Ist mein Verstärker komplett gegen Fuzz Pedale?!

von Klobuerste91, 17.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 17.12.16   #1
    Hi Leute,

    ich habe ein wirklich merkwürdiges Problem.

    Vor kurzem habe ich mir ein Fuzz von Kma Machines geholt.
    Leider habe ich da nur ein lautes Brummen raus gekriegt.

    Verschiedene Netzteile haben da keinen Unterschied gemacht.
    Da lag es natürlich nah es wieder einzuschicken.

    Das war gestern.

    Jetzt habe ich hier ein anderes Fuzz zum testen.
    Das gleiche Problem. Ich dachte ich spinne.

    Kabel andersherum einstecken bringt auch nichts.

    An den Kabeln kann es nicht liegen, das Signal kommt so ja schön durch, ohne Fuzz.
    Erst wenn ich es einschalte geht die Post ab...

    Mein Amp ist ein H&K Duotone.
    Das Netzteil ist von Dimavery mit 9V und Negative Centre.

    Das ganze erscheint mir komplett unlogisch und entschließt sich mir allem was ich kenne.

    Habt ihr irgendeine Idee was da nicht stimmt?
    Sonst dreh ich bald durch.

    Gruß
    Klo
     
  2. Trestor

    Trestor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.16
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    439
    Erstellt: 17.12.16   #2
    Schließt du die im Loop an oder direkt vor den Amp?

    Wenn im Loop:
    Kann sein, dass der kaputt ist
     
  3. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 17.12.16   #3
    Ne, es ist direkt vor dem Amp geschaltet.
     
  4. Trestor

    Trestor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.16
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    439
    Erstellt: 17.12.16   #4
    Könnte auch am Fuzz liegen. Einfach nen Bekannten fragen ob er eines hat und es mal ausprobieren.
    Ein Fuzz Pedal ist ja nichts hoch technisches, dass mit anderen Bauteilen inkompatibel sein kann.
     
  5. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    544
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 17.12.16   #5
    Tritt sowas denn bei anderen Pedalen auch auf? (Distortion oder Overdrive z. B.?)
    Hast du's mal mit Batteriebetrieb versucht falls möglich?
     
  6. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    4.175
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.537
    Kekse:
    5.024
    Erstellt: 17.12.16   #6
    Wie ist es denn mit Batterie?
    Ist das Netzteil denn richtig gepolt?
    AC oder DC?
     
  7. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.485
    Zustimmungen:
    2.775
    Kekse:
    19.795
    Erstellt: 17.12.16   #7
    Hast du das Netzteil noch mit anderen in einer Mehrfachsteckdose? Falls ja, steck's mal in eine separate Steckdose ein.
     
  8. stonarocka

    stonarocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.11
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    4.175
    Ort:
    ...nahe Kufstein
    Zustimmungen:
    1.537
    Kekse:
    5.024
    Erstellt: 17.12.16   #8
  9. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 18.12.16   #9
    Sorry, dass ich mich jetzt erst melde.
    Advent und so. ;)

    Ich habe im Moment nur das eine Fuzz hier, alles andere ist im Proberaum, da bin ich erst Dienstag wieder.

    Da hab ich auch ein gutes Netzteil.

    Aber die Idee mit den getrennten Steckdosen werde ich noch probieren.

    Eigentlich hab ich das richtige Netzteil.
    Habe sogar mit dem Enrico von Kma geschrieben.

    Hab es ihm schon geschickt und er sagte alles ist in Ordnung.
    Das macht das Ganze für mich ja so komisch...


    Edit: Keins der Pedale läuft über Batterie, sonst hätte ich das schon ausprobiert.
     
  10. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    8.633
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.236
    Kekse:
    47.822
    Erstellt: 19.12.16   #10
    Sicher dass Du die Versorgung richtig gepolt hast? Manche Fuzz (insbesondere Ge basierte) haben eine "umgedrehte" Versorgung mit Plus an Masse, sprich der Stecker muss Center Positive sein.
    Dies bedingt dann auch ein Netzteil mit galvanisch getrennten Ausgängen da es ansonsten zu einem Kurzschluss kommt weil bei einem Effekt ist nun Masse (-) und beim Fuzz (+)....
     
  11. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.09.18
    Beiträge:
    5.365
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    573
    Kekse:
    9.137
    Erstellt: 19.12.16   #11
    Ist der Weg vor dem Fuzz aktiv oder passiv? Auch das Inputvolume des Fuzzes checken. Ich hab ein Soundwave Breakdown, das ist sehr wählerisch was Gitarren angeht, aber eigentlich hat es nur mit der Power des Pickups zu tun. Dieser Fuzz braucht in gewissen Einstellungen ein viel niedrigeren Input. Könnte auch bei dir so sein...
     
  12. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 21.12.16   #12
    So, gestern noch mal an einem Voodoo Lab getestet.
    Auch hier nur brummen.

    Langsam beschleicht mich auch das Gefühl das falsche Netzteil zu haben...

    Aber der Hersteller muss doch wissen welches das Richtige ist...? :^)

    Aber wie könnte ich denn an einem Multinetzteil die Polarität ändern?
    Geht das überhaupt?

    Und was meinst du mit aktiv oder passiv?
    Ob ich aktive oder passive Pickups habe?
    Ich benutze passive.

    Es kommt ja einfach überhaupt garnichts durch.
    Nicht eine Note, egal wie laut oder leise.
     
  13. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    1.203
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 21.12.16   #13
    das glaube ich nicht. Wenn`s falsch gepolt wäre, kommt gar nichts. Ich hatte mal so einen Fall, da hatte ich einen Plexi Plus aus Versehen an meinen 12 V Ausgang angeschlossen und da kam ausser Brummen nichts.
    Ich tippe, nach all dem was du so schreibst auf irgend ein Kabel, oder ne Buchse. Sowas hat meist nie was mit " mysteriös " zu tun.
    Mach doch mal den Test mit anderen Pedalen und geh mal nach dem Ausschlussprinzip vor, oder schließ das Fuzz mal an einen anderen Amp an.

    Geht eigentlich Bypass?
     
  14. andiu

    andiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.13
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.152
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    726
    Kekse:
    7.242
    Erstellt: 21.12.16   #14
    Hier steht dass das power supply center negative sein muss, jedenfalls für das BearFuzz von KMA. Vermutlich werden dann die anderen Netzteile der Firma ebenfalls center negative rausführen. Andere Steckdose bzw. anderer Stromkreis könnte tatsächlich helfen ... oder ein anderer Verstärker.
     
  15. Klobuerste91

    Klobuerste91 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 21.12.16   #15
    Ich fasse nochmal kurz zusammen. :^)

    Zuhause habe ich bereits mehrere Netzteile verwendet.
    Alle 9v, Center Negativ, Dc.
    Genau so wie es mir der Herstellers gesagt hat.

    Reine Brummorgie.
    Drehen an den Potis oder an den Schaltern hat nichts geändert.
    Wie gesagt. Es kommt absolut gar kein Gitarrensignal durch. Null.

    Das war mit dem Equipment Zuhause.
    Im Proberaum wo ich gestern war, benutze ich komplett anderes Equipment.
    Andere Gitarre, andere Kabel, anderen Amp, anderen Stromkreis und anderes Netzteil.
    Trotzdem noch 9v, Dc, negative center.

    Hier genau das gleiche.

    Ich habe ein Kabel aus einem funktionierenenden Effekt genommen -da kommt auch Ton raus- und ihn ins Fuzz gesteckt.
    Nach dem einschalten, Brummorgie.
    Bypass ist alles gut.

    An den Kabeln kann es also nicht liegen, genauso wenig an der Stromversorgung.

    Das Fuzz wurde ja bereits eingeschickt und für fehlerfrei befunden.

    Das ist ja das "mysteriöse"...
     
  16. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.702
    Zustimmungen:
    1.203
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 21.12.16   #16
    irgendwo ist da eben der Wurm drin, Stück für Stück versuchen, ruckeln usw. Gehen denn andere Pedale?
    das ist eigentlich Standard. Was ich aber gelesen habe, gehen die KMA Pedale doch auch mit Batterie. Wie siehts denn damit aus?
     
  17. micharockz

    micharockz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Varel
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    6.443
    Erstellt: 21.12.16   #17
    Du könntest dir aus einem überschüssigen Stecker und einem Batterieklip einen Adapter basteln, falls deine Restekiste das hergibt
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. michum

    michum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.12
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    13.103
    Erstellt: 22.12.16   #18
    Ein- und Ausgang vertauscht?
    Würde immerhin zum Fehlerbild passen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Skogtroll

    Skogtroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.11
    Zuletzt hier:
    19.09.18
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Zwischen Kiel, Neumünster und Rendsburg
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 25.12.16   #19
    F'rohohe Wihnacht Euch Allen aus dem hohen Norden!!!!

    --------

    ...hast Du denn schon den Batterie-Betrieb versucht? Ich habe jetzt Deinen Thread nicht so zu 100% wahrgenommen. Aber wenn ein Brummen da ist, ist es zumeißt eine Masseschleife > Batteriebetrieb trennt die Masse. Ist das Brummen weg, dann ist hier das Problem zu suchen.

    Brummen kann aber auch vom Netzteil kommen. Wenn es eins mit einem Trafo, Gleichrichtung und Glättung ist, so kann es evtl an der Glättung liegen, das ein Brummen durchkommt. Falsch berechnete oder defekte Kondensatoren könnten es sein.

    Mit den moderneren Schaltnetztteilen kann es sein, dass sich dieses mit dem betreffenden Effekt nicht verträgt. Dieses Phänomen hatte ich auch schon. Ein selbstgebauter Vorverstärker brummt mit eines meiner Schaltnetzteile, mit allen anderen Effekten nicht - z.B. 2 selbstgebaute TS808/TS09 (Umschaltung integriert), einem Ibanez Wah-Pedal und/oder einem OGU Midbooster. Wenn ich ein anderes Netzteil für meinen selbstgebauten Vorverstärker nehme, ist alles gut!

    Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deiner Problemlösung!

    LG
    Lenni
     
  20. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    8.633
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.236
    Kekse:
    47.822
    Erstellt: 26.12.16   #20
    Solange uns der TE nicht mitteilt welches Fuzz er hat und wie es mit Batterie funktioniert ist eine weitere Diskussion IMHO fruchtlos. Dass das Fuzz defekt ist denke ich nicht denn das hätte Enrico bestimmt bemerkt und behoben...also entweder der TE hat ein grundlegendes Problem in der Verkabelung, eine inkorrekte Stromversorgung oder das fängt hier an nach Fisch zu riechen...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping