Internes Netzteil Mischpult Alto ZMX 124 FX/USB

Mikey3001
Mikey3001
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
01.10.13
Beiträge
12
Kekse
40
Ort
Erkrath
Hi
Ich hab ein Problem mit dem oben genannten Mischpult.

Ich hab den Eindruck, das dem Mischpult langsam der Saft ausgeht.
Das äußert sich durch flackernde oder schwach leuchtende LED´s (und zwar alle LED´s), die Aussteuerungs LED´s
gehen nur noch bis ca. -10 db, also die ersten drei, dann sind sie komplett aus, und der Ton hört sich nicht mehr sauber an,
leicht kratzig. Die Phantomspeisung funktioniert noch, Kopfhörerausgang geht auch, aber es hört sich genauso kratzig an wie
am Main Out.

Da das Pult keine Garantie mehr hat, hab ich es geöffnet und das interne Netzteil begutachtet, weil ich vermute, dass es daran liegen könnte.
Das Innere des Pultes sieht sauber aus, alle Stecker und Kontakte sind dran, aber die weiße Fläche wo das Netzteil liegt sieht schon sehr angekokelt
aus.

Um die Kondensatoren herum sieht es so aus, als wären sie ausgelaufen, und zwei haben oben schon eine Beule.
Das Netzteil gibt´s nicht mehr zu kaufen, und ich habe keine Lust deswegen ein neues Pult kaufen zu müssen.

Meint ihr, ich sollte mit meinem Halbwissen über Elektronik neue Kondensatoren ran löten, und hoffen,
dass mir nix um die Ohren fliegt?
Gibt es eine Alternative zu diesem Netzgerät?
Hat jemand das gleiche Problem?
Schönen Gruß
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • IMG_20220114_141247.jpg
    IMG_20220114_141247.jpg
    181,9 KB · Aufrufe: 31
  • IMG_20220114_115152.jpg
    IMG_20220114_115152.jpg
    248,1 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20220114_110912.jpg
    IMG_20220114_110912.jpg
    139 KB · Aufrufe: 23
Marc Blues
Marc Blues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
11.09.20
Beiträge
206
Kekse
933
Die Elkos mit den dicken Backen müssen getauscht werden, hast du einen Schaltplan? Die Elkos 'daneben' würde ich zur Vorsicht mit tauschen, und prüfen ob die Dioden in Ordnung sind.
 
Mikey3001
Mikey3001
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
01.10.13
Beiträge
12
Kekse
40
Ort
Erkrath
Nein, ich hab leider keinen Schaltplan, ich hab auch schon im Netz gesucht, da gibt´s auch keinen.
Also die Spezifikationen stehen auf den Elkos drauf, ich hab nur irgendwie Schiss, dass ich was falsch mache. Der große Elko hat 400 V und 220 uF.
Ich kann schon löten, aber das ist sehr filigran auf der Platine
 
mikroguenni
mikroguenni
HCA Mikrofontechnik
HCA
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
29.10.03
Beiträge
1.115
Kekse
7.886
Ort
Wedemark
ich würde vorschlagen bring das teil zu einem guten techniker. der kann schnell feststellen was defekt ist. der fehler muss nicht unbedingt im netzteil liegen

je weniger daran gebastelt wurde desto leichter hat es der techniker und findet den fehler schneller.
das kostet dann auch nicht die welt
 
Zuletzt bearbeitet:
Mikey3001
Mikey3001
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
01.10.13
Beiträge
12
Kekse
40
Ort
Erkrath
Ja ich denke auch, ich lass es lieber machen und ordentlich durchmessen.
Aber ich ärgere mich wieder mal. Ich meine, soo alt und unbekannt ist dieses Pult nun auch wieder nicht,
und ein kompletter Laie würde es jetzt weg schmeißen oder als defekt verkaufen, verschenken, wie auch immer.
Ich meine, ich hab es vor ca. 7 Jahren gekauft, und normal gebraucht, wie man ein Mischpult eben braucht....
Genug gemeckert ;)
 
mikroguenni
mikroguenni
HCA Mikrofontechnik
HCA
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
29.10.03
Beiträge
1.115
Kekse
7.886
Ort
Wedemark
vielleich kannst du die platine vom mittleren bild auch mal von der unterseite fotografieren mit möglichst guter auflösung.
 
Mikey3001
Mikey3001
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
01.10.13
Beiträge
12
Kekse
40
Ort
Erkrath
In den roten Kreisen sind die Elkos mit der Beule, im gelben der große schwarze Elko, im weißen Kreis ist eine leichte Korrosion,
da sitzt ein passiver Lüfter mit einem Transistor wenn ich mich nicht irre. 6 Polig
 

Anhänge

  • IMG_20220114_191702.jpg
    IMG_20220114_191702.jpg
    205,6 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_20220114_193148[1].jpg
    IMG_20220114_193148[1].jpg
    77,1 KB · Aufrufe: 21
mikroguenni
mikroguenni
HCA Mikrofontechnik
HCA
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
29.10.03
Beiträge
1.115
Kekse
7.886
Ort
Wedemark
danke für das bild

konzentrier dich auf den bereich vom weissen kreis. dort sitzt ein spannungsregler (?) den du als 6 pol transistor bezeichnest. dieses teil wird wohl gut warm ,sonst hätte er nicht so einen grossen kühlkörper.
die wärme zieht auch durch die anschlussbeinchen in die dazu gehörigen lötstellen und macht diese heiss und damit marode.
dass dort viel strom fliesst erkennt man schon daran das die leiterbahnen dort übermässig breit ausgeführt sind. nicht ohne grund.

kannst du mal die bezeichnung vom 6 poligen "transistor" posten.

die elkos würde ich erst mal aussen vor lassen
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
6.347
Kekse
81.725
Ort
Tübingen
Leute, das ist ein Schaltnetzteil.
Der Trafo ist zu klein für einen normalen 50Hz Transformator.
Die Löcher / Ausfräsungen in der Platine sind zur besseren Isolation drin.

Am großen Elko liegen um die 325 Volt Gleichspannung an.

Das IC ist vermutlich der Schaltregler.

Ohne Schaltplan würde ich an dem Netzteil nichts basteln.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mikey3001
Mikey3001
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.22
Registriert
01.10.13
Beiträge
12
Kekse
40
Ort
Erkrath
Ich denke auch, ich sollte es doch lieber von einem Profi machen lassen. Ich suche noch nach einem Schaltplan, vielleicht finde ich noch was.
Die zwei kleinen verbeulten Elkos haben 25V, 2200µF, 105°C
 

Anhänge

  • IMG_20220116_114028.jpg
    IMG_20220116_114028.jpg
    108,7 KB · Aufrufe: 9
  • IMG_20220116_114349.jpg
    IMG_20220116_114349.jpg
    136,2 KB · Aufrufe: 9
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
17.01.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
6.347
Kekse
81.725
Ort
Tübingen
Da sollte jemand mit Fachkenntnis ran.
Dein Netzteil ist wohl in der Nähe des Beispiels auf S.23 im Datenblatt.
Und ja, es ist ein Schaltnetzteil und das Bauteil ist Controller und Schaltelement in einem.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben