Hilfe!!! I kenn mi net aus!!!:)

von Waldflo, 29.05.07.

  1. Waldflo

    Waldflo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #1
    Hallo zusammen!

    Ich bin ein absoluter Akkordeon-Laie und völliger Autodidakt. Aber da mir das
    Akkordeon, das ich auf unserem Dachboden gefunden habe mittlerweile zu ätzend klingt
    und einfach völlig im Arsch ist, würd ich mir gern ein etwas weniger ramponiertes
    zulegen. 72 Bässe würden mir reichen, denk ich. Nur weiß ich überhaupt nicht, wonach
    ich mich
    umsehen soll. Welche Marken/Modelle klingen denn gut? Wenn der Bass gscheid wummert
    wär schon cool... *g*

    Ich hätte auch einen eventuellen Kandidaten an der Hand. Ein Hohner Concerto III T. Ist kaum gespielt und eigentlich noch wie neu. Nur hald ein paar Jahre gestanden. Ich hab mir sagen lassen, dass dieses Modell noch gebaut wurde, bevor die Produktion von Hohner nach China verlagert wurde. Kann irgendwer was zu diesem Modell sagen?
    Wäre der Preis von 650 Euronen angemessen?

    Also wenn mir von euch Akkordeon-Profis jemand nen Tipp geben könnte, wär ich
    totaaaaal dankbar!

    grüßle,
    flo
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 29.05.07   #2
    Hallo Flo,

    der genannte Preis für das Concerto III geht in Ordnung, wenn das Instrument in gutem spielfähigem Zustand ist.
    Wenn's ein Hohner Akkordeon sein soll, solltest Du Dich aber besser nach einem älteren Modell (bis einschließlich Baureihe N) umschauen, die sind nämlich in der Regel etwas besser verarbeitet und wesentlich stimmstabiler als die (neueren) Baureihen S und T...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. Guiseppe

    Guiseppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Gilserberg, HE
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    155
    Erstellt: 02.06.07   #3
    Hi Flo!

    Ich empfehle dir absolut ein Fröhlich Akkordeon aus dem Osten der Bundesrepublik zu kaufen! Diese Akkordeons werden ausschliesslich in Deutschland gebaut, und haben eine top Qualität sowie sehr guten Sound! Ich selbst spiele seit fast 6 Jahren ein Fröhlich Händel Akkordeon und bin höchst zufrieden damit! Es hält selbst Verbeulungen und Stöße aus! (Hab ich getestet!:D)

    Wenn dich diese Marke interessiert, bin ich gern bereit, dir Links zu schicken! Einfach bescheid sagen!

    Bis dahin,

    Keep on chooglin'

    Guiseppe
     
  4. WhitePhoenix

    WhitePhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    18.07.13
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Lingenfeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    89
    Erstellt: 17.09.07   #4
    bitte keine fröhlich akkordeons^^ die klingen mal alles andere als gut :D würde aber für die concerto jetzt mal aufs erste nachdenken nicht mehr wie 500 € ausgeben.
     
  5. Guiseppe

    Guiseppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Gilserberg, HE
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    155
    Erstellt: 22.09.07   #5
    Über Fröhlich kann man sich anscheinend streiten!:D:D
    Ich bin absolut zufrieden mit dem Klang...naja, vielleicht hab ich auch keinen großen Anspruch!:D

    Keep on chooglin'

    Guiseppe
     
  6. olaf_berlin

    olaf_berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Neukölln, Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    866
    Erstellt: 22.09.07   #6
    Hallo Guiseppe,

    mich interessiert tatsächlich mal ein Link zu Fröhlich-Akkordeons. Bisher habe ich nichts Brauchbares gefunden. Soweit ich weiß, werden die Akkordeons der Musikschule Fröhlich bei Harmona hergestellt und entsprechen technisch den aktuellen Akkordeons der Marke Weltmeister. Allerdings werden sie wohl ausschließlich über die Musikschule Fröhlich im Direktvertrieb verkauft.

    Liebe Grüße
    Olaf aus Berlin
     
  7. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 22.09.07   #7
    Das stimmt. Wobei die Fröhlich-Modelle entsprechend - ich drücke es jetzt mal wertneutral aus - preisgünstig gehalten sind, um die breite Masse der Fröhlich-Musikschüler anzusprechen.
     
  8. Truffaldino

    Truffaldino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.07
    Zuletzt hier:
    5.11.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.07   #8
    concerto 3 ist für einen laien, wie ich finde, optimal.
    der preis liegt auch im rahmen.
    runterhandeln sollte man auf jedenfall.
    das instrument ist robust und läßt sich sauber spielen, wiegt nicht zuviel und hat einen
    guten baß.
    letzendlich kann man mit dem modell keinen fehler machen.
     
  9. Guiseppe

    Guiseppe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Gilserberg, HE
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    155
    Erstellt: 24.09.07   #9
    Hey Olaf!

    Ein vielversprechender Link wäre sicherlich www.musikschule-fröhlich.de!
    Und wenn du willst, kannst du ja auch mal meinen ehemaligen Lehrer kontaktieren. Unter www.musikschule-fröhlich.de/jordan und da dann Oliver Jordan auswählen! Bestell ihm einen schönen Gruß von mir!

    Keep on chooglin'

    Guiseppe
     
  10. olaf_berlin

    olaf_berlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Neukölln, Berlin, Germany
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    866
    Erstellt: 24.09.07   #10
    Lieber Guiseppe,

    vielen Dank für den Link. Die Internetseite der Musikschule habe ich natürlich schon mal besucht :-) Eigentlich hatte ich nach einem Link mit Informationen zu den verschiedenen Fröhlich-Modellen gesucht - es muss ja nicht gleich ein Online-Shop sein. Klar gibt's auch hier in und bei Berlin eine Filiale der Musikschule, an die ich mich wenden könnte - aber ich wollte mich halt vorher schon mal - anonym und unverbindlich :-) - im Netz informieren...

    Liebe Grüße
    Olaf aus Berlin
     
  11. sims2loader

    sims2loader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.07
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.07   #11
    Fröhlich-Modelle;
    NEIN DANKE, guten Klag haben nur HOHNER, WELTMEISTER; BALLONE BURINI, BORSINI und PIGINI.
    Aber die kosten halt auch ihren Preis...
    Ich spiele Ballone Burini mit Melodie-Bass und habe 4800€ mit Microfon gezahlt...

    Bis Da,,
    sims2loader
     
Die Seite wird geladen...

mapping