HSH Verdrahtung mit Impedanz Anpassung

  • Ersteller Blumfeld
  • Erstellt am
B

Blumfeld

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
13.02.09
Beiträge
117
Kekse
0
Hallo,

mein Tonerider Dealer hat mir dringend empfohlen bei einer Schaltung mit Humbuckern und SC die Widerstände anzupassen. Also 250k für SC. 500k für die Humbucker.
Dazu brauche ich natürlich einen Superswitch.
Nun will ich die Humbucker (wie das auch jetzt schon ist) über einen Schalter splitten können.
Dann habe ich noch einen extra Schalter um die Humbucker zu verbinden. (Einfach Eingang 1und5 kurzschliessen).
Da wurde mir dringend empfohlen beim Hals den NORD SC und beim Steg den SÜD SC miteinander zu verbinden.
Hat davon jemand einen fertigen Schaltplan? Ich bekomme langsam einen Knoten im Hirn und im Internet findet man so viel (allerdings nicht zur Imedanzanpassung) das einem schwindelig wird...

Die Schaltung hier ganz unten wäre mein Augangsmaterial:

http://www.guitar-mod.com/strat.html
[TBODY] [/TBODY]
[TBODY] [/TBODY]
[TBODY] [/TBODY]
 
B

Blumfeld

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
13.02.09
Beiträge
117
Kekse
0
Hier mal ein Versuch, ich weiß das geht besser...:(
 

Anhänge

  • Schaltung23jpg.jpg
    Schaltung23jpg.jpg
    48,9 KB · Aufrufe: 84
Software-Pirat

Software-Pirat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
11.11.17
Beiträge
615
Kekse
828
Ort
Stuttgart
Ich hab ganz überlesen, was für eine Gitarre du hast. Insbesondere die Tonabnehmer-Bestückung wäre hilfreich. Generell würde ich bei einer Gitarre mit Humbucker ein 500k-Poti verbauen, weil sonst der Sound zu wenig Höhen hat (obwohl es einige Humbucker gibt, die sich auch mit 250k-Potis vertragen...). Für Singlecoils mag ein 500k-Poti zu viele Höhen durchlassen, daß ist aber vor allem an der Brücke kritisch. Beim Hals- und Mittel-Pickup mag das durchaus auch ein schönes Plus an Höhen bringen. Deshalb würde ich mir da auch nicht zu viele Gedanken machen und einfach 500k-Potis verbauen. Beim Tone-Poti ist der Wert jetzt unkritischer.
Wenn das nicht paßt, kann man immer noch durch einen extra verbauten Widerstand errreichen, daß die Singlecoils das 500k-Poti als 250k-Poti sehen. Einen speziellen Super-Switch braucht man dazu aber meines Wissens nach nicht.

PS: Schau dir mal diesen Thread an: https://www.musiker-board.de/threads/hss-schaltung-mit-superswitch-und-vol-tone-tone.691083/
 
B

Blumfeld

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
13.02.09
Beiträge
117
Kekse
0
Ja, ich habe mir heute nacht auch noch überlegt, das ich ja nur einen SC habe und von daher es warscheinlich reichen würde dem Mittleren einen Widerstand gegen Masse zu verpassen. Der Händler meinet das wäre ganz wichtig. Aber so habe ich mich wenigstens mal in diese Verschaltung eingedacht.
Danke trotzdem für dein Feedback, den Link werde ich nachher mal durchsehen. Superswitch hätte den Vorteil das man seine Lieblingseinstellungen einmal belegt und dann ruhe hat. ich will ja Gitarre sapielen und nicht ständig basteln... Aber wie man beide Humbucker z.B. auf die Mittelposition kriegt ist mir noch ein Rätsel.

Achja im Moment habe ich eine HSH Roswell Bestückung. Harley Benton Fusion II mit roasted Hals.
Die Gitarre mag ja aus Korea kommen, aber die es definitv Wert ein bisschen augehübscht zu werden...
 
Software-Pirat

Software-Pirat

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
11.11.17
Beiträge
615
Kekse
828
Ort
Stuttgart
Gut, wenn du die beiden Humbucker zusammen schalten willst, dann wirst du wohl den Super-Switch brauchen. Alternative könntest du aber auch ein Push-Pull-Poti verbauen, mit dem du jederzeit einer von beiden Humbuckern zuschalten kannst. Dann hättest du sogar noch zusätzlich die Option, alle drei Tonabnehmer gleichzeitig zu betreiben. Es kommt auch ein bißchen darauf an, welche Soundpositionen dir wirklich wichtig sind und auf welche du schnell Zugriff haben willst.
Nun, wenn der Händler meint, daß es ganz wichtig ist, den Widerstand gegen Masse zu verlöten, dann... Nun, entweder hat er die Meinung exklusiv, oder der Singlecoil hat besonders viele Höhen. In diesem Fall würde ein 250k-Poti schon Sinn machen, oder halt den Trick mit der zusätzlichen Widerstand.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben