Humbucker wackeln lose, gelöst

  • Ersteller Avalanche
  • Erstellt am
Avalanche

Avalanche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.267
Kekse
1.668
Moin,
Kennt ihr das, wenn die Pickups lose im Rahmen hin und her wackeln?
Bisher half es immer längere federn einzubauen.

Heute half das auch nicht. Die Konstruktion dieser Pickups ist viel tiefer gebaut, Also die aufhängung für die schraubengewinde sind so lang, dass da keine Stabilität reinkommt.
20190901_171553.jpg
20190901_171546.jpg


Ich hab's mit moosgummi Streifen am Hals Pu im fräsloch und an der bridge zwischen Rahmen und Pu gelöst.
20190901_174222.jpg


Hat eigentlich schon wer eine Lösung, wie man die Schrauben unter dieser federspannung frustfrei und schnell eingeschraubt bekommt?
Hat mich schon so oft genervt :igitt:
 
JesusCrisp

JesusCrisp

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
11.05.10
Beiträge
508
Kekse
608
Ort
Österreich
Hab schon öfters gelesen, dass manche Gitarristen Schaumstoff unter die Pickups stopfen, um sie sanft zu fixieren, könntest du probieren.

Ansonsten stört mich die Beweglichkeit der Humbucker eigentlich nie...
 
Stoptail22

Stoptail22

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
18.11.15
Beiträge
864
Kekse
62.276
Ich verwende anstelle der Federn Silikonschlauch, z.B. von Göldo, den es im gut sortierten Fachhandel gibt. Der Schlauch wird auf die Schraube gesteckt und der Schraubenlänge entsprechend zugeschnitten. Absolut schnelles, frustfreies Montieren von Pickups.
 
KickstartMyHeart

KickstartMyHeart

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
11.12.14
Beiträge
1.181
Kekse
11.921
Ort
Main-Taunus-Kreis
+1 für Schaumstoff und/oder Silikonschlauch.
 
gesch

gesch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
05.08.15
Beiträge
835
Kekse
3.211
Was heißt "Keine Stabilität"?
Das der PU im Rähmchen gekippt werden kann ist vollkommen normal. Außerdem kippt der PU doch nur wenn Du drauf tipst/drückst - wärend des spielens kippt der doch nicht; oder ist Deinen Spielhaltung so, das Du mit dem Handballen dauernd auf den PU drückst?

Ich würd mir da keinen Kopf drüber machen und wenn doch, dann lege (wie schon geschrieben) Schaumstoff unter.

Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dubbel

dubbel

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
13.07.13
Beiträge
4.920
Kekse
13.045
mir ist ehrlich gesagt auch nicht klar, welches problem hier behoben werden soll.
c010.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
05.06.08
Beiträge
5.755
Kekse
31.162
Ort
Ruhrgebiet
@dubbel : Wenn man die Gitarre so hält wie in Deinem Avatar und sie heftig schüttelt dann klappert das voll doll...
 
Avalanche

Avalanche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.267
Kekse
1.668
Also so schlabberige Pickups hatte ich noch nie gesehen. Die wackelten schon beim angucken:D
Die metallaufhängung war doppelt so lang wie bei meinen anderen pus.
Viele Pus verursachen scharrgeräusche, wenn sie leicht am Rahmen vibrieren.
Der schaumstoff von unten hat nicht viel bewirkt. Aber oben am Rand sehr wohl!

Silikonschlauch hält besser als federn?
 
Stoptail22

Stoptail22

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
18.11.15
Beiträge
864
Kekse
62.276
Silikon kann besser halten, wenn man es richtig anstellt. Das Wirkprinzip ist bei Feder und Schlauch prinzipiell gleich: sie werden durch die Pickupschraube zwischen Pickupbeinchen und Rahmen in der Höhe zusammengedrückt, und durch den Gegendruck wird der Pickup an den Rahmen gepresst.

Der Schlauch bietet gegenüber der Feder den Vorteil, dass er an der Verstellschraube eng anliegt und im Gegensatz zur Feder nicht seitlich ausweichen kann, was den vollen Druck auf den Rahmen aufrechterhält. Ein weiteter Vorteil ist der im Vergleich zur Feder dickere Durchmesser (6mm statt 4mm) des Schlauchs, der die Kontaktstelle am Pickuprahmen zusätzlich stabilisiert.

Bei beiden Systemen ist ein natürlich ein Mindestmaß an Verstellweg - bei Federn zusätzlich materialabhängig - erforderlich, um den erforderlichen Druck auf den Rahmen zu erreichen. Nach meinen Erfahrungen reicht bei Silikon eine Komprimierung des Schlauchs um ca. 5 mm. Ich habe in meinen Gitarren mittlerweile ca. 4 m Schlauch erfolgreich verarbeitet und werde nie wieder Federn einsetzen. Keine Regel ohne Ausnahme: bei Strat-Singlecoils in Strat-Pickguards sind mir Federn lieber.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Avalanche

Avalanche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.267
Kekse
1.668
Silikon kann besser halten, wenn man es richtig anstellt. Das Wirkprinzip ist bei Feder und Schlauch prinzipiell gleich: sie werden durch die Pickupschraube zwischen Pickupbeinchen und Rahmen in der Höhe zusammengedrückt, und durch den Gegendruck wird der Pickup an den Rahmen gepresst.

....
Yes:great:

Der Schlauch bietet gegenüber der Feder den Vorteil, dass er an der Verstellschraube eng anliegt und im Gegensatz zur Feder nicht seitlich ausweichen kann, was den vollen Druck auf den Rahmen aufrechterhält. Ein weiteter Vorteil ist der im Vergleich zur Feder dickere Durchmesser (6mm statt 4mm) des Schlauchs, der die Kontaktstelle am Pickuprahmen zusätzlich stabilisiert.

Interessant. Bin gerne hier um zu lernen:great:
Es gibt diese konisch geformten Federn, die sind oben breiter und stabilisieren wohl besser.

Ich bin recht geduldig und mache frickeligen kleinkram eigentlich gern und lieber als presslufthammer.
Hier nervten mehrere Sachen...

Vielleicht war's ein 5,- Pu aus einem RiesenWerk in Nahost..
Die laaaangen dünnen schrauben in einem sehr weichen, dünnen plastikrahmen mit federspannung in diese verborgenen Löcher zu bekommen.... 4 mal... und der bvb kriegt in der gleichen Zeit 3 Tore von Union berlin:stars:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben