HH Bassmachine

von hyphen, 13.03.08.

  1. hyphen

    hyphen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    21.10.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Hallo
    Habe nach Jahren wieder angefangen Bass zu spielen,also neue Saiten aufgezogen
    Amp entstaubt und angeschlossen und losgelegt.
    Doch nach ca. 10Minuten war schluss mit bässeln,der Amp schaltet sich von alleine ab.
    Netzschalter aus und wieder an und alles okay, läuft.Ca.5 Minuten später schaltet er sich wieder selbst ab.Das widerholte sich dann unzählige male.
    Habe mal in den Amp reingeguckt, konnte aber nichts entdecken.Die Kiste ist noch nicht mal sonderlich verschmutzt.Hat jemand eine Ahnung was das sein könnte ?
    Ach ja bei dem Verstärker handelt es sich um einen HH Bassmachinehead 250 Watt MosFet Amp Baujahr 1980
    Gruß hyphen
     
  2. Horror

    Horror Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    10.02.14
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    592
    Erstellt: 13.03.08   #2
    Sicher das der amp sich abschaltet? Oder kommt nur nix mehr raus?
    Vielleicht ist ja die Batterie des Basses nur leer.
    Zumindest wenn der Bass aktiv ist wär das eine Möglichkeit.

    Jonas
     
  3. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Äußerst unwahrscheinlich, da der Thradsteller nichts von "Bass ausstöpseln" schreibt und somit sich die Bassbatterie nicht erholen kann. Außerdem klingt das "Batterieabkacken" oft ähnlich eines Verzerrers (vgl.die Geschichte des ChaosFuzz ;)).

    Wobei schon die Frage, ob sich der Amp richtig ausschaltet (also Netzteilproblem) oder nur nix mehr macht (dahinter das Problem).

    Warten wir lieber auf die Freaks ;-) äääh fachlkundigen Leute, bevor hier ein neuer Halbwahrheitentread draus wird.

    Grüße Cello und Bass
     
  4. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 13.03.08   #4
    Das hört sich sehr nach einem auf Temperatur ansprechenden Schutzschalter an.
    Wenn Du nicht gerade zufällig vernünftige Elektronikkenntnisse hast wird es sehr schwierig den Fehler zu lokalisieren - denn ohne Grund spricht so eine Schutzschaltung nicht an.
     
  5. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 14.03.08   #5
    Hat der Amp einen Lüfter? Falls ja: Arbeitet er auch?
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.03.08   #6
    Hallöli,

    unsere Elektroniker haben viel mehr Ahnung als ich! :o

    Bei an-geht-geht nicht-aus-geht Geschichten würde ich zuerst auf einen defekten Elko tippen.
    Das dürfte auch deshalb passen, weil die altersbedingt schon mal den Geist aufgeben.
    In diesem Fall wäre es eine recht preiswerte Reparatur.

    Gruß
    Andreas

    P.S.: Hach ... H|H ... das war meine Zeit! ... Unser Bassist hatte 1986 auch einen! ...
    *in Erinnerungen schwälg* :)
     
  7. Booster

    Booster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    9.438
    Erstellt: 14.03.08   #7
    Schön zu sehen, dass es noch mehr Leute mit diesem Verstärker gibt.

    Wenn du die Schaltpläne suchst würde ich empfehlen, mal länger danach zu googlen. Es gab in Amiland mal jemanden der die gegen geringe Kosten (brauchte aber ne Kreditkarte) noch verkaufte...Ich wollte die mir mal besorgen um eventuell an meinem mal den nicht mehr richtig funktionierenden 2ten Kanal zu reparieren. Ansonsten tut es meine Bassmachine und die dazugehörige HH Box (von der ich immer noch nicht genau weiß welche Speakerbestückung drin ist..aber öffnen will ich sie auch nicht) noch einwandfrei...habe die Anlage die mein Vater Anfang der 80er geholt hat, vor ein paar Jahren von ihm übernommen.
     
  8. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 14.03.08   #8
    Ich habe so ein Teil mal kurze Zeit gehabt, was soll ich sagen: Berauschender Sound!
    Oder anders gesagt: Das Teil hat wirklich kräftig gerauscht, aber einen wirklich druckvollen und dreckigen Rocksound fabriziert und das auch ziemlich laut. Einzig der eingebaute "Phaser" Effekt ist völliger Mumpiz. Heute spielt das Teil bei einem befreundeten Punk-Bassisten den Putz von der Wand ;)
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 15.03.08   #9
    Wieso???? Mit gaaaaaanz langsamen Phasing haste Meeresrauschen, genial :D:D:D
     
  10. Booster

    Booster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    9.438
    Erstellt: 15.03.08   #10
    Also so rauschend find ich den eigentlich nicht...kA...
     
  11. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 15.03.08   #11
    Ich habe es ja nur bemerkt - gestört hat´s mich nämlich auch nicht. Eine Box mit Hochtöner am HH dürfte aber dem einen oder anderen HiFi-Puristen die Ohren klingeln lassen....
     
  12. Booster

    Booster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Leverkusen
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    9.438
    Erstellt: 15.03.08   #12
    könnte sein....gut das meine HH Box keinen Hochtöner hat :D
     
  13. hyphen

    hyphen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.08
    Zuletzt hier:
    21.10.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 25.03.08   #13
    Hallo
    War leider wegen Krankheit und dann wegen Urlaub nicht in der Lage zu Antworten.
    Also am Bass liegt es nicht ,passiv.
    Aber das mit der Temperaturschutzschaltung ist auch meine Vermutung,habe allerdings keine Ahnung von
    der Elektrik muß mir dann wohl jemanden suchen der plan hat .Vielen dank für Eure Bemühungen.

    Gruß hyphen
     
  14. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 13.06.08   #14
    ..also ich denke da hilft nur: Fehler sytematisch einkreisen z.B. mit Gehör oder (geht schneller:) messen

    1. hat der Amp eine DC-Schutzschaltung, d.h. Relais im Ausgang? schaltet das ab dann hat z.B. die Endstufe ein DC-Offset-Problem; sicherrer ist es das Relasi schaltet ab, bevor der Speaker hin ist
    2. wenn ohne Schutzrelais (was ich vermute). auch denn wder Amp "stumm" wird: kommt gar nichts mehr oder nur das geringe Grundrauschen aus der Endstufe. wenn das der Fall ist könnte es
    3. ein Problem in der Vorstufe sein; Arbeitspunkt von OP's verschiebt sich wegen Kondensatordefekt - das kann man aber ganz locker aus gehörmäßig feststellen
    4. Stromversogung der Vorstufe "krankt" (-> messen)

    5. weniger wahrscheinlich: Lötverbindung oder Steckverbindung nicht 100%

    Wenn man die Punkte 1-4 systematisch angeht, sollte der Fehler in 5 Minuten von einem erfahrenen Techniker zu finden sein.

    Halte uns aum Laufenden, insbes. würde mich interessieren wo's klemmt. Die meisten Fehler werden nicht erkannt, weil die Sache nicht systemmatisch angegangen wird


    Norbert
     
Die Seite wird geladen...

mapping