In Flames . Amp einstell.

von Eiren, 02.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Eiren

    Eiren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    17.01.18
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #1
    Hallo =)
    bin hier leider noch neu und daher weiß ich nicht ob das Thema hier richtig ist wenn nicht dann sry und bitte verschieben.
    also:
    Ich spiele jetzt seit August E-Gitarre und habe noch nicht so viel erfahrung mit amp-einstellungen etc.
    Jetzt will ich ein Lied von In Flames nähmlich Come Clarity das Intro spielen. Es kennt bestimmt keiner die Band. Es ist so Melodic Metal kram.
    Da es niemand kennen wird hier mal schnell ein kleiner Link: (vielleicht findet es jemand heraus wenn er einfach nur das Lied hört =) )

    http://www.youtube.com/watch?v=wAfRW_RMK4M

    Ich möchte halt das Intro spielen. Ich habe mir gedacht hört sich nach clean an aber bei mir hört sich das dann einfach falsch an.

    Also was meint ihr welche einstellungen,Effekte etc ich machen sollte?


    thx
     
  2. Whorácle

    Whorácle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    24.01.13
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.201
    Erstellt: 02.11.09   #2
    Erstmal Willkommen hier im Board!

    Also, die Annahme, dass hier niemand die Band kennt, find ich putzig :D:great:.

    Das Intro wird über akustische Gitarren eingespielt, bei den distorted Parts, spielen sie einen Peavy 6505, bzw. 5105 (is ja beides das gleiche).

    Gruß Michi
     
  3. 24242424

    24242424 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.09
    Zuletzt hier:
    2.02.11
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 02.11.09   #3
    Was hast du für einen Amp? genaue Bezeichnung nicht nur irgendein Vox oder ähnlich...
    Was für eine Gittare?
    Was hört sich falsch an? Vielleicht Gittare stimmen, dann musst du es richtig spielen können, nicht jeder Tab ist richtig...
    Mit einer E-gittare wirst du aber nie wie eine Akustik klingen, allerdings müsste sich ein brauchbarer Sound finden lassen...
    Also einfach ein paar mehr Daten posten und man kann dir helfen, mal einen gescheiten Clean und Disorted zu klingen, wird aber trotzdem nicht wie In Flames klingen unmöglich:D
    Also Rock (Metal) on :rock:
     
  4. chrisonic

    chrisonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.09
    Zuletzt hier:
    2.06.18
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    119
    Kekse:
    1.586
    Erstellt: 02.11.09   #4
    "Kennt bestimmt keiner die Band" Herrlich!!!
    Spaß beiseite: es kursierten hier mal Fotos von den Peayey Tops
    auf denen die Einstellungen recht gut zu sehen waren.
    Bringt Dir natürlich nur was, wenn Du einen 5150 bzw. einen 6505 spielst.


    Und ja, ich weiß es: Der Sound kommt aus den Fingern, bla,bla,bla ;)
     
  5. Whorácle

    Whorácle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    24.01.13
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.201
    Erstellt: 02.11.09   #5
    Genau so siehts auch aus. Man kommt vielleicht mit dem haargenau gleichen Equippment nah dran, aber man klingt einfach nicht genauso wie die Band. Weil eben der Sound aus den Fingern kommt.

    €: Vielleicht wär es noch zu erwähnen, dass die Band in Drop A# spieln:

    A#
    F
    a#
    d#
    g
    c
     
  6. Eiren

    Eiren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    17.01.18
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #6
    Also:
    ich finds ja geil das alle das lustig finden das ich gesagt habe das niemand in flames kennt xD
    Die suchfunktion hat mir nähmlich nix ausgespuckt^^
    so:
    zu den Infos:
    Ich habe eine Epiphone SG-400
    und einen Line6 Pocket Pod (https://www.thomann.de/de/line6_pocket_pod.htm)
    wegen dem amp: ich muss halt die billigere Variante nehmen da ich noch Schlüler bin und die SG ganzschön auf die tasche ging :p aber man kann ja beim Pocket Pod auch verschiedene Amps einstellen also bin ich guter Dinge das man ein paar schöne Töne rausholen kann^^(natürlich nicht wie die Top Musiker aber es sollte in die Richtung gehen das man das Lied erkennt.)
    so da ich noch "Anfänger" bin komme ich mit der Geschwindigkeit nicht klar. Ein Kumpel hat gesagt ich sollre langsam üben und mit der zeit soll das wohl klappen.

