Instrumentales Stück - bitte um Meinungen

von rocknrolf, 16.09.07.

  1. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 16.09.07   #1
    Moin,

    Ich habe hier ein instrumentales Stück ( reines Impro ) seit längerem eingespielt:

    http://www.file-upload.net/download-409259/Ando---Dark.mp3.html

    Die Drums stammen noch von einem Synthesizer ( Yamaha MO6 ) , die werden aber noch mal neu eingespielt.
    Der E-Bass fehlt auch noch gänzlich.
    Das ganze wurde mit dem Boss GS10 eingespielt und mit Ableton Live 6.0 pro fertig aufgenommen.

    Das Boss GS 10 sieht so aus:

    http://www.file-upload.net/view-409276/DSCN0083.JPG.html

    Bitte um Meinungen und Kritiken.
     
  2. /x/X¥AzatotH¥X\x

    /x/X¥AzatotH¥X\x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 16.09.07   #2
    Klingt zimliech geil! Ich find den Gitarren-sound aber teilweise etwas zu "dumpf"
     
  3. uwe2006

    uwe2006 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 16.09.07   #3
    Klasse Stück, gefällt mir. Klasse gespielt! Mit Bass und anderen Drumsamples kommt das bestimmt noch geiler.

    Gruß Uwe
     
  4. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 16.09.07   #4
    Vielen dank für eure Antworten.

    Werde das ganze sowieso nochmal neu bügeln, vor allem die blöden Synth Drums müssen
    komplett weg.
     
  5. Einbug

    Einbug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.07
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Freiburg, GER
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.815
    Erstellt: 17.09.07   #5
    Echt n richtig gutes Stück!!

    Das einzige was ich vll ändern würde ist die Lautstärke der Solo-Spur ab 1:30 bis 2:00, die kommt zu wenig durch find ich...und das ist schade weil echt sehr nette Sachen spielst ;)

    lg
    Einbug
     
  6. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 17.09.07   #6
    Hi,

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe hier ein halbfertiges Produkt eingestellt - das wahr mir natürlich schon bewusst.
    Das neue Matreal wird sicher besser werden. :)

    thx
     
  7. Stoertebeker

    Stoertebeker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 17.09.07   #7
    Ahoi Rolf, da hier ja schon viel gelobt wurde, hier meine Eindrücke aus Sicht des Musikgenießers(nicht des Gitarristen). Hart aber herzlich:

    Positiv: Guter Groove. Sehr schöne Spieltechnik.

    Negativ: Nach diesem Stück habe ich den Eindruck, du bist technisch höher entwickelt als kompositorisch, denn in letzterem Bereich sehe ich Defizite:U

    m aus der musikalischen Mittelklasse herauszukommen sind dringend inspirierte, prägnante melodische Phrasen notwendig. Die Licks die du in den Solopassagen spielst orientieren sich gelegentlich zu sehr an reinem Skalenraufundruntergejage, der Rest klingt wie improvisiert, dahinter steckt für mein Empfinden keine markante melodische Idee, die a) im Verlaufe des Stücks/Solos entwickelt wird und b) die beim Hörer haften bleiben könnte. Das Eröffnungsriff ist brauchbar, erinnert mich an Liquid Tension Experiments Acid Rain Intro ohne jedoch in gleicher weise hängen zu bleiben. Die extremen Delay-Reverb-Effekte würde ich ein wenig zurücknehmen. Der Vocoder/Talkboxeffekt und das Wah am Ende trägt für meinen Geschmack nichts zur Intensität bei, würde ich weglassen. Es könnte auch eine Überlegung Wert sein den Spannungsbogen und die Dynamik des Stücks zu überdenken, dh. ruhige Passagen noch sparsamer gestalten und einen klaren Höhepunkt einbauen, den man sowohl durch Lautstärke als auch Geschwindigkeit und Tonhöhe herausheben kann.

    Fazit: Es ist möglich mit minimalem technischen Können große Erfolge zu feiern, wenn die Songideen stimmen (dann spielt auch die Aufnahmequalität keine Rolle mehr), umgekehrt ist das leider nicht möglich. Versuch mal dem technischen Übergewicht ein angemessenes kompositorisches Gewicht entgegenzusetzen, so dass die Bilanz wieder stimmt.
     
  8. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 17.09.07   #8
    Ahoi Stoerte,

    Vielen dank für deine sehr gut brauchbare und konstruktive Antwort. :)
    Im allgemeinen hast du ja recht - ist auch nicht jedermanns Sache.

    Das Stück hat auch keinen richtigen Wiedererkennungswert, es sei den für mich. ;)
    Meine große Absicht ist es das ich niemanden kopieren will von den Guitarheros.

    Hauptsache ist für mich das ich meinen Spaß an der Sache habe, ansonsten nicht's. :great:

    Große Erfolge will ich auch keine feiern - dafür bin ich doch schon zu alt.


    Das lass ich den jungen Artisten über. :great:

    Aber ich vertrage konstruktive Kritik, sonst hätte ich es hier nicht eingestellt. ;)
    Um das ging es mir eigentlich auch letztendlich. :)

    Aber dein Post ist doch ein Ansporn für mich :great:

    thx
     
  9. Six-pack

    Six-pack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.06
    Zuletzt hier:
    23.12.15
    Beiträge:
    389
    Ort:
    irgendwo im nirgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.401
    Erstellt: 17.09.07   #9
    Jahaaaa, Rolfi - stark, also den Spaßfaktor hört man zumindest raus..........und wir Ösis können mit konstruktiver Kritik leben, weiß ich doch........und die Erfolge "ist es nicht in meinem Kopf, dann ist es nirgendwo".....

    Das mit dem Alter........ist vllt. im Nachhinein schade.....aber wer sowas noch auf`s Griffbrett zaubert hat zumindest keine innerlichen Schmerzen dabei......und wir alle wissen - Musik hält jung im Geiste!!

    bleib am Ball.........da ich ein Jahr mehr am Buckel habe, ist das vor allem für mich ein Ansporn.......

    cheers...

    Grüße aus dem Flachland!!
     
  10. _Izzy_

    _Izzy_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    2.07.08
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.09.07   #10
    Hey kannse das bitte nochmal uppen, der sagt mir das das nichtmehr auf diesem server ist. Danke
     
  11. rocknrolf

    rocknrolf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
    Erstellt: 19.09.07   #11

    Moin,

    Das löschen vom Server wahr meine Absicht nach 93 Downloads hier. ;)

    Ich habe hier ein anderes Stück mit etwas besserer Aufnahmequalität:

    http://uploaded.to/?id=aqmvyc

    Aufnahmemethoden wie oben beschrieben nur ist dieses Stück fast komplett fertig gestellt-
    und geht in eine andere Richtung.
    Eine dezente Basspur wird noch eingespielt, und die Drums werden von einem Kollegen durch echte ersetzt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping