Homestudio, aber was brauch ich da alles?

von Morgorroth, 03.07.05.

  1. Morgorroth

    Morgorroth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 03.07.05   #1
    Sorry für den titel, aber das trifft es am besten :o
    Aaaaalso ich habe ein Magic Music Studio generation 6 Deluxe erstanden und damit mit meinem 99 cent Mikro meinem fender Frontman und der engelsgelichen (hahaha) Stimme eines Kumpels was aufgenommen, so und jetzt hab ich blut geleckt und würde gerne mit annehmbarer Qualität unsere Band aufnehmen.
    Und da ich ja absolut keine ahnung habe :D wollte ich mal ganz dumm fragen:
    Was braucht man da eigentlich?
    Mir ist klar, dass ich Mikros brauche, welche könnt ihr da (möglichst günstig habs nicht soo dicke) für Gesang, Gitarre/Bass und Schlagzeug (ein Overhead soltle reichen) empfehlen?
    Dann einen Mixer ... ja da hab ich wieder gar keine ahnung ...
    und was sonst? Was sind sinnvolle erweiterungen, was hab ich wichtiges vergessen?
    mir reichen auch links zu anderen Themen, ich habe leider nichts gefunden :(
    MFG
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.07.05   #2
    ZU faul zu lesen?;) Ich schreibe jetzt nicht zum ersten Mal als Antwort auf eien solche Frage "jeder zweite Thread in diesem und dem Know How Forum beschäftigt sich mit solchen Fragen". OK, jeder zweite ist übertrieben, aber ein bisschen Eigentinititaive kann man ja schon verlangen....
    Du brauchst am besten auch eien gute Soundkarte. Wenn es noch besser werden soll eine mit mehreren Eingängen. Gesamtbudget?
    Ich bin gerade dabei einen Artikel über die Grundlagen den Computerrecordings zu schreiben. Ich hoffe, ich werde diese Woche damit fertig, ich setzte ihn dann ins FAQ&Workshop-Forum, und werde zukünftig drauf verweisen.:)
     
  3. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.07.05   #3
    ..Abhörmonitore

    Ansonsten schliesse ich mich der Meinung von ars ultima an. Selbersuchen macht klug! :great: :D
     
  4. Morgorroth

    Morgorroth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 04.07.05   #4
    ähm ... ja ich hab schon mehrere Threads durchgelesen, aber ich hab echt null ahnung und wollte eigentlich erstmal so grundlagenzeugs wisse... in den andern threads wird ja schon ins detail gegangen und wenn man nicht weiss wie die Grundlage aussieht ... naja hilft das eigentlich gar nicht :o
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.07.05   #5
    Du hast leider immer noch nicht gesagt, wieviel Ihr ausgeben wollt, oder wie Ihr Die Aufnahmen durchführen wollt. AUßerdem wäre es gut zu wissen, ob Ihr schon irgendwelches Equipment habt (Proberaum-PA...)
    Ich rate euch, hintereinander einzuspielen. Wenn es billig sein soll, würde ich dann eine 2kanalige Soundkarte kaufen, z.B.
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/MAudio_Delta_Audiophile_2496.htm
    Ein Mischpult ist gar nicht direkt notwendig, ihr müsst nur irgendwie die Mikros vorvestärken. Notwendig wird es, wenn Ihr das Drum Set mit mehr als zwei Mikros aufnehmen woltl, und das Signal dann auf eine Stereosumme runtermischen wollt. ie Yamaha MG-Serie ist gut und günstig:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG102.htm
    Die Mikros kommen isn Mischpult, die Summe aus dem Mischpult in die Soundkarte. Dann braucht Ihr noch einen geschlossenen Kopfhörer, und Abhörmonitore.
    Mikros:
    Für Gesang und Overhead:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/Studio_Projects_B1_Studio_Mikrofon.htm
    Für E-Gitarre, Snare, Bassdrum(die anderen nicht lachen, das geht zur Not...;)):
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mikrofone/DAP_Audio_PL07.htm
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 04.07.05   #6
    Vielleicht wäre eine Investition in ein Grundlagenbuch vorerst nicht schlecht, um sich mal mit den Begriffen und den tiefsten Grundlagen zu beschäftigen.
     
  7. Morgorroth

    Morgorroth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.252
    Ort:
    Merzig (Saarland)
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    536
    Erstellt: 06.07.05   #7
    ok grundlagnebuch, schau ich mal ... und insgesamt wollte ich das zeuch so nach und nach kaufen :) wirklich viel will ich aber nicht ausgeben so rund 500 euro über die nächsten monate vll ....
    MFG
    ach so: pa habe ich leider nicht (unser Schlagzeuger hat die ....)
    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping