Hilfe (und Eventuell Schaltplan) für Marshall G80R CD gesucht

von dude88, 03.12.07.

  1. dude88

    dude88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 03.12.07   #1
    Schönen guten Tag,
    also ich hab ein kleines Problem mit meinen Marshall G80R CD.
    Bei der letzten Probe hat er aufeinmal angefangen nach verbrannten Kabel zu stinken. Ich hab ihn daraufhin ausgemahct, abkühlen lassen und nochmal ausprobiert.
    Da hat er dann wieder nich gestunken, erst nach ca. 1 Stunde spielen ging es wieder von vorne los.
    Jetzt hab ich ein bisschen Angst, dass er mir in Rauch aufgeht und wollte ihn zu nem Kumpel von meinen Dad bringen, der ist gelernter Elektriker und soll sich das mal angucken.
    Glaube es wäre nich schlecht wenn ich dem gleich nen Schaltplan mitgebe, damit er besser zurecht kommt, weil Gitarrenamps repariert der ja nich jeden tag!
    Hat jemand sowas?
    Oder weiß einer woran das liegen könnte?

    Vielen Dank im Voraus!

    EDIT: Ach ja, er funktioniert sonst top. Die kanäle gehen noch beide, und sound ist auch top!
    Und ich habe ihn auch nur zu ca. nem drittel aufgedreht gehabt, also nich unter volllast gefahren!
     
  2. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 04.12.07   #2
    Keiner ne idee?
     
  3. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 04.12.07   #3
    Ein Elektriker wird da nichts reparieren können...dazu brauchst du eine Elektronikfachkraft.
     
  4. dude88

    dude88 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    196
    Ort:
    oben bei Mutti
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    421
    Erstellt: 10.12.07   #4
    Die Antwort hätteste dir auch Sparen können...
    Elektriker ist vllt auch falsch ausgedrückt gewesen, weil das immer den Eindruck vermittelt, dass das nur jemand ist der irgenwie ein Haus verdrahtet.
    Ich meinte aber eigentlich jemanden, der Maschinen und son Zeug in stand hällt und sich eigentlich gut auskennt.
    Ist auch egal.
    Er hat das Ding repariert! und Gut.
    das thema kann geshclossen oder gelöscht werden!
     
  5. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 10.12.07   #5
    und die hättest du dir sparen können...:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping