hoi

von nadine, 27.02.05.

  1. nadine

    nadine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    9.03.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #1
    hallo!
    hab da mal ne frage :p

    was ist der unterschied zwischen einem "Übungsset" und einem "E-Drumset"?

    danke schonmal im vorraus für eure antworten :D
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 27.02.05   #2
    Das "E" bei E-Drumset steht einfach für "elektronisches". Also es ist ein Elektronisches Schlagzueg. Was das ist, weißt du aber!?

    Ein Übungsset ist ein ganz normales Schlagzeug, auf dem man übt.;-)
     
  3. nadine

    nadine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    9.03.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #3
    ja is mir schon klar... aber ich sehe hier übbungssets für 200€...

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop03.asp/ob_id/247/sid/!18121995

    und wenn ich mir jez so ein übbungsset holen würde dann müsste ich mir im prinzip doch nur noch so nen drumcomputer holn und schon hab ich ein ziemlich billiges e-drumset..


    oder kann man mit so nem übungsset etwa nich auf zimmerlautstärke spielen....
     
  4. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 27.02.05   #4
    Ne. Das Übungsset kannst du nicht mit einem E-Drum vergleichen. In dem Übungsset hast du einfach nur Gummipads, also solche Gummiplatten, wo du mit den Stöcken drauf hauen kannst, die aber dann alle gleich klingen. Bzw. sie klingen garnicht. Die klingen halt so, als würdest du mit einem Stock auf eine Gummiplatte hauen...
    Bei einem E-Drum hast du dann ja noch ein Drumcomputer/Soundmodul, welches die Klänge erzeugen. Damit das aber funktioniert, muss auch die Elektronik in den Pads drin sein. Und das ist bei dem Übungsset nicht der Fall.
    Beide sind gleich laut, nur mit dem Unterschied, dass du bei dem Übungsset keine Klänge erzeugen kannst. Und ich glaube auch nicht, dass man das Übungsset zum E-Drum umbauen kann. Zumindestens nicht, indem man nur ein Soundmodul integriert.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 27.02.05   #5
    @nadine: Bitte nächstes Mal einen aussagefähigen Titel verwenden ;) Unter "hoi" kann sich nun wirklich keiner was vorstellen.
     
  6. nadine

    nadine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    9.03.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.05   #6
    ja @hans SRYYYYYYY :o
    ____________________________________________________________


    wenn ich mir dann jez ein e-drumset ohne drumcomputer besorge weil ich halt im moment noch nich die kohle dazu habe aber mir dann später nen drumcomputer besorge müsste ich mir dann auch noch die kabel usw usw usw besorgen und würde im endeffekt auf die selben kosten kommen..?
     
  7. Zoe Kyara

    Zoe Kyara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.12
    Beiträge:
    209
    Ort:
    in einem wunderbaren urbanen Mythos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 28.02.05   #7
    Hallo!
    Kann es sein, dass bei dir folgendes Prob vorliegt: Du willst Drummen lernen, hast aber noch nie am Schlagzeug gesessen und möchtest vor allen Dingen zu Hause in einer Mietswohnung (o.ä.) üben und spielen, und das möglichst leise?

    Ein E-Drum ist dann natürlich die bessere Variante. Jedoch kann man ein E-Drum in keinster Weise mit einem "echten" Drumset vergleichen. Ist ein ganz anderes Spielgefühl etc. Und ein richtiges Drumset ist leise zu bekommen ist nur mit viel Mühe und zusätzlichen Kosten verbunden...

    Mein Tipp: Um herauszufinden, was du wirklich willst, geh doch einfach mal in ein gut ausgestattetes Musikgeschäft und setz dich einmal an ein E-Drum und dann an ein normales Drumset. Ich glaube, alle Erklärungen zum Thema "Was ist anders beim... im Gegensatz zum ....?" kann man sich dann sparen. ;)

    Ich würde auch nicht grade irgendein Drumset bestellen, bloß des Drummens wegen. Schau dich mal etwas hier im Forum um, die Suchfunktion ist dafür bestens geeingnet. Hier gibt es sehr sehr viel Infos zum Thema Drummen. Kannst natürlich auch weiter fragen, so war das nun nicht gemeint... :)

    Ich persönlich würde mich übrigens immer wieder für ein richtiges Drumset entscheiden... ist einfach viel genialer... :great: Und ich kann dann nur das Pearl Export EX825 empfehlen... *kleiner Manipulationsversuch...;) *

    Denn mal viel Spaß,
    Cheers, Z.
     
  8. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 28.02.05   #8
    Zoe Kyara hat recht . hab auch ein e-Drum-set für zum Daheimüben und das spielt sich zumindest mit Gummipads ganz anders als ein richtiges Schlagzeug.
    Und wirklich zimmerlaut ist ein E-Drumset leider auch nicht,weil man die Fussmaschine trotzdem durch das ganze Haus hört.
     
  9. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.05   #9
    E Drums und Übeungsets sehen zwar ähnlich aus haben aber sonst nicht allzuviel gemein!
     
Die Seite wird geladen...

mapping