Indianische Doppelflöte (drone flute) selber bauen

von Snake-Jo, 11.07.18.

  1. Snake-Jo

    Snake-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.15
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    5.316
    Erstellt: 11.07.18   #1
    Ich trage mich mit dem Gedanken, mal eine indianische Doppelflöte selbst herzustellen. Damit jeder weiß, was ich meine, hier ein Bild:

    Drone flute.jpg

    Merkmale:
    pentatonische Stimmung, zwei Luftkanäle, zwei Mundblaslöcher, Löcher nur auf einem Kanal, der andere ist für einen Oberton (drone)

    Erfahrungen im Instrumentenbau habe ich; Oberfräse, Kreissäge, Drechselbank etc. sind vorhanden, langjährige Erfahrung mit diesen Werkzeugen liegen auch vor.
    Es macht mir einfach mehr Spaß, auf selbstgebauten Instrumenten zu spielen. Nebenbei sind diese "drone flutes" auch ziemlich teuer.

    Es gibt einschlägige Literatur auf englisch; also eine Bauanleitung, die ich mir auch besorgen werde.

    Meine Frage an die geneigten User: Hat jemand so eine Flöte? Oder gar selbst gebaut?
    Mich interessieren da die Erfahrungen in Handhabung und Selbstbau.
     
  2. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.217
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.106
    Kekse:
    50.869
    Erstellt: 11.07.18   #2
    So eine Flöte besitze ich nicht. Ich spiele verschiedene zweistimmige Okarinas.
    Selbst gebaut habe ich keine.
     
  3. Snake-Jo

    Snake-Jo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.15
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    5.316
    Erstellt: 16.07.18   #3
    @Lisa2
    Auch ein dolles Teil, so eine zweistimmige Okarina. :)
    Aber die pentatonische Doppelflöte hat es mir irgendwie angetan. :rolleyes:
     
  4. Lisa2

    Lisa2 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.05.13
    Beiträge:
    6.217
    Ort:
    Vorgebirge/Rhnld.
    Zustimmungen:
    3.106
    Kekse:
    50.869
    Erstellt: 16.07.18   #4
    Wenn Du mit Stimm- und Griffsystemen experimentieren möchtest, kannst Du Dir ja vielleicht bei den Okarinabauern etwas abgucken. :-)
    Hier hörst Du eine Cornetto von Giorgio Pacchioni.
    Die ist schon sehr speziell gestimmt. Die Hände spielen in diesem Beispiel synchron. Und trotzdem ... aber hör selbst.
    [SC]https://soundcloud.com/lisa-231/20180514-zazpi-jauzi-pacchioni-cornetto-g2[/SC]

    Diese ist ganz anders gebaut. Eine Kammer wird von zwei Händen gespielt, die andere nur von einer.
    Die Finger sind asymmetrisch auf den gleich großen Kammern verteilt.
    https://soundcloud.com/lisa-231/2017-08-16-ste-012-polyphonicocarina-excercise-16-01wav

    Und noch ein Beispiel mit einer Doppia. Mit der zweistimmig zu spielen, ist echt schwer. Das ist mein erster Versuch nach zwei oder drei Tage üben. Leider habe ich zu wenig Zeit, um das zur Perfektion zu bringen. Die Aufnahmequalität ist schwach, da ich die Aufzeichnung spontan mit dem Handy gemacht habe.
    https://soundcloud.com/lisa-231/pacchioni-op654-doppia-g4p-balletto-t01-08-2018-03-31/s-6pqu6

    Noch schwieriger sind die Duettokarinas mit dem English Crossfingering in Längsanordnung zu spielen. (4 Löcher Tonraum 1 Oktave)

    Am schnellsten zugänglich ist die Cornetto.

    Gruß
    Lisa
     
  5. Snake-Jo

    Snake-Jo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.15
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    5.316
    Erstellt: 28.07.18   #5
    @Lisa2 :
    Danke für die schönen Tonbeispiele: Toll, was man aus so einer Flöte herausholen kann. Hat mich sehr erfreut.:)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Snake-Jo

    Snake-Jo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.15
    Zuletzt hier:
    25.05.19
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    5.316
    Erstellt: 14.02.19   #6
    Inzwischen habe ich mir eine englisch-sprachige Anleitung zum Bauen vorgenommen und so eine Doppelflöte (NAV) gebaut. Sie ist aus Blauzedernholz, 63 cm lang, 75 mm breit und in E major gestimmt (pentatonisch). Falls Interesse besteht, kann ich eine Bauanleitung mit Fotos erstellen. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping