In Memoriam Isaac Hayes (1942 – 2008)

von relact, 12.08.08.

  1. relact

    relact Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.05
    Beiträge:
    3.519
    Ort:
    Cielo e Terra
    Zustimmungen:
    1.845
    Kekse:
    62.097
    Erstellt: 12.08.08   #1
    Am vergangenen Sonntag ist Soul Legende Isaac Hayes verstorben. Für all die schönen Momente, die mir seine Musik bereitet hat, möchte ich mit diesem Post "Danke" und "Leb Wohl" sagen.

    Obwohl für sein "Theme from Shaft" berühmt geworden, lernte ich Isaac Hayes erst 1996 durch seine soulige Interpretation von Fragile (Sting) kennen. Für meinen Geschmack eine der wenigen wirklich gelungenen Interpretationen, bei denen man sich beim Hören nicht das Original herbeisehnt und genervt auf das Ende des lauwarmen Remakes wartet! Die dazugehörende CD "Branded", auf der Fragile erschienen ist, hat mich im Herbst 1996 durch den 60minütigen Endlos-Groove fasziniert, der aber im Gegensatz zu den sich aus dem Soul entwickelnden Rap und Hip Hop über stimmungsvolle Wechsel von groovig funkigen Rhythmen und tragenden Harmonien sowie echte Dynamik verfügt. Wah-Wah-Gitarren, Bläser, unaufdringliche Rezitative und vor allem die souligen Chöre begeistern mich noch heute, wenn ich Muse für "Branded & Co." finde.

    Thank you Isaac Hayes - for your musik for the Soul!
     
  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 12.08.08   #2
    Namen im Thread-Titel berichtigt
     
  3. rubberduck

    rubberduck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.08
    Zuletzt hier:
    20.01.15
    Beiträge:
    75
    Ort:
    I.d.N.v. Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    290
    Erstellt: 14.08.08   #3
    Schade dass wir mit ihm einen der ganz großen dieser tollen Musikrichtung verlieren.

    Ich denke aber, dass er sich durch seine Musik in gewisser Weise unvergesslich gemacht hat.

    Nie vergessen werde ich die Wattstax - Szene, in der er vermummt zum Shafttheme auf die Bühne tritt und ihm gaaaaaaanz langsam der Hut abgenommen wird. Da steckt wie ich finde sooo viel Coolnes drin, genauso wie im Song selbst.

    Jetzt werd ich erstmal die (digitalen) Platten rauskramen...
     
Die Seite wird geladen...