Hilfe beim Einrichten des Recordingsystems

  • Ersteller SixStringAddict
  • Erstellt am
SixStringAddict
SixStringAddict
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
14.03.10
Beiträge
741
Kekse
4.280
Ort
Mönchengladbach
Hallo Leute,

ich habe gerade erst angefangen, mich in die Gefilde des Homerecordings zu wagen und leider funktioniert das noch nicht wirklich so, wie ich mir das vorstelle. Zunächst einmal eine Liste meines Equipments:

Lenovo Notebook Windows 7, CPU: Intel I3 2,27 Mhz, 3 GB Ram, 64-Bit
Cakewalk UA-25 EX
ESI nEar 05
Cubase 5
Overloud TH1

So, folgendes Problem: Ich möchte das System nutzen, um v.a. Songs zu schreiben (und das Ergebnis festzuhalten) und um Gitarre zu üben (daher TH1). Wenn ich jedoch mit der Gitarre in den Input des UA-25 gehe und TH1 starte, so gibt es (v.a. bei verzerrten Sounds) ein sehr lautes Rauschen, teilweise auch sowas wie ein Klacken - ich weiß nicht, wie ich es besser erklären soll. Auch setzt der Sound von Zeit zu Zeit für den Bruchteil einer Sekunde aus, was total nervig ist. Ich habe das Ganze auch schon mit einem anderen Notebook ausprobiert, da trat das gleiche Problem auf. Am Notebook sollte es also eigentlich nicht liegen...

Es gewisses Rauschen ist sicher immer da, aber in meinem Fall ist das sooo laut, das kein anständiges Arbeiten / Üben möglich ist, was ich sehr ärgerlich finde. Vielleicht kann mir ja jemand helfen, wenn ihr noch weitere Infos braucht, einfach fragen.

Ich bin jetzt schon dankbar :redface:
 
Eigenschaft
 
Novik
Novik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.21
Registriert
03.08.11
Beiträge
4.941
Kekse
10.579
Ort
Rheinland
Hallo SixstringAddict.
Prüfe nach, ob du sowohl bei Cubase als auch bei TH1 im Standalone ( ist das Standalone betreibar?) den Aisotreiber für das UA-25 eingerichtet hast, und nicht den Standard Windowstreiber. Wenn du das gemacht hast, verkleinerer den Audiopuffer des Asiotreibers so weit, bis es anfängt zu knacken und knistern. Dann den Puffer wieder ein Stück vergrößern, bis das Knacken weg ist.
Als zweites solltest du alle Stromsparmechanismen in Windows und im Bios abschalten. Energieschema in Windows auf Höchstleistung stellen. Im Bios Hyperthreading ( Cubase mag das nicht!) und Speed Stepping abschalten.

Ist das Gitarrenkabel in Ordnung?, Bist du beim UA-25 in Input 2 und hast diesen auf Hi-Z gestellt? Steht das Interface nahe am Rechner? ist die Samplerate vom UA-25 und Cubase bzw. Th1 identisch?
 
SixStringAddict
SixStringAddict
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
14.03.10
Beiträge
741
Kekse
4.280
Ort
Mönchengladbach
Hi, danke für deine Hilfe. Als Asio-Treiber ist das UA-25 ingestellt, auch die samplerate stimmt. Ich nutze TH1 noch als standalone (aber auch als Plugin macht es die gleichen Probleme). Das mit dem Einstellen des Puffers habe ich schon gemacht, es hilft aber nicht so richtig. Das Rauschen bleibt nach wie vor und auch das Knacken wird nur seltener, bleibt aber. Die Einstellungen im Bios muss ich noch checken. Die anderen von dir genannten Fehlerquellen kann ich ausschließen, das Kabel ist hochwertig und ich habe es auch schon an einem Amp getestet ohne Probleme. Die Einstellungen am Interface sind korrekt soweit.

Ich habe das Interface nahe an Rechner stehen, habe es mal etwas weiter weg gestellt, ohne merkliche Änderung. Worauf sollte man beim Positionieren des interfaces achten?

Sonst nach Vorschläge?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben