"ich will meine mauer wieder"-thread geschlossen

von Houellebecq!, 13.10.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 13.10.06   #1
    ich muss mich mal wieder über die art wundern, wie im politik-bereich diskussionen abgewürgt werden, nur weil dort thesen formuliert werden, die nicht nur legitime diskussionsbeiträge, sondern auch objektiv zutreffend sind. der grund, warum der thread (in dem es um den antisemitischen übergriff an einer schule in sachsen-anhalt ging) letztendlich geschlossen wurde, war folgende aussage:

    "Ich behaupte beileibe nicht, dass es diese Idioten nicht auch im "Westen" haben. Im Osten ist es allerdings mehr eine Seuche als ein kleines Problem!"
    kittenskinner

    darauf lennynero:
    "Dir ist schon bewusst das du mit deiner pauschalisierenden Polemik keine Spur besser bist."

    erstens mal ist es statistisch erwiesen, dass antisemitisch oder auch rassistisch motivierte übergriffe jeglicher art in ostdeutschland wesentlich häufiger auftreten und ja sogar in sachsen, sachsen-anhalt und mecklenburg-vorpommern rechtsextreme partein in den landtagen sitzen. auch kann man hier die rassismus-fälle anführen, bei denen in fußball-stadien unterer ligen in ostdeutschland regelmäßig dunkelhäutige spieler vom publikum diskriminiert oder sogar physisch angegriffen werden.
    dies erstmal festzuhalten und dabei sogar zu differenzieren ("Ich behaupte beileibe nicht, dass es diese Idioten nicht auch im "Westen" haben.") und nichts anderes hat der thread-ersteller letztlich getan. was daran verwerflich sein soll, ist mir ein rätsel.
    über den sinn und unsinn der überschrift "ich will meine mauer wieder" kann man sicher streiten, aber das war ja nicht der grund, warum der thread geschlossen wurde.

    überhaupt ist mir hier schon häufiger aufgefallen, wie hier von admin-seite mit zweierlei maß gemessen wird, werden doch insbesondere amerika- und israel-feindliche äußerungen nur zu gern geflissentlich übersehen, während anderswo sofort unter dem vorwand der political correctness dazwischengegangen wird.

    gut, darüber kann man sich aufregen. aber eines finde ich wirklich ungeheuerlich: dass man hier mit den worten

    "Dir ist schon bewusst das du mit deiner pauschalisierenden Polemik keine Spur besser bist."

    für die feststellung, dass antisemitismus im osten ein größeres problem ist als im westen, von lennynero in die gleiche ecke wie die antisemitischen täter gestellt wird. ich finde diesen vergleich niveaulos und ziemlich verwerflich.
     
  2. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 13.10.06   #2
    Bevor jetzt 34.567.343.345 User schreiben, dass sie zustimmen oder nicht, ist hier dicht. Lenny wird sich zu Wort melden und dann ist der Thread wieder auf.

    Alles andere wird gelöscht.

    <closed>
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 13.10.06   #3
    Es ist auch erwiesen, dass mehr Juden Araber umgebracht haben als Nichtjuden Araber umgebracht haben.......da könnte man jetzt was schönes suggestives draus basteln.

    Ist doch Schwachsinn, so eine Statistik, ohne auf Gründe einzugehen. Und in Ostdeutschland siehts nach wie vor nicht so rosig aus, insofern ist es kein Wunder, dass dort links wie rechts mehr Spinner anzutreffen sind.

    Bei den USA und Israel-Thread gings um Inhalte, nicht um die Verharmlosung von rassistischen Äusserungen gegenüber Israelis und Amerikanern.

    In dem Mauerthread dagegen sind einige äusserst unschöne Kommentare abgegeben worden.

    Wundert mich jetzt ein wenig: bei berechtigter Kritik an Israelis, die keinerlei Antisemitismus beinhaltet, machts du nen Aufstand. Bei dem Mauerthread, wo es erheblich eindeutiger ist, dass Antisemitsmus verharmlost wird, scheint dich das nicht zu stören.

    Die wurde nicht gemacht. Zumindest nicht sachlich.


    Und bevor sich in dem Thread die Extremisten hauen, ist er besser zu.

    Das ist immer noch ein Musikerboard hier, OT ist lediglich ein Angebot. In letzter zeit wird es allerdings ganz gewaltig missbraucht und ausser Pauschalisierung ist nix zu erwarten.


    just my 2 cent...
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 14.10.06   #4
    @houlle:

    Das Zusammenwerfen von 16 Millionen Menschen mit einer mehr oder weniger grossen Anzahl von Idioten ist genau die gleiche Masche, wie die der Rechten (oder sonstigen Extremen):

    Man zeigt auf "Minderheiten" und deren "Fehler" ("statistisch erwiesen!!!!"), erzeugt Angst und Hass... und versteckt sich dann am besten noch hinter "Meinungsfreiheit".



    Ich empfehle allen sich mal mehr mit den Ursachen zu beschaeftigen, denn ueber die Symptome zu schimpfen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.