Instrumental Stück auf Yamaha CPX 700

von garfunkel, 07.04.08.

  1. garfunkel

    garfunkel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 07.04.08   #1
    Hallo!

    Habe vor kurzem mein erstes richtiges Instrumental Stück aufgenommen und würde gerne mal eure Meinung dazu hören (Komposition/Sound an sich, gut/schlecht gespielt etc...ganz egal, was euch einfällt).
    Gitarre ist eine Yamaha CPX 700 wie oben schon geschrieben.
    Danke schon mal im Voraus für alle (konstruktive) Kritik!

    Jetzt hätt ichs fast vergessen, hier der Link:
    http://www.file-upload.net/download-764761/Song.mp3.html

    Gruß Simon
     
  2. Gast75843

    Gast75843 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.566
    Erstellt: 09.04.08   #2
    Du hast Dissonanzen ganz gerne, da fühle ich durchaus mit dir. Insgesamt gefällt mir dein Instrumental recht gut. Folk, hat aber auch Züge von meditativer Musik und Artrock, und ein wenig orientalisch. Bist Du uch immer irgendwie aufgeregt und verspannt, wenn du dich aufnimmst oder filmst? Ich mache z.B. oft bei Aufnahmen Fehler, die ich sonst nicht mache.
    Gegen die professionellen Aufnahmen aus Studios und bedingt durch das einfache Equipment, das wir benützen, hören sich unsere Aufnahmen etwas dünn an, mancher Zuhörer tut dann vielleicht das ganze Stück als zweitklassig ab.
    Ok, konstruktive Kritik: Deine Aufnahme ist relativ lang, dass kannst du so gut live spielen, wenn mit deinen Zuhörern eine gewisse Interaktivität besteht, für eine Aufnahme würde ich es ein wenig kürzer halten. Außerdem bist du, genausowenig wie ich, ein geborener Solist, in deinem Stück sind Sequenzen, die geradezu nach einem zweiten Instrumentalisten verlangen - in einem Studio könntest du natürlich selbst die zweite Gitarre oder was auch immer spielen, oder du könntest eben doch auch dazu singen. Dein Stil, Gitarre zu spielen, gefällt mir jedenfalls, und er hat ja auch eine gewisse Individualität! Schade, dass wir wohl ein paar hundert km auseinander wohnen!
    Weiterhin viel Freude beim Spiel, und unbedingt weiter machen!
     
  3. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 11.04.08   #3
    Hi garfunkel,

    also insgesamt erstmal klares Lob. Das Stück hat was :great:

    Du fragst nach konstruktiver Kritik, also denn ... ;)

    die durchgezogenen Strums im Intro haben für mich einen zu großen taktverschleppenden Effekt, das finde ich etwas irritierend. Ich würde den Strum etwas früher beginnen und dafür "exakt im Takt" auf der 1 wieder das Thema aufgreifen.

    wie Uschaurischuum schon erwähnte, finde auch ich das Stück für Tonträger etwas lang. Es gibt vor allem Passagen, in denen Du ein kleines Motiv 4 mal hintereinander identisch spielst, da würde mMn 2 x auch reichen (z.B. 0:49 - 1:03, danach noch häufiger.

    Alternative wäre eine 2. Gitarre, die da etwas Abwechslung reinbringt, also etwas variierter drüberliegt.

    Aber, wie oben schon gesagt, insgesamt ein prima Stück, freue mich schon aufs Nächste :)

    greetz

    Jay
     
  4. garfunkel

    garfunkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 14.04.08   #4
    Hey, erstmal dankeschön für eure Antworten und die ja zuerst mal recht positive Resonanz!
    Hm, nö, eig. nicht....viel schlimmer sind Live-Situationen für mich...beim Aufnehmen mach ich zwar auch immer Fehler (das liegt aber eher daran, dass ich kaum ein Lied wirklich perfekt spielen kann ;)), aber da hab ich ja alle Zeit der Welt...
    Ja, das stimmt....obwohl ich diese aufnahme von mir eig. schon recht gut finde im Gegensatz zu alten :D das Rauschen hätt ich noch gern weg, aber ansonsten passts eig für mich...(für die Mittel die mir zur Verfügung stehen bzw. standen)
    das habt ihr ja beide erwähnt. hm, ich muss sagen, ich persönlich mag eig. keine so kurzen Stücke, allerdings habt ihr in der Hinsicht recht, dass ich mich oft wiederhole und das gleiche spiele, vllt sollt ich da wirklich mal kürzen und lieber noch was dazu erfinden...
    Was wäre eurer Meinung nach eine perfekte Länge für son Instrumentalstück?
    Hm, das ist etwas was mir noch ziemlich schwer fällt: eine zweite Stimme drüber zu legen, aber mal schaun, vllt krieg ich in Zukunft was hin...
    das verstehe ich nicht ganz. du meinst doch das ganz am Anfang oder? da strumme ich überhaupt nicht, sondern zupfe alles (erst gegen Ende das Schnelle ist dann gestrummt).
    dankeschön, mal schaun was kommt, wie gesagt, ich bin noch ein blutiger Anfänger auf dem Gebiet...

    Achja, ich bin natürlich immer noch offen für alle Kritik/Anregungen etc...es dürfen also auch gerne die anderen ca. 30 Leute was schreiben, die das Lied runtergeladen haben =)
     
  5. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 16.04.08   #5
    ich meine die arpeggierten Akkorde bei Sekunde 9 , 18 , 26 , hört sich für mich so an, als würdest Du da mit dem Daumen einmal nach unten "strummen", oder ?
    da hängt das Timing etwas, jedenfalls für meine Ohren :) ,
    greetz
    Jay
     
  6. garfunkel

    garfunkel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.10
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Bayrischer Wald ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 17.04.08   #6
    Nein, da strumme ich nicht mit dem Daumen einmal nach unten, sondern zupfe die Saiten jeweils einzeln mit Daumen, Zeige-, Mittel- und Ringfinger...
    Hm, in meinen Ohren hört sichs schon im Timing an...aber ich kann das schlecht objektiv beurteilen...:D
    Aber du meinst es stimmt nur bei 9,18 und 26 nicht? bei 1,5,13,21,30 mach ich ja eig. auch nichts anderes...
     
  7. jayminor

    jayminor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    674
    Ort:
    Verl (in Ostwestfalen)
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    2.427
    Erstellt: 20.04.08   #7
    aber da "hängt" es nicht so deutlich (ebenfalls natürlich meine subjektive Wahrnehmung)
     
Die Seite wird geladen...

mapping