HK Quantum ?

von Tallica0815, 12.12.04.

  1. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 12.12.04   #1
    Hallo!

    Ich habe am Wochenende die HK Quantum Serie angespielt und muss sagen, dass sie mir soudnmäßig schon ganz schön gut gefällt, ich finde sie allerdings relativ teuer für Combos, deshalb wollte ich hier nochmal nachfragen, ob man für das Geld nicht evtl. mehr bekommt, deshalb hier mal meine Kriterien:

    - Max. 1400€ ...besser um 1000€
    - durckvoller, röhriger Rocksound
    - cleaner Slapsound
    - sollte möglichst wenig wiegen
    - muss sich in einer lauten Band gegen 2 Gitarren (ENGL Powerball) durchsetzen können.

    Der Quantum erfüllt alle diese Punkte, beim letzten bin ich mir allerdings nicht so sicher, da der Amp zwar laut ist, aber sowohl der 15er als auch der 2x10er dann doch auch einfach physikalische Grenzen haben, es ist zwar eine Erweiterung mit weiteren Boxen möglich, dazu fehlt aber momentan das Geld.

    Also euere Vorschläge bitte....vielleicht gibts ja auch noch was besseres fürs Geld.
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.764
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.721
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 13.12.04   #2
    der Quantum gehört sicherlich zum besten, was derzeit im Combo-Bereich angeboten wird. Daher ist der Preis gerechtfertigt.
    Als Alternative empfehle ich dir dringend, den Roland DB-700 anzutesten. Der ist etwas günstiger und hat ebenfalls einen traumhaften Sound.
    Lautstärkemäßig wirst du kaum Probleme bekommen. Logisch (!!!!): niemals gar nie nicht vergleichbar mit einer 8x10 Box oder einem Full-Stack, da setzt uns die Physik die natürlichen Grenzen - aber: eines der beeindruckensten Ergebnisse, die ich jemals von einem Combo gehört habe.
    Nachteil: er ist gebaut wie ein russischer Panzer und wiegt dementsprechend (ca. 34 kg).
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.12.04   #3
    Der Quantum erfüllt doch genau deine kriterien, also da würde ich zuschlagen. Spiele selbst den 415. Ich möchte gerne die bühne sehen, wo man den voll aufreissen kann. Ich denke mal, dass dir dann vorher der mischpultmann den kopf umdrehen wird, denn der ist echt tierisch laut.

    Alternativ teste mal den ampeg ba-500 an, obwohl der imho nicht ganz an den quantum rankommt.
     
  4. Tallica0815

    Tallica0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 13.12.04   #4
    Wenn Ihr sagt, der ist laut genug, dann ist der in der Tat die optimale Wahl, das Problem ist halt, dass ich ihn nicht voll aufgedreht testen konnte und 2 Powerballs an 4x12ern doch sehr laut sein können.

    Hat denn einer von euch den 15er gegen die 2x10er Combo verglichen, wie ist es da mit Druck, Lautstärke, Sound, 5-saiter Tauglichkeit im Vergleich? Ich konnte nur die 2x10er testen, aber wie gesagt nur bei geringer Lautstärke, aber selbst da war schon der Sound da, den ich haben wollte.
     
  5. ITomI

    ITomI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.04   #5
    Ich hab den 421er!
    Der Gitarrist meiner Band spielt einen Engl Fireball über ne saulaute Marshall Box. Dazu kommt noch das unser Drummer regelmässig durchdreht und seine Sticks totschlägt :screwy: Wirklich leicht mitzuhalten ist es auch mit dem Quantum nicht allerdings weiß ich nicht wie weit ich ihn aufreissen darf ohne das er schaden nimmt so lang hab ich ihn noch nicht. Das lauteste was ich bisher gefahren bin ist: Yamaha RBX JM2 -> Gain 50% Master und Tube Growl 100%
    Der Sound übrigens ist göttlich!
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 12.03.05   #6
    hast Du schon mal eine Zusatzbox drangehängt?
     
  7. Tallica0815

    Tallica0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 12.03.05   #7
    Ich kann zwar nicht für ITomI sprechen, aber ich habe mir zwischenzeitlich auch den QC421 zugelegt und kann nur sagen, dass er für meine Band auch ohne Zusatzbox laut genug ist. Ich fahre aber auch einen sehr mittigen Sound ohne übermäßig Bässe, das kommt den 10ern natürlich zugute.
     
  8. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 06.07.05   #8
    ich muß leider nochmal kurz diesen thread aufwärmen: Die Quantum-Combos haben ja nur einen seriellen ext. speaker-out. Dadurch erhöht sich die Gesamtimpedanz nicht unbeachtlich und die Leistung der Endstufe teilt sich auch noch auf 2 Boxen auf. Bringt das unterm Strich wirklich einen Lautstärkegewinn?
    PS. wenn die speaker die gleichen sind wie in der Boxenserie (wovon ich ausgehe) dann hat die 15 zumindest schon 8 Ohm. Bringt die Endstufe echt 400W RMS an 8Ohm? - Wäre ja echt hammerstark... - bei einer seriell geschalteten zweiten 8 Ohm Box hätte ich dann aber nur noch max. 150W an jeder Box, ob das im Sinne des Erfinders ist?
     
  9. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 06.07.05   #9
    Hatte meinen 421 neulich auf 'ner 10x6m Open-Air-Bühne am Limit... Hab mich zwar noch überall einigermaßen gehört, aber das war echt das Ende. In Zukunft werd' ich mir das Signal auf diesen Bühnen mit auf'n Monitor geben lassen.

    Ansonsten kann ich nur sagen: Geiler Combo! Wenn's kein Stack sein soll, bist du damit auf jeden Fall auf der sicheren Seite! :great:

    LeGato
     
  10. Pille Gibb

    Pille Gibb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    16.01.10
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 06.07.05   #10
    Der Quantum bringt die 400W an 4Ohm. Die internen Speaker haben 4Ohm Impedanz. Wenn Du also noch eine Box dranhängst senkt sich auch die nominale Ausgangsleistung, wenn sich allerdings die Membranfläche der Speaker durch die Zusatzbox deutlich erhöht, z. B. durch eine 4*10, dann kann der Verstärkter selbst bei geringerer Leistung lauter klingen :screwy:
    Neben dem seriellen Ausgang gibt es allerdings noch einen zweiten, der den/die internen Lautsprecher abschaltet. Daran kann man z. B. zwei 8 Ohm Boxen parallel hängen :D
    Das Konzept dahinter ist also entweder oder. Vorteil: man hat mit dem Combo, so wie er da steht, die volle Leistung. Nachteil: eine Zusatzbox macht nicht so richtig Sinn, wenn dann müssen es direkt zwei sein.
     
  11. Tallica0815

    Tallica0815 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 06.07.05   #11
    Für den Zweck gibt es von Hughes&Kettner extra die Quantum Box mit 2x10" und 1x15", die hat 2,6 Ohm, wenn man die mit den internen 4Ohm Speakern in Reihe schaltet, dann ist man bei 6,6Ohm und der Amp gibt noch schätzungsweise 300Watt ab. Und 300Watt auf einer 4x10" + 115" Kombination macht schon sehr ordentlich lärm.
     
  12. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 06.07.05   #12
    Ich hatte den QC421 einige Wochen und ihn sowohl ohne als auch mit 8-Ohm-15-Zoll-Zusatzbox gespielt:

    Er war mit der genannten Zusatzbox (Gesamtimpedanz dann rechnerisch 12 !! Ohm) trotz geringerer Endstufenleistung deutlich lauter/druckvoller!

    (Man muss sich klar machen, dass eine Halbierung der Endstufenleistung auf 200W bei der selben Lautsprecherfläche gerade mal 3dB weniger bedeuten; erhöht sich dann aber die Membranfläche der Lautsprecher auf mehr als das Doppelte - bei einem 15-er - wird der Leistungsverlust meistens mehr als nur ausgeglichen.)
     
  13. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 07.07.05   #13
    Das hört sich ja schonmal ganz interessant an. Ich hab das Ding schon ausführlich getestet und finde es einfach genial! Ich denke wirklich drüber nach, wieder von Fullstack auf Combo unzusteigen. Habe einfach keinen Bock mehr auf diese ewige Schlepperei. Sollte ich es wirklich wagen?
    Alternative wäre, meine 2x15" Mesa Boogie behalten und ein QT 600 draufstellen, aber dann muß ich immernoch schleppen. Was würdet Ihr machen, Combo oder fullstack?

    @elkulk: hast Du die Combo wieder verkauft? why?
     
  14. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 07.07.05   #14
    Hab meinen Marshall-Stack gerade eingemottet, weils einfach zu viel Schlepperei war. Wie gesagt, auf großen Open-Air-Bühnen wirds a bissl eng, da sollte dann der Monitormann noch mithelfen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden, besonders, seit ich mir den Trolley mit den Rollen für das Teil besorgt hab :great:

    Vielleicht schlepp ich ja in Zukunft meinen Marshall mit auf die großen Bühnen, und ansonsten nehm ich den Quantum...

    LeGato
     
  15. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.07.05   #15
    ich muss sagen, dass mich der 2x10er auch brennend interssiert
    bei mir würde der Kauf des Combos allerdings den Verkauf von mindestens einem Teil meiner Anlage mit sich bringen und da weiß ich einfach ncih, ob das dann noch so Sinn macht
     
  16. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 07.07.05   #16
    Würde sagen, das kommt auf die Bühnengröße an, mit der du so zu tun hast. Wenn du nicht regelmäßig auf 10x12-Meter-Bühnen spielst, sollte das kein Problem sein. Und auf diesen Bühnen hilft dir das Monitoring.

    Mein "Musikalienhändler" ist immer so freundlich, mir neues Equipment für nen Gig zum Testen mitzugeben. Vielleicht geht das bei dir ja auch...?

    LeGato
     
  17. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 07.07.05   #17
    @ pommes:
    genau vor dem Problem stehe ich auch. Ich glaube, ich werde es trotzdem wagen. Mal ehrlich: braucht mal wirklich ein fullstack, außer zum posen?
    400 W reichen für jede Bühne der Welt, für riesenevents hat man die option der Zusatzbox, monitoring oder der Veranstalter stellt ein fullstack...

    Meine 2x15" Mesa Boogie habe ich schon seit über 6 Monaten nicht mehr live gespielt, ich nehme immer nur meine 2x10" mit, die reicht mir völlig aus. In kleinen Clubs heißt es sowieso immer: dreh mal Bass raus, das wummert so. Also doch wieder mittenlastiger Sound, und da reicht die kleine allemal...
     
  18. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.07.05   #18
    ne, so groß sind unsere Bühnen nicht
    aber ich hatte im Proberaum selbst mit meinem alten Fullstack aus Peavey 4x10 und 1x15 Lautstärkeprobleme
    die sind dank der 6x10 SWR jetzt beseitigt und ich kann einfach nicht einschätzen, wie sich da der Quantum behaupten kann

    und einfach mal n paar Tage ausprobieren geht bei meinem Händler nicht
    der müsste das Teil erst bestellen und dann müsste ich es auch abnehmen
     
  19. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 07.07.05   #19
    du wirst doch wohl nicht ernsthaft deine 6x10er goliath gegen nen combo eintauschen wollen?!
    von der größe und vom gewicht her finde ich grade das format 6x10 am vernünftigsten.
     
  20. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 07.07.05   #20
    ich spiele momentan mit dem Gedanken
    nicht mehr und nicht weniger
    ausgiebiges Probieren und Vergleichen stünde vorher auf jeden Fall an, keine Sorge
     
Die Seite wird geladen...

mapping