i3 oder i5 - PC Beratung

  • Ersteller JTHERAPPER
  • Erstellt am
J
JTHERAPPER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.13
Registriert
09.01.12
Beiträge
36
Kekse
0
Ich habe mir folgendes vor einpaar Wochen zusammengestellt:

OS: Windows 7 Home 64bit

Gehäuse: Corsair Graphite 600T White

CPU: Intel i5 3570K

CPU Kühler: Arctic Cooling Freezer 13 Pro

RAM: Kingston Technology DDR3 1600MHz 16GB

Mainboard: ASUS Sabertooth P67

SSD: Kingston Technology SSDNow V+200, 240 GB

2x HD: Western Digital Caviar Blue, je 1000 GB

DVD Writer: Sony AD-7261S-0B

Netzteil: Thermaltake Smart M650W

2x Bildschierm: Philips 236V3LSB

Maus: Logitech G700

Tastatur: Logitech G110

Jetzt frage ich mich aber ob nicht ein Intel i3 System mit 8 GB Ram ausreichen würde?
Ich will damit Hip Hop bzw. Rap produzieren. Also keine multitasking recording sondern brav eine Spur nach der anderen. Bei Rap kommt da ja etwa maximum 10 Spuren Vocal und vielleicht 40 Spuren Instrumenten (?) plus natürlich Effekte und abmischen. Da sollte doch ein guter i3 mit 8 oder 16 GB Ram reichen, oder? Wie ist eure Erfahrung damit?
 
Eigenschaft
 
T
Toaster
HCA PC-Komponenten
HCA
Zuletzt hier
03.02.19
Registriert
22.11.06
Beiträge
974
Kekse
4.591
Hallo :)

Also gaaaaaanz grob gesagt:
Effekte saugen CPU Leistung
Virtuelle Instrumente brauchen RAM
Reines Recording braucht niedrige Latenzen und somit gutes Interface (und ab einer gewissen Menge na Spuren eine schnelle HD)

Hängt also etwas von den Effekten ab ob i3 oder i5. Ich würde aber im Zweifelsfalle eher am teuren Gehäuse sparen als an der CPU, zumal man als Sparmasnahme auch problemlos auf einen kleineren i5 Quad-Core umsteigen könnte z.B. den 3450 :)

Ansonsten vielleicht noch als Anregung:
Beim RAM brignt 1600MHz nichts, solltest du also günstiger an 1333MHz RAM kommen, nimm unbedingt den.
Beim Mainboard gäbe es noch günstigere mit gleich guter Qualität. Beim Sabertooth zahlst du einerseits für den Namen und andererseits für die Kühlung, die aber eigentlich völlig unnötig ist.

Bei der SSD bevorzuge ich persönlich (achtung sehr subjektiv!) die Crucial M4 oder die Samsung 830er. Die haben sich bei mir mehr bewährt als die SandForce2 SSDs.

Das Netzteil ist klar zu gross dimensioniert, da kannst du locker was kleineres nehmen.

Und zum Schluss noch der kleine aber wichtige Hinweis, da fehlt eine Grafikkarte :) bzw. wenn du die IGP der CPU nutzen willst, dann brauchst du ein Mainboard mit anderem Chipsatz. (Hxx, Qxx oder Zxx)

:) Grüsse
 
J
JTHERAPPER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.13
Registriert
09.01.12
Beiträge
36
Kekse
0
Danke vielmals für die Infos!! ;)
Kannst du mir gleich ein Mainboard empfehlen? Wenn möglich ASUS. Für einen i5 Ivybridge. Ja ich mächte den IGP nutzen.

---------- Post hinzugefügt um 21:00:02 ---------- Letzter Beitrag war um 20:58:36 ----------

http://www.steg-electronics.ch/de/Default.aspx
hier ist noch mein bevorzugter shop ;)

---------- Post hinzugefügt um 21:08:19 ---------- Letzter Beitrag war um 21:00:02 ----------

so was?
http://www.steg-electronics.ch/de/article/asus-p8z68-v-lx-661674.aspx
 
T
Toaster
HCA PC-Komponenten
HCA
Zuletzt hier
03.02.19
Registriert
22.11.06
Beiträge
974
Kekse
4.591
Wenn das Board alle Anschlüsse hat, die du brauchst, dann ist es ok :)
 
L
LordZeltchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Registriert
12.05.12
Beiträge
19
Kekse
0
Der i3 is imho total ungeeignet, der schafft bei mir noch nichtmal Firefox und MediaPLAYER und Audactz parallel und verzoegerungsfrei. Kauf dir lieber den 5er oder den 7er, die haben einfach mehr reserven.
 
T
Toaster
HCA PC-Komponenten
HCA
Zuletzt hier
03.02.19
Registriert
22.11.06
Beiträge
974
Kekse
4.591
Bist du dir sicher, dass bei dir nichts anderes komplikationen macht? :
Ein i3 packt das eigentlich locker. Sprechen wir evtl. von einem Notebook i3 im Stromsparmodus oder meinst du mit "nicht verzögerungsfrei" evtl. dass die Latenzen mies sind? (das wäre dann eher ein Problem bei der Soundkarte)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben