Hilfe!!! E-Gitarre Einstellen - Probleme

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A
Anton
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.05
Registriert
12.09.04
Beiträge
42
Kekse
0
Ort
Lübeck
Hallo!

Gestern ist meine neue Ibanez RG 1570 eingetroffen...

Beim checken ist mir aufgefallen:

Ich habe das Gefühl, dass die Saiten ab und zu leicht Scheppern. Kann mir einer sagen welche Saitenhöhe zwichen Bund und Saite ich haben muss, wenn ich den Hals überprüfen will. Also ich weiß das ich 1.Bund und den Bund wo der Hals in den Korps übergeht gleichzeitig drücken muss auf der selben Saite und dann noch im 8.Bund den Abstand messen muss. Der sollte 0.3-0.5 mm sein. Stimmt das??? Mir kommts nämlich vor, das die Saiten leicht Scheppern.

Dann noch ne Frage zum Stimmen der RG 1570:
Die hat ja 3 "Reiter" oder auch Druckknöpfe genannt. Wenn ich die Saiten stimmen will, muss ich doch die Druckknöpfe lösen oder? Und muss ich dann auch noch diesen für die RG Serie stylistischen ich nenne ihne mal "Saitenrunterdrücker", also das Ding mit den Zwei Schrauben kurz über den Drückknöpfen abmontieren zum Saiten stimmen? Oder kann ich denn dranlassen oder muss ich ihn vielleicht sogar dranlassen?

Dann noch ne Frage zum Edge Pro Tremolo:
Wenn ich das Höhersetzt und damit auch die Saiten, verändert sich ja der Zug auf den Hals. Muss ich dann noch die Spannung auf den Hals, sprich diesen Stahlstab der durch den Hals gezoggen ist mit nem Imbusschlüssen ändern? hab gelesen, dass ich das machen muss, weil sich der Hals sonnst verbiegt... Is das schwer, hab angst die Gitarre zu schrotten, wenn ich da ne falsche Sapnnung einstelle. Will ja meine neue RG 1570 net schrotten

Danke im Vorraus.
 
Eigenschaft
 
nirvanafreak
nirvanafreak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.08
Registriert
22.07.04
Beiträge
112
Kekse
8
Ort
Graz
also zum tscheppern der seiten kann ich nur sagen:

hauptsächlich kommt es drauf an was du spielen willst
bei

JAzz etc wo man CLEAN spielt sollte tscheppern vermieden werden


bei metal etc hard rock rock wo man distortion spielt solltest du hauptsächlich auf den spielkomfort wert legen und nicht auf tscheppern weil man das eh nicht hört da der verstärker das verschluckt.

wie du die seiten tiefer und höher legst den hals einstellst weißt du oder?

jakob
 
A
Ayu
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.05
Registriert
09.08.04
Beiträge
510
Kekse
26
Ort
Jona -> St.Gallen
nirvanafreak schrieb:
also zum tscheppern der seiten kann ich nur sagen:

hauptsächlich kommt es drauf an was du spielen willst
bei

JAzz etc wo man CLEAN spielt sollte tscheppern vermieden werden


bei metal etc hard rock rock wo man distortion spielt solltest du hauptsächlich auf den spielkomfort wert legen und nicht auf tscheppern weil man das eh nicht hört da der verstärker das verschluckt.

wie du die seiten tiefer und höher legst den hals einstellst weißt du oder?

jakob

Das Scheppern hörte man bei mir auch bei hoher Verzerrung.
Ich habe das Scheppern weggekriegt indem ich bei den 3 Schrauben der Rg 1570 vor dem Headstock zu gedreht habe, was sie vorher nicht ganz waren.
Sonst gibt es eben viele Ursachen fürs Scheppern.
 
R
ronnie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.12
Registriert
31.10.04
Beiträge
1.298
Kekse
403
Das Scheppern hörte man bei mir auch bei hoher Verzerrung.
Ich habe das Scheppern weggekriegt indem ich bei den 3 Schrauben der Rg 1570 vor dem Headstock zu gedreht habe, was sie vorher nicht ganz waren.
Sonst gibt es eben viele Ursachen fürs Scheppern.

Also dass du das Scheppern durch das zudrehen der 3 Schrauben weggekriegt hast, kann ich mir nicht vorstellen. Die 3 Schrauben dienen eigentlich zum abklemmen der Saiten, damit das Tremolo exakt funktioniert.

Das scheppern bringst du weg, indem du die Saitenhöhe vergrößerst. Das hat den nachteil, dass du beim Greifen fester aufdrücken musst, und z.B.: Triller schwer zu spielen sind.

Auch wenn es ein wenig scheppert dürfte man es eigentlich nicht hören, weil es die Pickups kaum aufnehmen. Das ist eher mei einer A-Gitarre störend oder bei einer E-Gitarre, wenn man den Verstärker leise aufdreht, weil man dann die Gitarre lauter hört als den Lautsprecher.
 
T
TelosNox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.16
Registriert
19.08.04
Beiträge
594
Kekse
9
Ort
Karlsruhe
ronnie schrieb:
Also dass du das Scheppern durch das zudrehen der 3 Schrauben weggekriegt hast, kann ich mir nicht vorstellen. Die 3 Schrauben dienen eigentlich zum abklemmen der Saiten, damit das Tremolo exakt funktioniert.

Genau das isses aber. Die Locking Nuts waren wohl locker und dann scheppern die (merkt man z.b. beim Stimmen).

Ansonsten:
Wenn du das Trem höher stellst oder tiefer wirkt sich das nicht auf den Zug auf den Hals aus, keine Sorge. Nur wenn du die Saitenstärke änderst, dann tut sich da was.

Halskrümmung: Wenn du im 1. und letzten Bund runterdrückst dann sollte im 12. Bund noch eine Lücke sein, so daß eine Kreditkarte noch dazwischengehen würde.

Saitenlage: Im 12. Bund sollten ca. 2mm machbar sein ohne daß irgendwas scheppert (es sei denn man spielt wie ein Berserker)
 
M
Möbeltischler jhrg.'61
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.09.21
Registriert
19.08.21
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo zusammen. Zum Thema Saiten Höhe am 1. Oder 12. Oder welchen Bund auch immer, hab ich letztens ein sehr praktischen Kommentar gelesen: die Saiten Höhe so niedrig wie möglich einstellen ohne scheppern! Soll heißen: es gibt keine mm Zahl welche allgemein gültig ist. Hängt IMMER vom Instrument und von der Spielweise ab!
LG von neuen Forum Mitglied
 
Markusaldrich
Markusaldrich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.21
Registriert
04.08.13
Beiträge
4.648
Kekse
35.968
Ort
Köln
Er wird sie nach 16 Jahren wohl eingestellt haben
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben