Head oder Combo?

  • Ersteller xkillerx380
  • Erstellt am
xkillerx380

xkillerx380

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
10.05.10
Beiträge
201
Kekse
123
Ort
Ruhrpott
Hey Leutz,

ich will mir jetz' 'ne neue Amp zulegen, weil Ich bisher nur mit 'nem Übungsamp gedpielt habe und Ich in Zukunft auch kleine Gigs geben will.

Ich habe mir die Line6 Spider IV angeguckt und will mir die in 150w holen. Es gibt zwei Möhlichkeiten, einmal als Comboamp und einmal als Head.

Beim Head besteht ja der Vorteil, dass man es später zu nem Stack weiterbauen kann.

Gibt es Leistungsunterschiede zwischen den beiden Amps, wenn Ich den Head "Roh", sprich nicht als Stack benutzen würde? Hat der Comboamp mehr Power als der Head?
 
Gogeta2oo2

Gogeta2oo2

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.06.21
Registriert
06.02.08
Beiträge
480
Kekse
916
Ort
Karlsruhe
Hallo,
ich habe die Befürchtung du verstehst da was falsch.
Beim Head brauchst du auf jeden fall ne Box. Das was du schreibst "Als Stack erweitern" irritiert mich? Denkst du, du kannst das Topteil ohne Box spielen? Dann wirst du nicht viel hören^^. Du brauchst mindestens eine passende (ohm und wattanzahl) box, entweder 1x12 (was bei dem Top schwachsinn wäre) 2x12 oder 4x12".

Leistungsunterschiede hast du theoretisch nicht. Allerdings ist es meistens so, das eine 4x12er box mehr druck macht und durchsetzungsfähiger ist als ne 2x12er.

Falls du ein Head und eine 2x12 Boxen holen willst, kannste aber getrost den Combo nehmen, weil der ja 2x12er schon drinhat. Zudem ist das leichter zu transportieren und für kleine Gigs allemal ausreichend.
 
M

metal_fab0

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.11
Registriert
24.03.09
Beiträge
83
Kekse
0
Versteh ich das richtig du willst den Head ohne Box betreiben? - Tu das bitte nicht.

Leistung sind sie gleich, wüsste nicht warum die sich unterscheidensollen, die Custom Cel. Speaker vom Combo haben 100pro ein anderen Sound Charakter als ne 4x12 HB box, da die drauf abgestimmt sind
 
xkillerx380

xkillerx380

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
10.05.10
Beiträge
201
Kekse
123
Ort
Ruhrpott
okay, dann habe ich in der tat etwas falsch verstanden. dann hat sich alles geklärt, hole mir dann ne combo...!
 
M

Mr. NoName

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.13
Registriert
11.01.08
Beiträge
699
Kekse
1.270
Ort
Frankfurt am Main
Ganz ehrlich, bevor du dir einen Spider für über 400 Euro kaufst, schaue erstmal nach Alternativen.

Habe selbst den Spider III in der 15 Watt Version daheim zum üben, dafür taugt er noch. Aber für soviel Geld findest du sicher bessere Alternativen.

Wenn du die Spinne und einige Alternativen angetestet hast und er dir immernoch am meisten gefällt, dann kaufe ihn und du wirst höchstwahrscheinlich glücklich. So ohne antesten bzw. antesten ohne Vergleich finde ich nicht sinnvoll, am Ende kotzt dich das Ding noch an nach einer Zeit und dann hast du das Nachsehen.

Mit freundlichen Grüßen, NoName
 
WesL5

WesL5

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
15.04.08
Beiträge
1.795
Kekse
3.886
Ort
8....
Der Spider HD III 150 hat mit dem kleinen nicht viel gemeinsam,hatte den auch als Zweitamp eine Zeit lang.Aber unbedingt empfehlen würd ich auch den großen keinem,es geht doch nix über Röhren.Ich hab übrigens seit gestern einen Engl Gig Master zu hause.Der hat zwar nur 15 Watt,aber die drücken enorm,das sollte man nicht unterschätzen,ausserdem hat er einen Powersoak eingebaut,man kann für zu Hause auf 7 und 1 Watt runterregeln,bzw. ohne Speaker direkt aufnehmen.Die Effekte beim Line 6 sind im ersten moment nicht übel,aber nach einer gewissen Zeit nerven sie.Die Cleansounds sind n icht schlecht,aber auch da gibts besseres !!

Gruß
Wes
 
xkillerx380

xkillerx380

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
10.05.10
Beiträge
201
Kekse
123
Ort
Ruhrpott
welchen vielseitig spielbaren amp könnt ihr mir denn bis 500€ empfehlen?
 
WesL5

WesL5

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
15.04.08
Beiträge
1.795
Kekse
3.886
Ort
8....
Kommt immer drauf an,was du damit machen willst.
Welchen Stil..
Clean wichtig..oder nicht so...reicht auch leicht angecruncht
Soll er Hall haben
Wie laut willst su spielen...mit Band ohne oder mit PA
Mußt du bestimmte Songs covern...
Hast du schon ein bestimmtes Effektgerät zum einschleifen..
etc.
Ich habe z.B. seit ein paar Tagen einen Engl Gig Master zu Hause mit sehr lauten 15 Watt...die soll man nicht unterschätzen

https://www.musiker-board.de/review...aster-15-watt-mit-10-speaker.html#post4828609
 
crazy-iwan

crazy-iwan

Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
peavey Bandit zum Beispiel. Klasse teil, kost nur 300.
oder auch nich schlecht der peavey vypr tube, da bezahlst du aber n stück mehr.
n roland cube is da auch locker drin.
kommt drauf an was du haben willst.
 
xkillerx380

xkillerx380

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
10.05.10
Beiträge
201
Kekse
123
Ort
Ruhrpott
Noch habe Ich keine Band, aber will bald eine Gründen.
Sprich es wird mit Band gespielt.
Es sollte in Richtung Alternativ-Rock gehen. Clean finde Ich persönlich auch wichtig.
Zur Zeit habe Ich noch kein Effektgerät. Eigentlich wollte Ich die Effekte beim oben angegebenen Line6 zusammen mit dem Footswitch benutzen.
Aber da es nicht unbedingt ein Modellingamp sein muss, würde Ich natürlich auch für die Effektgeräte sorgen.
 
fnhoch2

fnhoch2

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
22.06.09
Beiträge
1.502
Kekse
2.303
Ort
Fulda
Clean brauchste dann in der Band ehr nicht... Würde ich wagen zu behaupten.

Wenn du daheim was Clean spielen willst kann das son kleines 15Watt Top schon aber in der Band könnte es eben eng werden.


was brauchst du denn für die Bands an effekten... Normal kommt man mit dem trockenen Signal gut hin.
Klar Delay und Hall sind nicht schlecht wenn man sie hat.

Das einzige was man mal bräuchte währe nen Tubescreamer, oder wollt ihr Bands mit ausgefallen Effektsachen covern?
 
xkillerx380

xkillerx380

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.21
Registriert
10.05.10
Beiträge
201
Kekse
123
Ort
Ruhrpott
clean brauche ich in der tat für zu hause ;-)
wollte mir dann eig. ein multifx besorgen, um verschiedene sachen zu probieren.

welcher amp wäre empfehlenswert, wenn wir den aspekt effekte aus dem spiel nehmen.

wie ist z.b. der marshall ma-50c. würde dies meine anforderungen erfüllen?
 
fnhoch2

fnhoch2

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.15
Registriert
22.06.09
Beiträge
1.502
Kekse
2.303
Ort
Fulda
Der Ma... klingt ich weis nicht... Geh und probier ihn aus mich hatter nich umgehauen, aber ich fand auch den Engl Fireball nich besser :p
Das wird irgendwann sehr subjektiv was wer gut findet probier einfach alles aus was bis 500Euro in deinem Laden steht, da findeste schon was.

Es schadet auch nicht, mal 100euro teurere Geräte anzuschaun, denn manchmal spart man 2 Monate länger ist dann aber auch 2 Jahre länger glücklich=)
 
Psychedelopath

Psychedelopath

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.15
Registriert
18.06.09
Beiträge
145
Kekse
172
Wenn du einen guten vielseitigen Röhrenamp suchst, würde ich mir mal den Marshall DSL 401 anschauen.
Ich spiele die Kiste jetzt schon ne Weile und war immer zufrieden.
Und diese Meinung würde ich auch vertreten, würde meiner nicht gerade zum Verkauf stehen(siehe Sig).
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben