Hohner Professional Scorpion ST Tremolo umbau.

von Hans--Jürgen, 24.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hans--Jürgen

    Hans--Jürgen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.01.16   #1
    Hallo zusammen,

    wer eine Lösung sucht bzgl. des Tremolos der Scorpion welches sich gerne verzieht, hier meine Empfehlung:

    http://www.floydrose.com/catalog/tremolos/6:frx-series

    Das alte Tremolo wurde runtergeschraubt, den Korpus mit Tesa Krepp abgeklebt, und das Loch entlackt, das Erdungskabel vorher in den Raum wo die Poties sind zurück gezogen.
    Mit Konstruktionshölzer ( Hartholzleisten ) aus dem Baumarkt ( Bauhaus ) und Holzleim ( Ponal ) wurde das Loch in mehren Lagen ( längs und quer ) zu geleimt, wenn etwas oben rausschaut ist das nicht schlimm, wird wenns trocken ist ( nach einer Woche wartezeit ) abgeschliffen.
    Jetzt wo alles glatt geschliffen ist, wurde das Tesa Krepp entfernt und neu aufgeklebt, anschließend die Gitarre vermessen und eine Mittellinie über die Gitarre gezeichnet, dann eine aus Hartpapier eine Schablone von dem Tremolo angefertigt, und die Maße dann auf die Gitarre übertragen.
    Dann eine Bohrschablone angefertigt, um die Löcher senkrecht in die Gitarre zu bohren. Von der Rückseite wurde nun ein kleines Loch Richtung der Einschlaghülsen gebohrt, damit das Erdungskabel nachher mit der Hülse in Verbindung gebracht werden kann.
    Nun kann die abgeschliffene Oberfläche mit Ponal bestrichen werden, anschließend wieder mit Lack ( Lackstift von Duplicolor, OBI ) überpinselt werden.
    Das neue Tremolo aufschrauben, ausrichten siehe Anleitung in Youtube: neu besaiten, einstellen.... das wars!
    IMG_20160117_123653_596-1.jpg

    Lieben Gruß an die Bastler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping