Ibanez TBX 150 Head

von Oli Shall Burn, 26.06.07.

  1. Oli Shall Burn

    Oli Shall Burn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.07   #1
    Was könnt ihr mir zu dem Ding sagen? Ich stehe kurz vor einem Kauf aber bin mir noch nich 100% sicher wiel ich noch zu wenig über das Teil weis.
    Das Teil gibts leider nur in 30Km Entfernung zum Anspielen und Spritt is auch nich gerade günstig, deswegen will ich mir vorher ein paar Meinungen einholen.
    Am wichtigsten für mich is die Zerre, hab keinen Bock weiterhin nen MT-2 zwischen zu schalten! Auf die Effekte is zu Deutsch "geschissen" da ich stolzer Besitzer eines Boss me-50 bin.
    Ich bedanke mich schon jetzt und hoffe auf zahlreiche Posts :great:
     
  2. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 26.06.07   #2
    Mein Tipp: Schau dich lieber woanders um. Ibanez ist nicht gerade dafür bekannt tolle Amps zu bauen :-/
     
  3. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 26.06.07   #3
    Das topteil geht auf jeden fall in die metall richtung.
    Der clean channel kann als echter clean gespielt werden, oder als crunch. Anwählbar sind die beiden cleans über den footswitch, oder via knöpfe am topteil. Clean ist insgesamt nichts besonderes, find es aber auch nicht schlecht. relativ neutral. Ach ja Reverb ist auch bei beiden kanälen mit dabei.
    Verzerrung ist tonnenweise vorhanden!!!
    Der distortion kanal kann auch verändert werden.
    Im normalen modus ist der sound sehr bassig, stark komprimiert und klingt sehr voll. Man könnte aber ein bisschen "wumms" vermissen.
    Wenn man den X modus aktiviert, klingt der sound sehr agressiv und lässt auch keinen "wumms" vermissen. Es klingt, als würde man einen booster davorschalten. In diesem Modus ist der sound auch durchsetzungsfähiger....klingt fast, als wäre ein wah wah in der vorderen endposition davor, bloß dass noch fundament dahinter steht.
    Nachteil am X mudus ist, dass man jegliche nebengeräusche von versehentlich angespielten saiten hört, die fangen sehr schnell an zu fiepen und man muss wirklich aufmerksam und sauber spielen. Allgemein ist der amp erträglich rauscharm, da habe ich schon schlimmeres erlebt.
    Da man bass, treble, mid und mid freq, potis hat, kann man ziemlich vielfältige sounds erzeugen. Dazu kommt noch das "Hue" poti, was auch nochmal den sound verändert.
    Gegen den uhrzeigersinn bewirkt, dass der sound dumpfer, bassiger wird (scheinbar nochmal die tiefmitten?) und im uhrzeigersinn wird der sound schneidender und durchsetzungsfähiger (treble und hohe mitten?).
    Ich muss gestehen, dass ich nicht lange nach meinem sound gesucht habe und deswegen auch nicht alle möglichen kombinationen durchgetestet habe.
    Deswegen bitte auch nicht fragen, ob ich damit wie mr.x oder wie band z. klingen kann.
    Die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten machen es sicher möglich.
    Für einen Metaller ist das preisleistungsverhältnis gut.


    http://www.youtube.com/watch?v=077RIONRinI

    Der spielt die kleine 15 watt version.
    youtube videos sind mit vorbehalt zu genießen, nur damit du eine idee bekommst...
     
  4. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 26.06.07   #4
    die neue TBX serie soll aber sehr viel besser sein als die alten tone blaster. hab das schon von mehreren freunden gehört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping