Inca 88 gut oder nich!?

von TearOfPhoenix, 30.09.03.

  1. TearOfPhoenix

    TearOfPhoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 30.09.03   #1
    Hi,

    ich hab zur Zeit noch eine Onboard Soundkarte.. beschäftige mich zwar schon länger mit Recording.. aber hab mich nich mit Soundkarten befasst...
    aber da ich mir jetz ein SM 57 kaufen möchte.. für Gitarrenaufnahmen... denke ich das eine neue Soundkarte ganz angebracht wäre..
    Was haltet ihr von der hier:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-156862.html?sn=ec0b2749078a7c5e793de135d242ab6b

    ??
    Soll kein High End teil sein.. soll nur ganz brauchbar sein ;-) um in verbindung mit dem SM 57 und nem anständigen Amp ganz passable Gitarrenaufnahmen machen zu können!

    mfg: Basti
     
  2. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.03   #2
    Für ordentliche Aufnahmen ist die Inca sehr wohl zu gebrauchen. Einige schören zwar, dass sie Probleme damit haben, egal auf welchem System, was ich allerdings nicht bestätigen kann. Ich habe das auf mehreren Rechnern getestet und nie Schwierigkeiten gehabt. Der Chipsatz, der Probleme verursachen kann ist auf der Seite angegeben - also ist man schön dämlich, wenn man die Karte trotzdem kauft, obwohl man diesen Chipsatz hat, aber das ist ja ein anderes Problem. ;)

    Der PreAmp, der in der Soundkarte drin ist, ist auch ganz ok - so dass du sogar ohne zusätzliches Mischpult bzw. externen PreAmp schon nette Aufnahmen machen kannst.
    Natürlich keine High-End-Qualität, aber durchaus ordentlich - und das wolltest du ja. Für den Preis wirklich sehr gut. (IMHO)
     
  3. Peri

    Peri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.03
    Zuletzt hier:
    27.10.03
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.03   #3
    Dem kann ich mich anschliessen!
    Die Inca läuft gut und macht bei mir keine Probleme
     
  4. Mr.Bean

    Mr.Bean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    1.10.06
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.10.03   #4
    Hi,

    auch von mir ein klares "Ja" :D zur Inca...

    Gruß,
    Mr.Bean
     
  5. TearOfPhoenix

    TearOfPhoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 03.10.03   #5
    Hi Leute.. vielen dank für die Hilfe.. die Karte hab ich heute zusammen mit nem SM 57 mic bestellt :-)
     
  6. kapillar

    kapillar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    9.10.03
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.03   #6
    ist mir leider an nem athlon-system (1600+, 1gb ram, xp) bei der aufnahme dauernd abgekackt, so dass ich sie zurückgegeben habe. die features und das preis-leistungs-verhältnis sind top.

    kapi
     
  7. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.03   #7
    also ich hab die karte seit gut 2 wochen. sie funktioniert jetzt tadellos, aber auf einem ABIT KT7-RAID mit KT 133(ohneA) hab ich sie nicht vernünftig zum laufen bekommen. Die aufnahme hört sich wie ne CD an die alle 2 Sekunden springt. Auf nem EPOX 8KTA3+ mit Via KT133A Chipsatzt läuft se aber nun Problemlos. Für den Preis gibts echt nix besseres!
     
  8. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    19.09.16
    Beiträge:
    847
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    253
    Erstellt: 08.10.03   #8
    Jo ich hab die Karte auch und bin auch sehr zufrieden, allerdings macht die Karte bei manchen Spielen Zicken :x
     
  9. TearOfPhoenix

    TearOfPhoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.10.03   #9
    Hi.. hab die Soundkarte jetz @ Home.. find die saugeil... hab auchn SM 57..
    will jetz Gitarrenaufnahmen machen... (Habn Valvestate 8080 Combo)... und mein Problem ist.. die aufnahmen klingen erst gut am PC wenn ich die Boxen laut mache..irgendwie wie beim echten Amp... leise klingt der Sound nich so toll.. und erst wenn die Boxen aufgedreht sind klingt der richtig..

    was würdet ihr mir empfehlen bei der Mikrofonierung von diesem Amp?!

    mfg: Basti
     
  10. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 09.10.03   #10
    Mit dem Shure SM-57 hast Du schonmal eine gute Wahl getroffen. Probier einfach mal verschiedene Positionierungen des Mikros aus. Am besten erstmal im Abstand von ca. 5-10cm auf die Mitte der Membran richten. Dann noch leicht angeschrägt und es sollte schon brauchbar klingen. Laut aufzunehmen ist schon sinnvoller, da erstens Röhrenamps erst dann geil klingen (hast Du ja nicht) und das SM-57 eine Menge an Schalldruck verträgt (wird ja auch für Snare genommen). Ansonsten kannst bzw. solltest Du die Spur auch noch am PC bearbeiten. Mit Kompressor, Limiter und Normalisieren erreichst Du durchaus eine laute kompakte Aufnahme.
    Auch wenn Du etwas am EQ rumspielst (zB leichter Boost der Mitten um 450Hz) kannst Du noch was rausholen. Außerdem kannst DU Dich noch mit dem Thema des Doppelns außeinandersetzen. Hier spielst DU den gleichen Part zweimal ein, setzt eine im PAN nach links und die andere Spur nach rechts. Durch die geringen (!) Abweichungen (keine Fehler!) im Anschlag etc. entsteht eine gewisse Dicke des Sounds. Klappt super! Wenn Du die Spuren kopierst und leicht zeitversetzt setzt, dann hast Du diesen Effekt allerdings nicht! Also schön brav doppelt einspielen...
     
  11. TearOfPhoenix

    TearOfPhoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.10.03   #11
    hmm.. jo.. ich werde nochma an der Ausrichtung rumspielen..der rest is ja klar.. dachte es hätte vielleicht noch jemand nen geheimtipp oder so *lol* :-/
     
  12. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 10.10.03   #12
    Kann die INCA eigentlich alle Spuren (8) auch getrennt aufnehmen (gleichzeitig)? Oder werden alle vorher gemischt und mit Effekten belegt und dann hat man nur eine gemischte Spur? Gibt es ein System, bei dem ich zB ein Drumset aufnehmen kann und im nachhinein alle Spuren bearbeiten kann? Oder ist das unmöglich?
     
  13. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 10.10.03   #13
    Genau für sowas ist die INCA (und andere Mehrkanalkarten) gedacht. Sonst müsste man ja auch nicht teuer' Geld für so eine Karte ausgeben sondern käme mit einem (in fast jedem Proberaum vorhandenen) Mischpult aus...

    Jens
     
  14. TearOfPhoenix

    TearOfPhoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.10.03   #14
    Vor allem beim Drumrecording is das geil.. oder wenn man seinen Amp mit 2 mics abnehmen will :D :twisted:
     
  15. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 11.10.03   #15
    Geil! Genau sowas suche ich doch schon immer... Dachte immer, dass das unmöglich wäre, da mir so ein Mischermann mal gesagt hat, dass aufm DAT alles eine Spur ist und Mehrkanal total teuer ist.

    Mit welchen Chipsätzen funktioniert die Inca nicht? Ich habe VIA und nen Athlon 1,4, 512 MB DDRam und ne 7200UPM mit 80 GB...
     
  16. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.03   #16
    was für nen via chipsatzt hast du denn. wie ich oben schon beschrieben hab gabs mit kt133 ohne a bei mir probleme. mit nem kt 133A läufts problemlos.

    mfg flo
     
  17. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.10.03   #17
    Gibts auch was mit 16 Spuren wo nich soooooooooooo teuer uss!!!
    Und welche Software soll man nehmen???

    Danke
    MfG
    Volkram
     
  18. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.03   #18
    Wo nicht so teuer ist? Einfach zwei Incas kaskadieren. Also zwei Stück einbauen und voila, du hast 16 Eingänge.

    Software? Sinnig ist eine Sequenzersoftware, wie zum Beispiel Sonar oder Cubasis.
     
  19. michi-x

    michi-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    21.03.04
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.03   #19
    Also bi der Inca steht ja "Systemanforderungen: Intel Pentium (nicht P4 mit 845 Chipsatz!!!!)". Ich hab nen P4 aber was ist mit Chipsatz gemeint? Wo kann ich das nachschaun?
     
  20. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.03   #20
    nachschauen kannst du z.b auf der rechnung, da sollte es eigentlich stehen. außerdem kannst du dir so freeware tools wie aida32 runterladen, die zeigen dir das an. oder weist du zufällig die typenbezeichnung von deim mainboard???

    mfg flo
     
Die Seite wird geladen...