Intel i7 oder AMD x6 für Musikproduktion ?

von musikuss, 20.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 20.07.10   #1
    Hi Leute,

    ich will meinen Musik-PC mal updaten hardwaremässig

    bisher läuft bei mir noch ein Athlon 64 x2 4600 EE mit 2400 Mhz, aber ich will einfach mehr Power ..

    Nun meine Frag an euch, würdet ihr mir eher zu nem Intel i7 930 oder nem AMD x6 raten ?

    Auf dem PC wird nicht gespielt oder gesurft, nur Musik- und Notationssoftware läuft dort (viele vsti Instanzen )..

    Ausserdem würde ich dann auch auf Windows 7 (Professional oder Ultimate ??) updaten.

    :)
     
  2. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.20
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    466
    Erstellt: 20.07.10   #2
    soweit ich weiss unterstützen nicht soo viele programme hexcore prozessoren... aber der i7 ist irgendwie vergleichsmäßig ziemlich teuer... würde nicht evtl. ein schnellerer i5 reichen...?
     
  3. musikuss

    musikuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.367
    Kekse:
    33.499
    Erstellt: 20.07.10   #3
    Naja keine Ahnung, mir geht es eben um CPU Power ..

    Preis spielt jetzt keine so grosse Rolle, natürlich keine 1000 Euro oder so, aber ob 200 oder 250 Euro ist mir wurst wenn dadurch ein erheblicher Performancezuwachs entsteht.

    Ich will halt viele vsti Instanzen und Effekte fahren ohne als auf die CPU Auslastung schielen zu müssen und ohne das es anfängt zu stottern.
    Der neue CPU soll halt "Kondition haben wien Pferd" :)

    Oder könnte da auch ein anderes Audio Interface helfen ? Ich benutze ne M-Audio Delta 192
     
  4. Toaster

    Toaster HCA PC-Komponenten HCA

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    3.02.19
    Beiträge:
    974
    Kekse:
    4.601
    Erstellt: 20.07.10   #4
    Also üblicherweise skalieren "Musiker-Programme" eigentlich relativ gut auf vielen Kernen siehe z.B. Cubase. Da sollte der 6-Kerner kein Problem sein, zumal der Intel auch einen Teil seiner Leistung aus dem SMT holt, das heisst er wird dann zum virtuellen 8-Kerner. Bei Intel könnte man auf nen i7 860 resp.870 setzen, da sidn die Board dank Sockel 1156 etwas günstiger, dafür musst du auf den dritten Speicherkanal verzichten. Generell sind die CPUs aber alle Leistungsmässig etwas auf dem selben Niveau wie ein X6 1090T. Der echte Spar tipp währe wohl ein 1055T :) oder evtl. noch kurz warten bis Intels Preissenkung bei uns angekommen ist und dann mal schauen was der i5 750 resp. 760 macht.
     
  5. joey*~

    joey*~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.20
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    466
    Erstellt: 20.07.10   #5
    audiointerfaces haben gar nischt mit der prozessorauslastung bei vst-instanzen zu tun... esseidenn du hast dsp´s drinne... :D
     
mapping