Hobby/Semi-Pro Producer finden?

von FPmusic, 20.10.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. FPmusic

    FPmusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 20.10.16   #1
    Hi Leute,

    wie der Titel schon sagt, würde ich gern wissen, wo man Produzenten finden kann, die aus Leidenschafft/als Hobby produzieren. Die üblichen Musikersuchen spucken da kaum was aus, weil Produzenten meist keine Kategorien sind, und wenn, dann sind nur professionelle Studios gelistet.

    Ich hab einmal eine Anzeige in der Thomann Anzeigenbörse gefunden wo jemand Low- bzw. No-Budget Produktionen angeboten hat. Leider ist die nicht mehr drin.

    Ich suche eben jemanden der mit einer DAW umgehen kann und vlt ein paar Instrumente auf normal gutem Niveau einspielen kann. Mit diesem jemand würde ich dann gern meine Songs, die ich nur mit schlechter Gitarrenbegleitung selber spielen kann, zu echten Songs entwickeln mit einer gewissen Vielfalt und Qualität, die ich selber nie erreichen würde.

    Als Bezahlung würden mir Anteile vorschweben. Also das sämtliche Einnahmen die evtl entstehen aufgeteilt werden. Das machen pro Studios ja nicht, aber evtl Privatleute? Wenn da jemand Erfahrung hat würde mich das auch interessieren.

    Gruß,
    Florian
     
  2. MrNicHoe

    MrNicHoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.12
    Zuletzt hier:
    16.08.17
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    235
    Erstellt: 30.10.16   #2
    In welche Stilrichtung geht es denn? Die klassischen Tonstudios haben ja oft mit viel mit Pop und Rock zu tun und bieten mit Sicherheit diesen Service an. Wenn du jedoch etwas suchst, das wenig kostet bzw. umsonst ist, wirst du dir schwer tun. Auch Hobbyproduzenten arbeiten viele Stunden an einem Projekt und schütteln sowas nicht einfach aus Ärmel.
     
  3. FPmusic

    FPmusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 30.10.16   #3
    Es geht primär um Pop. Mir ist durchaus bewusst, dass da viele Stunden gearbeitet wird, nur kann man ja die Erlöse aufteilen. Ab und zu habe ich eben schon solche Angebote gesehen, nur kenne ich keine gute Plattform dafür.

    Aber ich hab über das Musikerboard mittlerweile einen vielversprechenden Kontakt erhalten, von daher hat sich die Frage schon gelohnt ;-)
     
  4. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    8.456
    Zustimmungen:
    3.776
    Kekse:
    17.421
    Erstellt: 31.10.16   #4
    Nur aus Interesse, ob ich das richtig verstanden habe: Du hast noch nie einen eigenen Song erstellt (und demzufolge auch keinerlei Auftritte, Bekanntheitsgrad und Fanbase), gehst aber davon aus, dass deine Erstlingswerke auf Anhieb einen nennenswerten Gewinn abwerfen? Sehr optimistisch, würde ich behaupten.

    Falls die Zusammenarbeit mit dem jetzigen Kontakt nicht gut laufen sollte: Ich denke so jemanden wie Du ihn suchst findest Du am ehesten durch Aktivität in einem Forum wie diesem. Wenn Du bspw. hier auf dem Musiker-Board im entsprechenden Bereich aktiv wärst, dann würde man dich "kennen", was wohl dazu führen würde, dass die Leute offener und zahlreicher auf Dich zukommen würden. So könnte sich eine Gruppe finden unter deren Mitgliedern die anfallenden Aufgaben/Arbeiten aufgeteilt werden könnten. Das mag durchaus anstrengender sein (Kommunikation, Koordinaten, Organisation) als einfach jemanden zu haben zu dem man sagt " so und so will ich das, mach mal", aber wenn man ohne finanzielle Mittel etwas auf die Beine stellen will, dann muss man auch mal unbequemere Wege beschreiten.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  5. FPmusic

    FPmusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 31.10.16   #5
    Von "nennenswert" war nie die Rede.

    Mir ist schon klar, dass nicht all zu viel Erfolg zu erwarten ist am Anfang. Deswegen suche ich ja auch nach Leuten, die produzieren weil es ihnen Spaß macht, und die vielleicht auch gerne Sachen von anderen produzieren. Leute die ebenfalls noch keine Erfolge vorzuweisen haben. Entweder man hat dann zusammen keinen Erfolg, und beide haben nichts davon. Oder man hat Erfolg, und der wird aufgeteilt. Ich denke nicht das die Idee so absurd ist.

    Viel dümmer wäre es, zum einen eine professionelle Produktion aus eigener Kasse zu zahlen, und trotzdem keinen Erfolg zu haben, oder zum anderen sich alles selbst beizubringen und dann durch mangelnde Qualität gar keine Chance auf Erfolg zu haben.


    Achso, und eigentlich hatte ich hier nach Informationen bezüglich Musiker-Portalen mit Produzentenbereich gefragt ...
     
  6. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    8.456
    Zustimmungen:
    3.776
    Kekse:
    17.421
    Erstellt: 31.10.16   #6
    Oh, entschuldigt euer Hochwohlgeboren, dass ich mich erdreistete in einem öffentlichen Forum meine Meinung kundzutun und euch diese nicht behagt und auch keinen Mehrwert eingetragen hat...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    10.244
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.100
    Kekse:
    45.173
    Erstellt: 08.11.16   #7
    Der Signalschwarz ist manchmal etwas sehr direkt in seinen Antworten :evil:
    Nichtsdestotrotz hat er gewissermaßen schon recht, dass es eher unwahrscheinlich ist, irgendwo - auch nicht in Internet-Portalen - jemanden zu finden, der einfach mal so jemanden, der keinerlei Referenzen vorweisen kann, als Produzent unterstützen würde.
    Sicherlich gibt es Leute, die mit offenen Augen und Ohren unterwegs sind, und wenn sie jemanden hören, den sie als möglicherweise begabt oder ausbaubar einschätzen ein wenig unter ihre Fittiche nehmen würden. Aber wenn Dich niemand kennt, du nichts über Medien wie Youtube, Soundcloud oder ähnliche Channel vorweisen kannst, wirst du so jemanden wohl kaum finden.

    Frage: Was erwartest Du defacto eigentlich von einem Produzenten? Soll er lediglich beratend tätig sein? Über ein Tonstudio bzw. entsprechendes Aufnahme- und Produktionsequipment verfügen? Deinen vorproduzierten Tracks den nötigen Feinschliff und/oder End-Mastering verpassen?
     
  8. FPmusic

    FPmusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 08.11.16   #8
    Das die üblichen Antworten kommen, wie die von Signalschwarz, hab ich schon erwartet. Bin ja nicht mehr ganz so neu hier.

    Und ich hab ja ein paar Cover auf YouTube, in denen man meine Stimme beurteilen kann. Link ist ja in der Signatur, ich weiß nicht ob du den gesehen hast.

    Vorgestellt hab ich mir, dass wenn ein Produzent Interesse hat, ich meine Songs mit Akkustikgitarrenbegleitung rüberschicke, und man dann einen oder mehrere produziert. Also eine komplett neue Begleitung. Auch mit Musikern zum Einspielen die ein Produzent eher kennt als ich. Dann Veröffentlichen sehen was passiert, und Erlöse aufteilen.

    Das Gute ist: Genau das habe ich gefunden und passiert jetzt mehr oder weniger so. Nur "wurde" ich eher "gefunden" (hierdurch) als dass ich aktiv angefragt hätte. Aber um irgendwo anzufragen braucht man ja erstmal einen Kontakt. Deswegen dieser Thread.
     
  9. siebass

    siebass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    1.830
    Zustimmungen:
    499
    Kekse:
    2.992
    Erstellt: 15.12.16   #9
    selber machen und gucken, was passiert, live spielen ... da gibt es so viel zu tun.
    der finanzielle aufwand ist das eine, eher noch größer (und problematischer für die meisten) ist der zeitliche aufwand den du aufbringen mußt. ein bis zwei stunden pro tag in organisationsarbeit und üben sind im minimum angesagt.
     
  10. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    636
    Ort:
    Wald
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    1.348
    Erstellt: 15.01.17   #10
    Werter @FPmusic
    Ich weiss nicht wie es sich entwickelt hat bei der Frage hier, will dennoch was dazusenfen:

    Wie ich es verstanden habe: Du hast paar Songs, die Du mit "schlechter, selbstgespielter" Gitarrenbegleitung.... gern von einem Hobby bzw SemiPro Produzenten bzw Aufnahmemenschen umgesetzt haben willst, der dann evtl noch sogar sich um "Studiomusiker" dafür bemühen soll (bzw Instrumentarien), und Deine Titel dann fertigarrangieren soll + die Aufnahmen machen mit Mix und Master. Und als "Gegenwert" bzw Entschädigung bietest Du Anteile (also 50/50)...Korrekt???

    Meine Sichtweise als "Semi" Produzent und Mischpult-Schieber:
    Nicht Dein Ernst???
    Du hoffst, ein anderer macht die komplette Arbeit für Dich (Hand aufs Herz: Du verlangst bzw bittest da schon ne Menge). und offerierst Halbe-halbe von einem evtl Erlös (Höhe mal abgesehen...)
    Wenn Du so jemanden findest, Bitte bitte gib mir seine Adresse und Kontaktdaten! DEN möcht ich kennenlernen.

    Allein eine "normale, einfache" Aufnahmesession, mit div. Instrumenten und im Overdub Verfahren... ist schon ne Menge Arbeit und nimmt einiges an Zeit in Anspruch. Vom Mix ganz zu schweigen, und ggf noch kleinere Nacharbeiten (bis hin zum fertigen "Produkt").
    Und dann dazu noch Fertigarrangieren und "Songreifmachen" von Deinen Titelfragmenten obendrauf. Pardauz..

    Realität:
    Gastmusiker kosten Geld (oder was anderes). Mit Songteilen alleine jemanden zu finden der das dann fertigstellt... viel Erfolg.
    Selbst junge Bands bzw Künstler, die grad beginnen und ggf ein Demo aufnehmen wollen, lassen nicht die Ringsrumarbeit für sich machen.
    Einen gewissen Beitrag für die Arbeit die ein Produzent reinsteckt, musst Du auch entlöhnen.
    Für das was Du hier möchstest würde ich, trotz dessen dass ich auch eher aus "Spaß" produziere, auch für junge Künstler.... was haben wollen und nicht "ins Nasse" gehen.

    Vielleicht durchdenkst Du Deine Idee mal, oder Du hast eben schon jemanden. Wenns so ist, herzlichen Glückwunsch.

    Ansonsten kann ich @Signalschwarz nur beipflichten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. FPmusic

    FPmusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 15.01.17   #11
    Werter @Jakari

    anscheinend gibt's hier eine Menge Leute von der gleichen negativen Art die denken sich destruktiv mitteilen zu müssen.

    Es entwickelt sich noch. Ich kann dich gern persönlich benachrichtigen zum Release.

    Ich hab nie was von 50/50 gesagt. Normale Menschen einigen sich auf eine Lösung die für beide Seiten in Ordnung geht.

    Doch.

    Danke. Hat ja geklappt.

    Man sollte vlt nicht immer von sich auf andere schließen. Jeder kann machen was und wie er will.

    Danke. Es kommt natürlich darauf an ob ein Produzent an den entsprechenden Künstler und den/die Songs glaubt und bereit ist etwas zu riskieren.
     
  12. Jakari

    Jakari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.16
    Beiträge:
    636
    Ort:
    Wald
    Zustimmungen:
    456
    Kekse:
    1.348
    Erstellt: 15.01.17   #12
    @FPmusic
    Du fasst iwie jede "kritische" Sichtweise hier als destruktiv bzw negativ auf, bzw die Kommentare von Usern, die schon ein wenig "Hintergrund" haben; anstelle die Dinge die man Dir hier mitteilte, mit auf- bzw anzunehmen für das was Du machen willst.
    Wenn sich was ergeben hat, ist das ja schön und Du hast Glück gehabt. Die "normale Realität" bei Aufnahmen oder Produzieren ist aber nunmal anders.

    Hast Du mit dem Kontakt nun schon recorded?

    Du kannst durchaus davon ausgehen, und das schreib ich, weil ich bissel was vom/im "Biz" mitbekomme(n hab) : Früher oder später wird ein Aufnahmemensch der irgendwas für "lau" macht, seinen Tribut einfordern.
    Vertrau nicht blind!
    Wenn Dich wirklich jemand pushen will / es bereits tut, is ja alles dufte.
    Nimm es aber nicht als "Norm" an. In der Regel gehen Musiker ins Studio (ob nun Profi oder Hobby) mit fertigen Sachen, Grundrahmen des "Konzepts" & Sounds im Kopf und dann heisst "machen".
    Ich wünsch Dir wirklich Erfolg mit Deinem Tun... aber behalt im Hinterkopf:

    "Musicmaker are bitches!" (Ich hoffe Du verstehst die Metaphorik dahinter).

    lg jakari
     
  13. FPmusic

    FPmusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
    Erstellt: 15.01.17   #13
    Mir ist durchaus bewusst, dass ich vlt ziemlich Glück gehabt habe. Wobei ich das auch erst beurteilen kann, wenn was realesed ist. Und ich schätze den Kontakt als sehr vertrauenswürdig ein.

    Mein Problem mit diesen Kommentaren ist nur, dass ich nicht danach gefragt habe. Ich wollte ursprünglich einfach nur wissen, ob jemand Kontaktbörsen kennt wo sich Hobby/Semi-Pro Producer aufhalten, bzw eine eigene Kategorie sind.
     
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    8.456
    Zustimmungen:
    3.776
    Kekse:
    17.421
    Erstellt: 15.01.17   #14
    Ja, solche Kontaktbörsen gibt es, sie nennen sich "Szene" und "Netzwerk". :)
     
  15. FPmusic

    FPmusic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.15
    Zuletzt hier:
    9.08.18
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    50
    Kekse:
    444
Die Seite wird geladen...