Holladiewaldfee! (punkrock mit bissel ska)

von sonnig, 08.06.07.

  1. sonnig

    sonnig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.07   #1
    hätte gern etwas kritik zu folgender aufnahme:

    http://web9.john.securenet.eu.org/mp3/holladiewaldfee.mp3

    aufgenommen wurde mit dem line6 Toneport UX-1. schlagzeug wurde mit fruityloops gebaut.

    das ganze geht in richtung punkrock mit lustiger ska strophe. pogo fans werden sich besonders am ende des songs vergnügen können.

    dann lasst mal hören :)
     
  2. Zwecke

    Zwecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    11.11.11
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 08.06.07   #2
    Hallo du :-)

    bin jetzt nicht soo der punk fan aber mir gefällt das lied sehr gut..
    die aufnahme qualität ist auch sehr schön geworden..
    bin auch besitzer eines UX 1 aber meine aufnahmen klingen dann doch net so dolle..
    ich löcher dich gleich einfach noch per PN sonst gehts hier off topic.
    also die mischung zwischen den schnellen verzerrten apssagen und dem ska teil find ich super.
    Joah und der besagte schluss ist auch sehr okay..
    Eine kritik hätte ich noch: da fehlt gesang :)

    Steff
     
  3. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 10.06.07   #3
    Ja durchaus recht gut ... okay Kritik:
    Stereo Spread fehtl, und ansonsten noch Kleinigkeiten im Spektrum, das Schlagzeug ... naja okay ist aus der Buechse, daher die komischen Cymbals, belassen wir es dabei ;). Mit dem richtigen Mastering ist das IMO schon TOP Qualitaet z.B. so http://www.yourfilelink.com/get.php?fid=342428 (koennte etwas viel Subbass drinnen sein, hatte leider gradekeinen Sub da, und ich hoffe du hast nichts dagegen).

    Jetzt fehlt bloss noch der Gesang! :great:
     
  4. sonnig

    sonnig Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    4.01.16
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #4
    wow. deine gemasterte version hat nochmal gut was an sound rausgeholt. hätte nicht gedacht, das da noch was geht. kannst du mir evtl sagen mit welchen programm (evtl. auch alternativen) du das gemacht hast und worauf man achten muss beim mastern?
     
  5. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 10.06.07   #5
    Puh... also Programm ist im Prinzip relative egal, des kann man alles entweder mit jeder x-beliebigen Software oder auch Outboard Gear machen. (Ich weiss bestimmt schon tausend mal gehoert, aber ...) Es kommt hauptsaechlich auf die Erfahrung und Gehoer an (und die Programme/Gear/Etc.. ist in erster Linie egal, da man IMO vieles durch Koennen und Erfahrung wet machen kann, gutes Equipment wie Monitore/Signal Wege/Etc... sind aber denoch Grundvoraussetzung, aber wenn man rein mit Software arbeitet nicht SO wichtig).

    Ja ein Paar Tips:
    Als EQ wuerde ich Parametrische EQs verwenden (keine Graphischen und erst recht keine Software EQs die mit FFT arbeiten!). Limiter oder auch sogenannte Miximizer nur im Notfall verwenden, lieber auf Kompressor(en) und gute EQ Arbeit zureuck greifen. Viel aus- und rumprobieren, auch mal uebertreiben aber dann auch immer wieder etwas zuruecknehmen. Viel Musik hoeren! Und zwar aktiv hoeren, d.h. auf die Verteilung und Isolation der Instrumente hoeren, deren Frequenzen etc...
    Effekte muss man immer selberschauen was einem persoenlich am besten gefaellt und vorallem in erster Linie ob die Anwendung diverser unterschiedlicher Effekte in bestimmten Situationen passend ist.

    Ich hoffe des Hilft dir irgendwie weiter, weil es ist wirklich nicht Programm abhaengig.
     
  6. (>evil<)

    (>evil<) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.720
    Erstellt: 11.06.07   #6
    hi!!!

    also ich finde, dass der song super gelungen ist...groove ist spitze, melodie gefällt...das mixing ist ebenfalls nicht von schlechten eltern... :great:

    kritik gibts eigentlich kaum...vielleicht geschmackssache, aber ich finde, die verzerrten klingen noch einen tick zu dumpf...das wars eigentlich schon....

    gruss

    evil
     
Die Seite wird geladen...