    nungut sind das erstmal genug Infos? =)
     
  7. Whorácle

    Whorácle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    24.01.13
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.201
    Erstellt: 02.11.09   #7
    Warum ich das lustig finde? Weils hier User gibt, die kennen Bands, von denen findet man bei Google nicht mal nen Eintrag :D.

    Zu dem Pocket POD kann ich nichts sagen, tut mir leid.

    Wie dein Kumpel schon richtig gesagt hat, langsam anfangen und immer weiter steigern. Hast du ein Metronom? Wenn nicht, sofort eins kaufen, oder eins downloaden (http://www.download-tipp.de/shareware_und_freeware/19573.shtml). Dann spielst du das Lied ein paar BPM langsamer. Nun übst du einen Riff so lange, bis du den wirklich sauber hinbekommst, dann steigerst du dich um 5 BPM und übst du wieder so lange, bis du das sauber hinbekommst, usw. :D.

    Gruß Michi
     
  8. CivilTim

    CivilTim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.09
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Chaos City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    298
    Erstellt: 02.11.09   #8
    hallo

    erstmal schön das du dir die gitarre als instrument ausgesucht hast!das ist wirklich ne bereicherung für dein leben!:)

    da du ja ein anfänger bist, solltest du dir nicht sooo große gedanken um den perfekten sound machen.natürlich will man klingen wie seine großen idole, aber das ist meist ein weiterer weg als nur ein bisschen einstellung.viel üben ist angesagt, sauberes und korrektes spielen sind wichtiger als der "richtige" sound.schau dich mal in den rubriken "fingerübungen" usw um.so kannst du die koordination deiner finger verbessern.
    akustische sachen solltes du "clean" spielen...ohne verzerrung und meist ohne viel bass/bässe.mit ein wenig geduld merkst du, das mit besserer technik, auch die ähnlichkeit zum original immer größer wird!

    immer drauf achten das die gitarre gestimmt ist!nimmst du unterricht?
     
  9. Eiren

    Eiren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    17.01.18
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #9
    hi =)

    gestimmt ist meine Gitarre 1a!

    und nein ich nehme mir keinen Unterricht aus dem einfachen grund das ich nicht die finanziellen Mittel habe und ich offt auch via headset mit einem laber der gut Gitarre spielen kann und der bringt mir auch ab und zu was bei =)
     
  10. Sparkfriction

    Sparkfriction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    2.726
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    5.480
    Erstellt: 02.11.09   #10
    hehe, von wegen InFlames kennt keiner :p

    aber wie Whoracle schon sagte, ...es sind keine E-Gitarren im Intro - Gruß
     
  11. Eiren

    Eiren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    17.01.18
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #11
    aber wie amchen die das auf der bühne?
    spielen das intro mit akustik und dann schmeißen die ganz schnell die gitarren weg und holen irgendwo ne e-gitarre her? =)
     
  12. Whorácle

    Whorácle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    24.01.13
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.201
    Erstellt: 02.11.09   #12
    Ich schätz mal entweder spielen die das vom Band, oder spielens clean auf der E-Gitarre.

    €: Oder sie haben einen 3. im Hintergrund, der das mit ner A-Gitarre spielt.

    Gruß Michi
     
  13. sebhala

    sebhala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    19.03.18
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.295
    Erstellt: 02.11.09   #13
    ...oder sie haben eine a-gitarre auf so einem ständer rumstehen oder benutzen einen Acoustic-Simulator oder eine Line6 Variax oder irgendeinen anderen Schnick-Schnack oder spielen live eben einfach anders als auf Platte...
     
  14. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    18.11.18
    Beiträge:
    8.284
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.961
    Kekse:
    57.837
    Erstellt: 02.11.09   #14
    Oder benutzen ne Ghost TOM Bridge auf ihren Lp so das die wie ne Acoustic klingt.

    LG

    Meulnir
     
  15. bonnistyle

    bonnistyle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.09
    Zuletzt hier:
    6.05.14
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Hannover!
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 02.11.09   #15
    Auch dir erstmal ein herzliches Hallo hier ;)!
    Also ich versetze mich jetzt mal in deine Lage, also ich vor 3 1/2 Jahren:
    Das erste worauf ich tippen würde ist, dass du nicht auf Drop A gestimmt hast!
    Ich weiß noch wie ich öfters Tuning: Drop D las aber konnte mir nie denken was das hieß, also einfach mit Standard Stimmungh drauf los geballert und gewundert!
    Also Drop A bedeutet du musst deine Gitarre komplett anders stimmen! Dazu am besten mal die Forensuche nutzen ;)!
    Ansonsten ist der Cleansound nichts besonderes^^! Etwas Reverb rein, viele Höhen, mittel viel Bässe (oh arme deutsche Sprache :D) und auch ungefähr mittig bei den Mitten :p!
    Würde ich jetzt mal so tippen! Aber da probier einfach mal ein wenig rum!

    Das wichtigste ist erstmal das Tuning!
     
  16. Eiren

    Eiren Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    17.01.18
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.09   #16
    hi =)
    ja habe schon auf Drop D wegen rammstein kram...
    ich habe ein Kumpel gefragt wegen Drop A aber er sagt ich bräuchte dickere saiten
    weil ich habe noch die normalen epiphone saiten druff und er sagt sie seien zu dünn weil wenn die gitarre so tief gestimmt ist sollen die wohl so locker sein und die würden fast durchhängen etc is das wahr?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. sebhala

    sebhala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    19.03.18
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.295
    Erstellt: 03.11.09   #17
    tja, leider... bei Drop-A würde ich schon fast zu ner Bariton greifen... es geht aber zumindest halbwegs befriedigend mit nem Siebensaitersatz, bei dem du dann die hohe E-Saite weglässt.
    Hast du vielleicht noch irgendwo ne Strat rumfliegen? Die hat zumindest ne etwas längere Mensur als ne SG und damit kann man das dann schon recht gut machen. Ich selbst hab's schon sowohl auf ner SG als auch auf ner Strat probiert (also mit nem oben kastrierten 7-Saiter-Satz) und auf der SG klang es schon recht matschig und schnell out of tune, weil die Saiten so labberig waren, das sie beim Greifen verzogen wurden, auf der Strat ging es wie gesagt schon irgendwie einigermaßen, ausserdem übertragen die Singlecoils das alles etwas differenzierter.
     
  18. Whorácle

    Whorácle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    24.01.13
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.201
    Erstellt: 03.11.09   #18
    Um hier einmal in meinem Leben klugscheißen zu können: In Flames spielt Drop A# nicht Drop A :D.

    Zu den dickeren Saiten:

    Ich würde dir raten, geh in ein Musikgeschäft deines Vertrauens und frag nach, was sie so an Saitenstärken da haben.
    Ich hab meine Gitarre (auch eine LP) öfters auf Drop A# gestimmt, ich nehm einen 012er - 054er Saitensatz. Da is das ganze schon ziemlich locker, würde dir eher zu 012-056 oder 058er raten. Aber das is nur mein Geschmack, probieren geht über studieren.

    Gruß Michi
     
  19. Doomhammer

    Doomhammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    7.10.18
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Höllstein bei Lörrach
    Zustimmungen:
    111
    Kekse:
    3.671
    Erstellt: 03.11.09   #19
    oder als dünnste ne 13er=)
     
  20. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.11.09   #20
    Zum Thema: Wie kriegen die live den Sound hin?

    http://www.youtube.com/watch?v=P_37qv2qWy4&feature=related

    Die ersten paar Takte sind vom Band, anschließend klingt es auch deutlich anders. Ein Tipp an den Threadersteller: Einen passablen Sound finden und spielen, statt den originalen anzustreben. Gut spielen ist wichtiger als der gleiche Sound :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping