Hilfe für den richtigen Sound aus meinem Chameleon von Rocktron

von Death-Eule, 30.06.08.

  1. Death-Eule

    Death-Eule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    201
    Kekse:
    2.399
    Erstellt: 30.06.08   #1
    erstmal Hallo!

    ich bräuchte mal ein bisschen Hilfe von euch...

    Ich habe meinen Chameleon Preamp (alte Version!)schon ein halbes Jahr, hab ihn die Zeit lang über meinen Peavey Valveking 212 gespielt, das klang sehr gut fand ich. Nun ist der Peavey wieder weg und ich habe mir erstmal eine billige PA Endstufe von einem Freund geliehen, eine t-amp e-400 mit 120watt, glaub ich.
    Komischerweise klingt jetzt alles ganz ganz anders, obwohl es immernoch ein Preset von mir gibt das mir sehr gefällt. Mir fehlt aber irgendwie die Vielfalt.

    Könnt ihr mir vll. ein paar Tipps geben mit welchen Eindstellungen ich bei dem Preamp was Gescheites bekomme, habt ihr in vielleicht selber und stellt mir eure Presets zur Verfügung, oder habt ihr generell Tipps?

    Der Sound sollte Richtung Death-Metal/Deathcore/Grindcore( Aborted/Mortician/Cannibal Corpse/Decapitated) gehen, also was Was richtig reinhaut.
    Was mir im Moment nicht an dem Sound gefällt, ist das es zwar gut klingt , aber immernoch nicht das Wahre sind. Ein bisschen zu matschig und zu "un-tight", ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll(ich weiß ja das man aus dem Teil brutale Walzen rausbekommen kann, deswegen hab ich ihn mir ja gekauft).Ich habe mich auch schon lange damit auseinandergesetzt, aber ich hab immernoch nicht DEN Plan davon.


    Falls ihr mal in die Bedienungsanleitung schauen wollt, dann kann ich die auch hochladen.

    Wäre nett wenn´s da jemanden gäbe der mir da mal auf die Sprünge hilft!
    mfG D-E
     
  2. _matti_

    _matti_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 30.06.08   #2
    Dass es mit der PA-Endstufe anders klingt als durch den Valveking ist klar, da PA-Endstufen "linear" verstärken und den Klang so wenig wie möglich färben sollen, im Gegensatz zu Gitarrenendstufen. Hast du den Chameleon in den Input des Valveking oder in den FX-Return gespielt?
     
  3. Death-Eule

    Death-Eule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    201
    Kekse:
    2.399
    Erstellt: 30.06.08   #3
    Hi,
    ich habe den Chameleon durch den FX-Return gespielt, wie gesagt, ich habe immernoch ein Preset welches mir ziemlich gut gefällt (das mochte ich mit dem Peavey nicht so gerne, klang erst durch die PA-Endstufe gut).
     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 30.06.08   #4
    was für eine box spielst du mit der pa-endstufe?
    eine gitarren box, oder eine pa-box?
    wenn du über eine pa-box solltest du evtl. mal die speakersimulation einschalten.
    ansonsten kann ich dir nur raten, eine gitarrenenstufe zu besorgen (ohne speakersimulation!) und entsprechend eine 2x12er oder zwei 1x12er oder eine 4x12er.
    dann sollte schon was gehen.
     
  5. Death-Eule

    Death-Eule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    201
    Kekse:
    2.399
    Erstellt: 30.06.08   #5
    ich habe eine 212er Eigenbau-Box mit Eminence Black Powder Speakern, 150w auf 8Ohm Mono

    Gitarren-Endstufe wäre ja die beste Lösung, aber die Dinger sind scheisse teuer. Ich würde natürlich sparen wenn´s denn die richtige Möglichkeit ist. ABer mit dem Thema hab ich mich schon lange befasst, ich hatte mich eigentlich damit abgefunden das es eine hochwertigere PA-Endstufe sein wird.

    Trotzdem wird es doch wohl möglich sein einen schnalzigen Sound aus dem Gerät zu bekommen, oder meint ihr etwa nicht? Ich denke PA Endstufen sind wohl eine gute Alternative.
    Naja aber es geht ja um den Chameleon, dass der Sound mehr oder weniger von der Endstufe "versaut" wird ist mir wohl klar, ich möchte nur ein paar neue Entdeckungen machen, denn einen Traum-Sound (dem ich dem Gerät wirklich zutraue) habe ich auch schon zu den Peavey-Zeiten nicht wirklich gefunden.

    mfG D-E

    E:Also um das nochmal zu verdäutlichen, die jetzige billige, geliehene PA-Endstufe ist nur eine Übergangslösung, da akuter Geldmangel. Ich spare aber auf eine vernünftige PA-Endstufe mit genügend Saft. Da hab ich aber schon meine Favoriten usw.
     
  6. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.07.08   #6
    da würde ich lieber in eine gitarrenendstufen investieren als in eine für pa!
    schau mal im evilbay, da gibts genug günstige endstufen z.b. von marshall und auch von rocktron.
     
  7. _matti_

    _matti_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    14.09.11
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 01.07.08   #7
    Zum Endstufenthema: Joe hat Recht! Es heißt nicht umsonst Gitarrenendstufe! Ich kann dir die (relativ günstigen) Endstufen von Rocktron wirklich empfehlen. Ich spiele selbst eine Velocity100 und bin sehr zufrieden, sie ist laut, durchsetzungsfähig und klingt gut. Leider ist sie nicht brückbar und somit nur stereo (oder halt mir nur einem Kanal) betreibbar, aber auf einem gewissen Onlineauktionsportal gibt es, wie Joe schon gesagt hat, die älteren Modelle (120 aufwärts), die dann auch monofähig sind. Lautstärkemäßig hatte ich noch keine Probleme mit den "nur" 2x40 Watt an jeweils 8 Ohm...

    Zum Sound allgemein: Gefällt dir der Sound mit Kopfhörern? Und: Hast du beim Betrieb über die Endstufe die Speakersimulation abgeschaltet? Die kann einem beim Betrieb über eine Gitarrenbox nämlich den Sound ganz schön kaputtmachen...
     
  8. Death-Eule

    Death-Eule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    201
    Kekse:
    2.399
    Erstellt: 01.07.08   #8
    Ok, ich denk über die Sache mit der Endstufe nochmal nach, aber ist ein anderes Thema.


    Speakersimulation ist aus, Betrieb mit Kopfhörern noch nicht ausprobiert. Es geht mir mehr um die Einstellungen am Chameleon, ich hab zB keine Ahnung was die ganzen Parameter bedeuten oder wie ich einfach einen guten Sound aus dem gerät raushole.

    mfG D-E
     
  9. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.07.08   #9
    lade dir am besten von www.rocktron.com den pc editor für das chameleon und den voodu valve runter.
    falls du noch kein midi to usb kabel hast, oder auch sonst keinen midi eingang an deinem rechner, besorge dir ein solches kabel und dann kannst du wunderbar einfach deine presets speichern und auch verändern. genauso auch kannst du userpresets von der rocktron seite runterladen und auf das chameleon aufspielen.
    die presets sind teilweise wirklich gut gemacht.
    wie gesagt ich hab zwar das voodu valve, aber vom prinzip sind beide geräte ja identisch, bis auf die röhre. sehr geil finde ich übrigens das user-preset "nickelback" - cooler trockener rhythm sound der echt spass macht.
     
  10. Death-Eule

    Death-Eule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    201
    Kekse:
    2.399
    Erstellt: 01.07.08   #10
    Ok, das werd ich mal machen. Ich denke das Midi Kabel kauf ich mir heute/morgen. Kann ich denn auch die presets vom Voodu benutzen?
     
  11. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.07.08   #11
    müsste glaube ich schon gehen, nur hast du halt die röhrenvorstufe nicht drinnen, aber keine ahnung wie das im chameleon gelöst ist.
    aber versuch es einfach mal. der editor ist der selbe und trägt den nahmen "chameleon/voodu valve sysex editor 1.4"
     
  12. Death-Eule

    Death-Eule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    201
    Kekse:
    2.399
    Erstellt: 01.07.08   #12
    Okay, danke!

    Kannst du mir noch sagen was genau ich da für ein Kabel brauche, bzw. mir bitte einen Link geben?
    mfG D-E
     
  13. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 01.07.08   #13
  14. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 01.07.08   #14
    schalte erstmal alle effekte usw. aus, du brauchst nur den reinen preamp bzw die simulation eines solchen.. schau dass dein input signal, falls das gerät die möglichkeit bietet, ordentlich ausgepegelt ist, sonst klingt es evtl. zu drucklos.. nach dem grundsound kannst du denjenigen mit dem eq bearbeiten. der eq ist wahrscheinlich parametrisch. mache die mit der funktionsweise eines parametrischen eqs bekannt. wenn du damit umgehen kannst, bist du in der lage den sound in die gewünschte richtung zu verändern.. alles was dann noch kommt sind effekte usw. falls das gerät solche besitzt. und zusätzliche optmiierungen, aber das grundlegende machst du davor.. wenn du am anfang schon alle funktionen eingeschaltet hast, mit diversen werten, wird es dir nicht gut gelingen die einzelnen bereiche kennenzulernen, was ja bisher der fall gewesen zu sein scheint.
     
  15. Death-Eule

    Death-Eule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    201
    Kekse:
    2.399
    Erstellt: 06.07.08   #15
    Danke an Alle!

    Ich hab mir das Midi-Kabel noch nicht gekauft, aber der Tipp erstmal alle Effekte rauszunehmen hat sehr geholfen. Wenn man die Parameter kennenlernt ist es garnicht mehr so schwer, habe jetzt schon 2 gute Sounds rausbekommen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping