Instrumenteller HipHop / Gute Beats?

von x2mirko, 20.02.06.

  1. x2mirko

    x2mirko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 20.02.06   #1
    Hi,
    Ich höre normalerweise nicht allzuviel Hip-Hop bzw Rap und hab daher auch extrem wenig Ahnung, also verzeiht mir wenn hier irgendwas falsches steht :p

    Ich hab mir vor kurzem den Soundtrack von Ghost Dog zugelegt, also den Japan-Import (vielleicht kennt den ja wer, wenn nicht is auch net schlimm) der rein Instrumentell von RZA gemacht worden ist. Die Beats haben es mir echt angetan und deswegen such ich jetzt halt ähnlich gute Instrumental Stücke. Da ich aber wie gesagt nicht mal Ahnung von gutem Hiphop habe, und meine erste Suche (google usw) nur Seiten von Produzenten die ihre Beats nicht auf cd sondern FÜR cds verkaufen wollen, frage ich jetzt euch :)

    Weiss jemand bands/produzenten (wie auch immer mans nennt) die "instrumentellen Hiphop" machen? wenn ja, bitte namen hier drunter posten...

    danke :)

    mfg
    mirko
     
  2. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 20.02.06   #2
    Also es gibt da einen gewissen DJ Dangermouse der ein "Grey Album" herausgebracht hat, welches es kostenlos und legal bei BitTorrent zu laden gibt. Das Grey Album ist eine Mixtur aus dem White Album der Beatles und dem Black Album von Jay Z. So hat DJ Dangermouse die Instrumentals aus dem White Album gesampled und die Raps aus dem Black Album drübergelegt. (Tip: Unbedingt runterladen!)

    Wer mir sonst noch einfällt ist Guru. "Jazzmatazz - An experimental fusion of hip hop and live jazz." Das geht jetzt aus der Poprichtung, wie so mancher vielleicht schon vermutet, in die Jazzecke. Viele Trompeten, Saxophone und der restliche, andere Kram. Es gibt 2 Jazzmatazzalben auf denen wahnsinnig gute Musiker mitmischen. Und das von Jamiroquai bis Mc Solaar. (Tip: "Volume I" ist besser!)

    Wenn man sich dann in den Hardrockberreich bewegt wird man auf die Beastie Boys stoßen. Bis auf ihr letztes Album ist es nämlich voll von Hardrockelementen, und zwar nicht gesampled sonder eingespielt. (Tip: Musterbeispiel wäre hier das Album "Paul's Boutique!)

    Rage against the Machines Zack rappt ja auch, und die Musik ist wohl mehr als instrumental. Albumtip währe hier ihr selbstbenanntes Rage against the Machine.



    Und nun zu meinem Lieblingsberreich, dem deutschen Rap. ;)

    Es gibt unzählige Bands die viele Instrumentals enthalten. Ganz vorne dabei werden da wohl Die fantastischen Vier sein. Vorallem ihr letztes Album Viel war sehr poppig und enthielt die entsprechenden Instrumente.

    Freundeskreis verwenden sehr viel spanische Musik, klassische Gitarren und so weiter. Von deren Alben habe ich nur Esperanto, das zweite von drei. (Werd mir aber demnächst mal deren Erstes ersteigern.)

    Blumentopf benutzen sehr gerne Klaviere, ab und zu auch Geigen und Glockenspiele. Albumtechnisch kann ich da Eins A empfehlen.

    Créme de la Créme benutzen sehr viele Funkelemente. Anspieltip währe hier wohl ihr Album Pornofunk.

    Seeed verwenden auch sehr viele Instrumente, insbesondere Trompeten. Als Album würde ich ihr Debüt New dubby Conquerors empfehlen, das ist raplastiger als das was sie heutzutage machen.


    MfG Nicko


    Worte zum Abschluss:
    1. Ich habe mich bei manchen Künstlern extrem kurz gefasst, was nichts
    über die Qualität der Musik aussagt, nor does the Reihenfolge. Zu meinen
    Favoriten in Sachen deutschem HipHop gehören Blumentopf und Freundeskreis.
    2. Der Beitrag ist ein bisschen unübersichtlich, hoffe es ist nicht zu schlimm.
    3. Macht Spaß mal nicht zu spammen.
    4. Für weitere Fragen gerne zu haben.
     
  3. weltauge

    weltauge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    15.07.13
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #3
    cannibal ox
     
  4. x2mirko

    x2mirko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 23.02.06   #4
    danke für die antworten, ich meinte eher sowas in die richtung cannibal ox, also bloß die Hip Hop beats, ohne Hip Hop :D, danke dafür weltauge. Ich hab auch schon ein paar andere Musiker aufgetrieben:

    Dj Shadow
    Madlib
    RJD2
    MF DOOM

    aber vor allem Deltron 3030 hats mir sehr angetan :great:

    mfg
    mirko
     
  5. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 23.02.06   #5
    Yeah, da hast du die richtigen gefunden, die sind allesammt genial.:great:
    MF Doom hat so eine Reihe "Special Herbs", da macht er auch nur Instrumetaltracks, aber das weisst du wahrscheinlich schon......seine Zusammenarbeit mit Madlib, "Madvillain" hab ich mir letztens zugelegt, auch ganz großes Tennis.
     
  6. Puto

    Puto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    16.12.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.06   #6
    DELTRON 3030....der Hammer!!!
    Beste Instrumental,wie ich finde "3030"!so genial.
    Aber hast du ja schon entdeckt...

    "The Herbaliser" auch geile Band aus UK.Viele Instrumentals (viel eingespielt !)und des öfteren auch mir rappern/sängern.
    Empfehlung:
    Das Album "Something wicked this way comes".

    Kannst dir auch mal mein Zeug anhören,mach beats(world,hiphop so die richtung)..signatur
     
  7. ZenToR

    ZenToR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    97
    Erstellt: 12.03.06   #7
    bone thugs -n- harmony

    das ist eine Hip-Hop Band, die benutzen immer Instrumente in ihren Songs, und haben sehr gute beats und rhytmen

    Ihren Stil nennt man auch "Flow" eine mischung aus Rap und etwas gesang,
    in den USA ist die Band bekannt, hier kennen sie nur wenige.

    Die haben schon mit vielen anderen bekannten Songs gemacht:

    Tupac, Dr. Dre, Mariah Carey, Notorious B.I.G., Eazy-E, Twista, DMX

    und noch vielen mehr!


    das ist übrigens die Band auf meinem Foto

    <---


    hier mal ein Insturmental als midi-File:

    http://www.albinoblacksheep.com/shared/mid.php?src=Bone-Thugs-N-Harmony_-_Crossroads

    das ist einer ihrer bekanntesten Lieder ;)


    und hier noch ein musik video von dem Lied "Resurrection":

    http://www.webratsmusic.com/video-11356-resurrection-paper-paper.php
     
  8. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 12.03.06   #8

    Ähh.. Bist du dir da sicher? Flow beschreibt meines Wissens nach nur die Anpassung der Stimme an den Beat. Beispiel: Ey, du hast überhaupt keinen Flow, Alter!
    In Verbindung mit einem bestimmten Stil oder gar Gesang hab ich das Wort noch nie gehört.
     
  9. ZenToR

    ZenToR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    97
    Erstellt: 12.03.06   #9

    http://www.k-web.ch/funline/hiphop/lexikon.htm#f

    Bei Bone Thugs kommt der Flow besonders gut rüber, weil sie nicht nur den rap sprechen, sonder auch "singen"

    irgendwo habe ich darüber gelesen das flow was mit rap und melodie zu tun hat
     
  10. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 12.03.06   #10

    Hat wie gesagt nicht viel mit Gesang zu tun, den der Sprachrhytmus kann auch so über den Beat fließen. Es gibt bei Anfängern solche Macken dass sie manchmal kleine Pausen machen müssen, flippen oder aus der Puste kommen und das sind genau die Dinge die den Flow stören, und das Lied unflüssig erscheinen lassen. Mit einem bestimmten Stil hat Flow auch nichts zu tun.

    Ich kenne BoneThugs nicht, aber ich nehme wohl an dass sie dürch das Zusammenspiel von Sprache und Gesang besonders gut flowen. :great:
     
  11. never_ever

    never_ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 15.03.06   #11
    versuch mal ob du an stücke von dj krush kommst der sitzt auch in nippon
     
  12. never_ever

    never_ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 15.03.06   #12
  13. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 16.03.06   #13
    Hab auch noch 2 Empfehlungen, zum einen das letzte Album von der mittlerweile verstorbenen Produzentenlegende J Dilla, "Donuts", sind recht kurze Instrumetalstücke drauf die man aber super durchhören kann, niemals langweilig. Dazu noch Nightmares on Wax, die haben Trip-Hop-lastige Songs, auch sehr entspannt.
     
  14. Puto

    Puto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    16.12.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Rodgau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #14
    Was ich vor kurzem vorgespielt bekommen habe...
    Blockhead !
     
  15. Jaive

    Jaive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    25.05.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #15
    Also falls du noch en paar Beats willst hab ich noch was gutes für dich:
    Roey-Marquis II ist ein deutscher Produzent und arbeitet mit Leuten wie Pal One und Azad zusammen. Er hat schon 2 Beat-Collection CDs rausgebracht. Check einfach mal www.roey-marquis.de
    Da kannst du dir auch Hörproben anhören...viel Spaß!
     
Die Seite wird geladen...