Hat wer von euch Ahnung von Telefonanlagen?

von taschentuch, 27.01.07.

  1. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 27.01.07   #1
    Boah, das is mal off-topic...:D

    Ich hab hier ne uralt Telefonanlage (ca 2mx1m groß:rolleyes: ) und würde gerne ne neue haben die sowas wie nummerwidergabe unterstützt.
    Auf Ebay, hab ich so einiges entdeckt und da ich die Eumex kenne, frage ich mich ob man sowas benutzen kann (achso, es handelt sich um einen analogen anschluss)...
    Im prinzip bloss dass man mind. 2 telefone anschliessen kann mit durchstellen und co.
    Und da fällt mir gerade ein dass meine eltern bald ne neue anlage kriegen, also fällt für mich ne eumex ab....noch besser....

    Also wenn von euch einer weiss ob das funktioniert, bitte mitteilen. Andere ideen und tipps sind herzlich willkommen.

    Gruß
    Doschendüch
     
  2. Dr.Sollo

    Dr.Sollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    196
    Erstellt: 28.01.07   #2
    Haben Deine Eltern ISDN?

    Falls ja: Bei einem analogen Anschluß wird die Eumex nicht funktionieren.
    Die CLIP-Funktion (Anzeige der Rufnummern) funktioniert m.W. nach eh nicht bei analogen Anschlüssen (verbessert mich, falls ich da eine Wissenslücke hab).

    Außer der Nebenstellenanlage gibts noch die Möglichkeit, mehrere Telefone unter Zuhilfenahme von mehreren Dosen zu benutzen - kannst halt immer nur von einem Telefon aus telefonieren, und vermitteln innerhalb Deiner Behausung ist auch nicht :-)

    Text entfernt. Wie du selber sagst, ist es illegal, also unterlasse es bitte, sowas öffentlich zu verbreiten.
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 28.01.07   #3
    Bei einem Standard T-Net Anschluss ist die CLIP-Funktion ebenfalls möglich. Es ist also technisch gesehen kein ISDN-Previleg und liegt in der Hand vom Anbieter.

    mfg. Jens
     
  4. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 29.01.07   #4
    Hallo
    Danke für die Antworten.

    Ja, meine Eltern haben ISDN...das mit Eumex ist schade...ja, da müsste wohl eine Nebenstellenanlage her, die hab ich ja schon....wenn auch ur-alt (klickt immer richtig nett, fast lauter als das klingeln :D )
    Ich werd mich dann wohl entfernen von solchen aktionen. Bei Ebay gibts nix, ausser isdn-anlagen.
    Sollte mir ne anlage auf die Füsse fallen, werde ich sie einbauen...

    Dr. Sollo, ich hab ja mehrere Dosen im Haus, wie kann ich das denn verkabeln und so die anlage umgehen?? Dann wäre das schon mal etwas unkomplizierter...

    Aber danke für all eure tipps!!
     
  5. fleischermann

    fleischermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    10.05.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #5
    was sind das denn für dosen? normale oder isdn? weisst du denn, wie die dosen verkabelt sind? laufen die kabel in irgendeinem raum zusammen(ist eigentlich der normalfall, dass sie sternförmig im hals verlegt sind)? wie viele adern haben diese kabel?
     
  6. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    342
    Erstellt: 31.01.07   #6
    haha, jetzt wirds kompliziert.....ich lebe in Holland, da sinds 4-adrige Kabel mit 4 Löchern. Das macht aber nix, weil man nur zwei Kabel braucht und jedes Telefon (also auch deutsche) funktioniert, wenn man denn den richtigen Stecker dran macht. ISDN wirds wohl kaum sein, kann aber abboniert werden, denke daran liegts nicht.

    Der Anschluss läuft im Flur ein, geht von hieraus in die Telefonanlage, und da sind wiederum Kabel angeschlossen die zu den Dosen gehen (3 stück). Sieht im Prinzip aus, wie bei meinen Eltern, wo NTBA in die Eumex, und von hieraus wieder Kabel zu den einzelnen Dosen im Haus. Nur die NTBA fehlt hier, da ja kein ISDN....
     
  7. Dr.Sollo

    Dr.Sollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    196
    Erstellt: 31.01.07   #7
    Die Legale Variante (ohne Nebenstellenanlage): Zwei Drähte rein in die erste Dose (Beispiel Klemme 1 und 2), von der ersten weiter zu zweiten, (Beispiel Dose 1: Klemme 3 und 4 zu Dose 2 Klemme 1 und 2), usw. Deine Dosen müssen das natürlich unterstützen (dürfte aber der Standard sein)

    Ich kann Dir im Moment nicht sagen, welche Klemmen Du wirklich benutzen musst - analog ist zulange her bei mir. Aber der Herr Google wirds Dir bestimmt sagen können :-)
     
  8. fleischermann

    fleischermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    10.05.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #8
    ich hab da mal eine kleine verständisfrage: was bringt es dir, mit einen analogen anschluss drei tae´s zu betreiben? dann kann man sich doch auch eine von den dreien aussuchen und das kabel einfach durchschalten.