Herstellerwerte Thiele&Small vs. berechnete WINISD Alpha Parameter

von chidoufuhaochide, 14.03.16.

Sponsored by
QSC
Tags:
  1. chidoufuhaochide

    chidoufuhaochide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.16
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.03.16   #1
    Hallo ihr lieben,

    bin vor kurzem auf eine Unklarheit gestoßen. Um mich mit WINISD alpha vertraut zu machen, habe ich diese Anleitung benutzt, die mir auch sehr geholfen hat:
    http://www.dwusel.de/hifi/Anleitung WinISD.pdf

    allerdings findet sich hier der ein Hinweis, der mich doch etwas stuzig macht.

    unter Punkt 3.3 gibt es eine Anleitung zur Parametereingabe. Hier steht außerdem, dass die Reihenfolge, in der die Parameter eingegeben werden, ausschlaggebend ist. Denn es errechnen sich manche Pramater auf Basis der zuerst eingebenen, und das (obacht!) angeblich PRÄZISER als die originalwerte. Einfaches Beispiel, ich fange mit Mms und Cms an, und daraus ergibt sich automatisch die Resonanzfrequenz fs. Bei meinem Beispiel weicht der Wert von fs dann allerdings von dem des Herstellers ab. Es handelt sich um einen Eminence Kilomax 18 - und statt der 32 hz kommt 31.35 hz raus. Was wenig klingt summiert sich (da es schließlich noch um andere Werte wie BL und Vas usw geht), und am Ende ist das berechnete Gehäuse vollkommen anders als das was mit den Originalparametern rausgekommen wäre.

    Hier ein Beispiel,

    Original Parameter Gehäuse (dargestellt in WINISD Beta, denn seltsamerweise lassen sich die originalwerte in WINISD alpha garnicht anzeigen! siehe Bild)
    VS
    Errechnete Parameter

    Durchgeführt das ganze für den Eminence Kilomax 18a, 4th bandpass order

    1. Fehlermeldung Bei Versuch Parameter in WINISD alpha einzutragen (lässt sich nur mit von Programm berechneten Parametern Speichern)


    error list.PNG

    2. Originalwerte für WINISD beta (wie man sieht, kein Problem für WINISD beta)

    winisd beta original parameter.PNG

    3. Ergebnis mit WINISD beta und Originalwerten (man kann sogar die kurve zeichnen lassen!)

    winisd beta kilomax 4th bandpass original parameters.PNG

    4. Winisd Alpha errechnete Werte (werte wie Fs, BL und Vas weichen deutlich ab)

    winisd alpha calculated parameters.PNG

    5. WINISD beta Ergebnis für mit alpha errechnete Werte

    winisd beta kilomax 4th bandpass calculated param.PNG


    Hat jemand von euch eine Idee wie man ab besten vorgehen kann, und was es damit auf sich hat?

    Liebe Grüße
    chidoufuhaochide
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    789
    Kekse:
    28.742
    Erstellt: 14.03.16   #2
    Na ja, die Abweichungen bewegen sich doch in einer Größenordnung, die für eine Simulation vollkommen ausreicht. Viel geringer wird die Abweichung der Realität zur Simulation auch nicht sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping