürnberg
Hey, woher bezieht ihr so eure Noten?
Vorzugsweise free sheets, als PDF Download zum Ausdrucken.
An sich müssen die Noten ja nicht ausschließlich für die Mundharmonika sein, solange es keine Piano oder Gitarren Arrangements sind.
Ich mag vor allem Musik aus Film, Serie, Anime, Cartoon, Game. Soundtrack eben.

Ich habe vor einigen Jahren gute Erfahrungen mit Musescore, als Open Source Plattform und Community gemacht und damals auch das ein oder andere Sheet veröffentlicht.
Aber anscheinend hat sich einiges grundlegend geändert.
Die Plattform will mir nun ein Abo aufdrücken und ohne dieses ist Musescore so ziemlich nutzlos geworden.
Hätte nicht gedacht, dass es dazu kommt, aber gibt es aktuell eine Alternative?
Was ist aus Musescore geworden?!

Ich bin auch offen für Workarounds, ich kenne mich da halt leider nur nicht so aus.

Ich weiß, dass es Harptabs gibt, aber mit Tabs alleine komme ich nicht so gut klar.

Jedenfalls, ich suche Noten...

Ich möchte allerdings ungerne noch ein Abo für irgendeinen digitalen Service abschließen, das wächst mir mittlerweile sowieso alles nur noch über den Kopf. Ich will und kann nicht mehr.
Ich mag mir aber auch kein ganzes Buch bestellen, wenn ich mich, im besten Fall, für nur ein Stück darin interessiere.
Ich möchte am liebsten überhaupt niemanden Geld zuschieben müssen. Geld nervt mich. Alles dreht sich nur um Geld. Das tötet jegliche Leidenschaft in mir ab. Ich hoffe mich versteht jemand.
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
NU1X
NU1X
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
27.04.21
Beiträge
138
Kekse
966
Hey, woher bezieht ihr so eure Noten?
Ich möchte am liebsten überhaupt niemanden Geld zuschieben müssen
Grundsätzlich bezahle ich gern für fremde Arbeit, wenn ich auch etwas davon habe, aber ja, ich verstehe dich. Aus dem selben Grund kaufe ich mir schon seit Jahrzehnten kaum noch Musikalben. Zum Glück gibt es die Möglichkeit, die Stücke einzeln zu kaufen, da habe ich schon oft zugeschlagen.

Ich habe das Glück, ein Geschäft zur Haushaltauflösung in der Nähe zu haben. Da findet man eine ganze Menge an Bücher, nicht nur zu Musik, für kleines Geld. Ansonsten gibt das Internet doch schon eine ganze Menge und letztendlich hängt es von einem selbst ab, was man damit anfängt. Musicscore ist eins der Lieblinge im Netz und bietet auch für Nichtkunden die Möglichkeit, die Stücke in ganzer Länge einsehen und abspielen zu können, ergo liegt es in deiner Hand. Wenn du Russisch kannst, dann wirst du auf bestimmten Seiten ein Lebensvorrat an Noten(und nicht nur Noten) von A bis Z vorfinden und als PDF laden können. Da wird man auch fündig, wenn es um die Musik außerhalb des Mainstreams geht, also Filmmusik usw., für die es einfach keine Noten im Verkauf gibt.

Hin und wieder fotografiere ich mir bei Freunden und Bekannten das Eine oder Andere auch ab, natürlich wenn ich darf, und tippe es dann in meine Notationssoftware ab. Hat den Vorteil, dass man schnell fit in Notenlesen wird. So eine Software bekommt man schon für 65€. (GuitarPro) Dann kann man es unter Anderem auch als PDF ausgeben lassen.
 
Mecky
Mecky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.22
Registriert
18.09.14
Beiträge
265
Kekse
1.812
Das zu (be)nutzen was mir auf die Schnelle, gerade brauchbares, an free sheets Noten unter die Augen kommt,
ist etwas anderes für mich als akribisch das Netz nach kostenlosen Noten ab zu grasen.
Die Zeit für´s selber Notenschreiben nutzen halte ich für Sinnvoller.

Generell ein Abo abschließen kommt für mich nicht in Betracht, wenn es sein muss dann würde ich auf Einzelnotenkauf zurückgreifen.
Ansonsten schreibe ich meine Noten überwiegend selbst.
 
Filztier
Filztier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
16.11.15
Beiträge
643
Kekse
1.142
Ort
Nürnberg
NU1X
NU1X
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
27.04.21
Beiträge
138
Kekse
966
Ну а тогда в чём Дело? :)
А что ты ищешь и для какого Инструмента?
 
Filztier
Filztier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
16.11.15
Beiträge
643
Kekse
1.142
Ort
Nürnberg
Ну а тогда в чём Дело? :)
А что ты ищешь и для какого Инструмента?
Hör auf mich zu veräppeln.
Allerdings, solltest du dir das nicht denken können, habe ich eine Nicht - Kommerzielle Nutzung im Sinn.
 
NU1X
NU1X
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
27.04.21
Beiträge
138
Kekse
966
?
Удачи.
 
Filztier
Filztier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
16.11.15
Beiträge
643
Kekse
1.142
Ort
Nürnberg
Ohne Worte.
 
Torquemada
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.199
Kekse
10.429
Hey, woher bezieht ihr so eure Noten? … Ich mag vor allem Musik aus Film, Serie, Anime, Cartoon, Game. Soundtrack eben.

Die Veränderungen bei Musescore finde ich auch sehr ärgerlich. Für die Genres, die du benennst, kenne ich keinen guten Weg. In der Regel suche ich nach Titel plus "score" oder "Noten" oder eben "ноты". Damit habe ich meist gefunden, was ich suche, teils als Bilder, teils als eingeblendete Noten in Videos.

Ich spiele sehr viel mehr Volksmusik. Dafür nutze ich https://abcnotation.com/ und http://www.folktunefinder.com/ . Aber das ist für dich wahrscheinlich wenig ergiebig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.187
Kekse
84.591
Musescore ist genauso kostenlos nutzbar wie zuvor und seit Version 3 von hoher Qualität.
Das Abo für den Downlaod von Noten der Community ist mit rund 40 USD nicht gerade teuer. Ich selbst kann mit den Arrangements nichts anfangen. aber ein Abo habe ich aber trotzdem - als kleiner Beitrag zur Weiterentwicklung des Programms.

Illegale Angebote zu Noten aus der Rock- und Popmusik sind m.E. ein Honigtopf erster Güte. Auf Internetseiten dubioser Standorte mit de facto anonymen Anbietern und zumindest in Teilen weltweit verbotenen Angeboten sollte man das Risiko in Betracht ziehen, den eigenen Rechner mit Viren zu infizieren, was wiederum erheblichen Ärger verschiedenster Art nach sich ziehen kann.

Gruß Claus
 
Filztier
Filztier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
16.11.15
Beiträge
643
Kekse
1.142
Ort
Nürnberg
In der Regel suche ich nach Titel plus "score" oder "Noten" oder eben "ноты". Damit habe ich meist gefunden, was ich suche, teils als Bilder, teils als eingeblendete Noten in Videos.
Und dann? Ich klau mir das ja so auch zusammen aber wie bekommst du die dann so praktikabel und Un-umständlich wie irgendwie möglich ausgedruckt?

Ich spiele sehr viel mehr Volksmusik.

Jedem das Seine. Ich bin halt ohne aufgewachsen, kenne und verbinde damit dementsprechend (leider) Nichts.


Musescore ist genauso kostenlos nutzbar wie zuvor

Naja, außer du möchtest dir ein PDF laden, oder drucken, oder transponieren, oder dir dieses witzige kleine Klavier einblenden lassen, oder dir ein der vielen, vielen Versionen anschauen, die es ausschließlich nur als "Pro" gibt,....
Musescore war super, weil es von der Community getragen wurde. Ich hab mich echt wohl gefühlt und der Allgemeinheit gerne Sheets zur Verfügung gestellt. Das war so ein "for the people by the people" Vibe. Und jetzt bin ich einfach nur enttäuscht. Ich unterstütze gar nix, was seine Werte und Prinzipien so schamlos und dreist unter den Tisch fallen lässt. Gefällt dir diese Entwicklung ernsthaft?
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.187
Kekse
84.591
Naja, außer du möchtest dir ein PDF laden, oder drucken, oder transponieren...
Ein PDF drucken ist gar kein Problem, dafür stellt u.A. Windows einen Druckertreiber bereit. Natürlich kann Musescore eine Partitur auch als PDF ausgeben, das nutze ich oft.
Ein funktionierender PDF Import nebst sinnvoller Notendarstellung wäre etwas anderes, das kenne ich auch von kommerziellen Programmen mehr Probleme als Möglichkeiten.
"PDF transponieren" verstehe ich leider nicht, eine Partitur zu transponieren ist in Musescore kein Problem. Man kann als Ziel Tonarten und Intervalle mit weiteren Details auswählen.

Die Bildschirm-Klaviatur kannte ich noch gar nicht und ich würde sie auch nicht benutzen, weil die Eingabe damit umständlicher als über die Computertastatur wäre.
https://musescore.org/en/handbook/3/note-input#virtual-piano-keyboard
Im Test hatte ich den Eindruck. man könnte damit durchaus Noten eingeben.

Musescore Piano.jpg

Weil Du gefragt hast: ich finde die Entwicklung gut und beeindruckend. Musescore ist erwachsen geworden, seine Leistungsfähigkeit unterstütze ich ganz gerne durch das Abo.

Gruß Claus
 
Torquemada
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.199
Kekse
10.429
Und dann? Ich klau mir das ja so auch zusammen aber wie bekommst du die dann so praktikabel und Un-umständlich wie irgendwie möglich ausgedruckt?
Ich kann nur schreiben, wie ich’s mache und wie’s für mich am schnellsten geht: Ich schreibe mir die Noten in den Rechner ins abc-Format ab. Das kann ich dann transponieren, in Noten ausdrucken, in PDF umwandeln usw. Kurzinfo zu abc: http://penzeng.de/Geige/Abc.htm Als ich noch’n Windowsrechner hatte, habe ich dazu den ABCexplorer http://stalikez.info/abc/abcex.php benutzt. Heute mache ich das mit Texteditor und Konsole.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Filztier
Filztier
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
16.11.15
Beiträge
643
Kekse
1.142
Ort
Nürnberg
@Claus ich rede nicht vom Notationsprogramm, sondern von der Website und App.
Musescore ist erwachsen geworden, seine Leistungsfähigkeit unterstütze ich ganz gerne durch das Abo.
Okay. Meinetwegen. Wir haben nichts gemeinsam. Danke, Tschüß.

Ich kann nur schreiben, wie ich’s mache und wie’s für mich am schnellsten geht: Ich schreibe mir die Noten in den Rechner ins abc-Format ab. Das kann ich dann transponieren, in Noten ausdrucken, in PDF umwandeln usw. Kurzinfo zu abc: http://penzeng.de/Geige/Abc.htm Als ich noch’n Windowsrechner hatte, habe ich dazu den ABCexplorer http://stalikez.info/abc/abcex.php benutzt. Heute mache ich das mit Texteditor und Konsole.

Ziemlich interessant. Habe ich noch nie von gehört. 🤔
Ich werde mal eine meiner schlaflosen Nächte damit verbringen mich einzulesen.
 
Torquemada
Torquemada
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
26.05.09
Beiträge
1.199
Kekse
10.429
Ich find abc ganz praktisch. Da in der Seite über den Hohner Echowender habe ich die Noten in abc geschrieben (siehste im Quelltext) und lasse sie dann mit einem Javascript im Brauser des Nutzers in Noten umwandeln. Das ist flexibler als eine Bilddatei, weil das Notenbild entsprechend dem Bildschirm des Nutzers generiert wird (und ich nicht jedes Mal neue Dateien generieren muss, wenn ich’n Fehler in den Noten finde).
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben