Hubraum statt Spoiler, oder zeigt mir Eure Big Blocks

von Lothy, 25.08.05.

  1. Lothy

    Lothy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.08.05   #1
    Hallo Leute,

    ich möchte jetzt gerne mal einen Grundsatzthread anstossen. :D

    Muss es wirklich die eierlegende Wollmilchsau sein, oder reicht der schnöde Einkanäler bei dem gerade mal der Ein/Aus-Schalter richtig Wirkung zeigt.

    Ich stehe auf einkanalige Amps, die richtig Druck machen. Dementsprechend habe ich mir damals auch einen 4 Zylinder Big-Block zugelegt:

    [​IMG]

    Ist ein Stramp. Wurden Mitte der 70er von Peter Strüven in Quickborn bei Hamburg gebaut. Ich hatte das unverschämte Glück 1995 ein rotes Fullstack für 800 DM zu erstehen. Allerdings mussten in den Amp neue Netzteilsiebelkos und neue Röhren rein, dh. ich hab nochmal ca. 150 DM reingesteckt.

    1996 habe ich über eine Anzeige im G&B nochmals ein rotes Topteil für 250 DM erstanden, das aber leider in einem schlechteren Zustand war. Ziemlich verbastelt, da hatte jemand versucht nen Mastervolume einzubauen und das ziemlich vergeigt. Am Gehäuse wurde auch rumgesägt, um Platz für den neuen Regler zu schaffen. Ich habe dann nochmal 200 DM reingesteckt und das Teil so gut es ging restauriert.

    Ich hatte auch das Glück, Peter Strüven ein Jahr vor seinem Tod auf der Frankfurter Musikmesse zu treffen. Er war begeistert, dass seine alten Schätzchen immer noch so gut liefen.

    Zum Sound:

    Stramp 1 ist mit EL34, Stramp 2 mit 6L6GC in der Enstufe bestückt. Die 4/12er Boxen sind mit Celestion Greenbacks bestückt.

    Es ist nicht möglich diese Amps in ziviler Lautstärke zum zerren zu bringen. Von der Vorstufe kommt da fast gar nix. Erst ab 1/3 des Volumenreglers fängt satter Crunch an und wird dann nicht mehr lauter sondern nur noch fetter.
    Bei Stramp 2 ist das allerdings schon fast zu viel des Guten, da kann man den Bass-Regler schon ganz abdrehen.

    Der Clean-Sound ist bei beiden wirklich sehr geil. Da brazzelt nix, da geht nichts in die Knie. Der Ton springt einen an und wird von der leichten Röhrenkompression getragen. Hier ist die 6L6-Version vielleicht etwas runder.

    Die Amps harmonieren sehr gut mit Zerrpedalen. Ne Paula, Tubescreamer und die Sonne geht auf. Dann ne Strat dran und Hendrix/SRV lässt grüssen.

    Wirklich sehr geile Amps. Wer die Chance hat einen zu bekommen, sollte unbedingt zuschlagen.

    Cheers
    Lothy
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.08.05   #2
    Ey, wenn du das so beschreibst dann will ich von dir 2 dinge:
    Einen kostenlos ( :D ) und zumindest mal soundsamples :D
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 25.08.05   #3
    jaja, herumerzählen dass ein kanal reicht und dann mit vier verzerrern rumlaufen... :D
     
  4. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 25.08.05   #4
    solang der sound stimmt ist mir alles recht :D

    mfg Dresh
     
  5. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 25.08.05   #5
    Alta Stramp is der Hammer. Hab hier auch noch ein Boxengehäuse von denen Rumstehen. Muss ich mich leider von trennen jetzt, da ich Geld brauche.
     
  6. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 25.08.05   #6
    genau das hab ich mir auch gedacht!! sind sogar fünf oder was ist das voodoo lab?
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 25.08.05   #7
    Das sind soweit ichs seh bis auf nen Tubescreamer und das gelbe drüber (SD-1?) alles effekte ....

    Der amp scheint halt netmal n reverb zu ham ^^



    Btw., Eierschachteln sind true ^^
     
  8. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 25.08.05   #8
    das sind zwei tubescreamer (ts 808, ts-9), n boss overdrive und ein boss blues driver. vier verzerrer. n boss digital reverb ist auch auf dem board zu finden.
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 25.08.05   #9
    LOL!!! Der hat gesessen! :D :D :D

    Tausch die Tom Scholz PS gegen was besseres um! Hatte das Ding auch mal, die lutscht IMO heftigst!
     
  10. Lothy

    Lothy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 26.08.05   #10
    LOL, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Ich hatte geschrieben:

    "Ich stehe auf einkanalige Amps, die richtig Druck machen."

    Und:

    "Die Amps harmonieren sehr gut mit Zerrpedalen."

    Zu den Zerrern:
    TS9, Boss Dual Overdrive, Boss Blues Driver, TS9DX.

    Hinter der Decke ist mein Line 6 AX2. Rechts steht ein Vintage Amp von 1986. Das Keyboard ist ein E35 von Roland. Der Powersoak funktioniert prima, wenn man nicht mehr als 5 dB absenkt. Und das ist bei jedem Powersoak so.

    Forumsmeister, bitte diesen Thread schliessen, da wohl eh nur über das Umfeld im Bild diskutiert wird.

    Cheers
    Lothy
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.769
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 26.08.05   #11
    Verdammt wir wollen soundfiles hören! Ich glaub kaum dass viele andere hier so n Ding gespielt ham :great:
     
  12. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 26.08.05   #12
    Nimm's doch nicht so ernst, ist alles nur Spaß! :) Edit: vom Deinen Beiträgen sind 75% zum Umfeld, dem Amp etc. und nicht wirklich zum Thema, also nicht über die Antworten wundern. Hättest Du als Überschrift "Review Stramp und mein anderer Kram" gewählt, wäre der Titel passender. ;)

    Aber wenn Du willst: Ich hatte einkanalige Amps, zweikanalige und einen vierkanaligen. Druck machen vor allem gute Endstufen, das hat mit der Anzahl der Kanäle, also der Vorstufe, nicht so viel zu tun.
    Ich persönlich hasse Bodentreter wie die Pest. Für mich hat es nicht funktioniert. Eine mehrkanalige Vorstufe hat meistens besssere Sounds, weniger Nebengeräusche und lutscht sicher nicht so viel Ton wie wenn das Signal erst noch durch mehrere Transistorpedale, fünf Kabel und zehn Stecker geschickt wird.
    Amps ohne Master Volume kann ich leider in der Praxis nicht gebrauchen. Die Powersoak hat bei mir schon den Ton verändert, wenn sie auf 0 Dezibel eingestellt war. Aber wenn's Dir nix ausmacht oder sogar besser gefällt dann ist doch gut! :)

    Solange es gut klingt, nehme ich jeden Kanal den ich kriegen kann gerne mit.
     
  13. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 26.08.05   #13
    Ne Grundsatzdiskussion wirst du damit kaum anstossen können, weil es einfach Geschmackssache ist und je nachdem welche Musik du damit spielen "musst" (zum Beispiel in einer TOP40 Band) reicht ein solcher Einkanaler einfach nicht.

    Ich persönlich brauche anfürsich sehr wenige Sounds. Ich brauche einen schönen Blues-Clean und einen Zerstörer-ENGL-Fireball-Distortion. Dann noch einen Volume-Boost, einen Chorus und ein WahWah und fertig ist der Yosh-Setup (den ich zur Zeit leider noch nicht besitze). Für die speziellen Momente im Set könnte ich mir ja immernoch einen kleinen Multi hinlegen.
    Damit bin ich auch nicht wirklich höchstflexibel, aber ich spiele schon das ein oder andere Jahr Gitarre und hätte noch nie etwas anderes als oben genanntes gebraucht. Hin und wieder habe ich dann zwar wieder meine Rock- oder Crunchphase, aber wozu gibt's denn den Volumeregler an der Gitarre und den Gainregler am Amp? ;)

    Ich versuche es möglichst simpel zu halten. Vom Setup und von der Musik (so komplex wie nötig und so einfach wie möglich!!)
    -¥osh
     
  14. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 26.08.05   #14
    ich sage zu Einkanalern JA aber auch NEIN zu nur einem Amp... Vorteile für mich bei Einkanalern der kürzere Weg des Signals, die einfachere Einstellung des Sounds... aber auch die halt nicht so extrem große Variabilität... dann doch lieber 2-3 Amps mit A/B/C Boxen usw... NACHTEIL: beim Gig schleppen ist echt mit das schlimmste (und man braucht immer nen FOH der auch mal beide Amps abnimmt)...

    [​IMG]
     
  15. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 26.08.05   #15
    Finde auch, dass die "einkanäligen" Amps was geiles an sich haben :-).

    btw.: Hat doch 2 Kanäle: An oder Aus ;), reicht! (Ich selbst brauch aber min. 3, welche NICHT aus einem Bodentreter kommen sollten, jedem das seine)
     
  16. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 01.06.06   #16

    geht ja um darum dass der AMP an so pur und ohne spielereien sein soll wie nur was
    auch wenn man dann mit dem zusätzlichen equipment zum mond fliegen könnte, ändert das am amp nüx :)
     
  17. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 01.06.06   #17
    Der Thread ist knapp 10 Monate alt und das Thema wurde schon erläutert.
     
  18. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 01.06.06   #18
    fuck bin irgendwie beim stöbern drauf gestoßen und hab nich aufs datum geachtet
    sorry
     
  19. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 01.06.06   #19
    mal so ne allgemeine frage:is das schlimm? wenn der thread noch grundlagen für ne diskussion hergibt is das doch besser als nen neuen zu eröffnen oder?
     
Die Seite wird geladen...

mapping