Jack & Danny JD-L 80

von Dave1978, 18.07.06.

  1. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 18.07.06   #1
    Nach dem der erste Thread irrtümlicherweise geschlossen wurde, da über dieses Modell noch nicht gesprochen wurde, eröffne ich nochmal ein Thema zu dieser Gitarre.

    Link

    Speziell Ehrfahrungsberichte sind erwünscht. Bitte keine Ableitung von anderen Modellen. Mir ist die Marke selbst bekannt, kenne aber nur die teuereren Modelle, welche ich ganz passabel finde.

    Ich hoffe Threadtitel und Beitrag sind nun in Formulierung und Form distanziert und steif genug für ein Internetforum, so dass der Thread aufbleiben kann. Danke.
     
  2. hansihugo

    hansihugo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #2
    Naja, welche Ansprüche hast Du? Soll sie einen Ton von sich geben, oder soll sie klingen?
    Wenn sie klingen soll, Finger weg!!!
     
  3. hansihugo

    hansihugo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.06   #3
    Ergänzung:
    Ich habe vor Jahren mal eine Tele von dieser Marke gekauft und ich kann Dir nur sagen, daß das Ergebniss nur dann brauchbar (nicht gut) ist, wenn Du Dich erst einmal von der gesamten Elektrik trennst. Verarbeitung und Holz sind auch nicht wirklich gut, der Fretjob eher lustlos. Ich spiele sie mittlereile ungern, erst wenn es nicht anders geht.
     
  4. Dave1978

    Dave1978 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 18.07.06   #4
    Ich bin erfahrener aber pragmatischer Gitarrist. Ich mach nix spezielles. Ich spiele meine Powerchords, meine Leads und hier und da ein paar kleine Soli. Das Ding sollte die Qualität von Epiphone Gitarren haben, wenn weniger zu erwarten ist brauch ich sie nicht.

    Der Klang sollte okay sein. Verarbeitung darf Fehler haben, Bespielbarkeit ist auch nicht so wichtig, da ich kein Flitzer bin. Aber wenn du sagst der Ton is kacke ist sie wie gesagt eher uninteressant für mich.

    Gibts den empfehlenswerte Klampfen im Les Paul Stil für 'n Appel und 'n Ei die auch gut klingen? Die Thomann-Teile find ich eher grausig. Klingt nur dumpf und sonst gar nix.
     
  5. hansihugo

    hansihugo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    22.08.06
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.06   #5
    Für mich ist es wichtig, daß ich meine Gitarre 2 Stunden "lieb" haben kann. In diesen 2 Stunden ändert sich meine Stimmung und meine Gitarre soll sie mitmachen können. D.h: Sie muß eine gewisse Qualität haben, nur dann ist sie sensibel. Jede Billigklampfe hat irgendwo ihre gute Seite, aber leider nur da. Wo diese Seite ist, merkst Du erst, wenn Du sie in den Händen hälst, vorher nicht. Wenn Du zu einem Stück eine Gitarre hast ist das kein Problem.
    Zu Epiphone kann ich Dir nicht viel sagen. Ich hatte mal eine Epiphone Hummingbird in den Händen, und mußte sie schnell wieder weglegen. Was die Elektrische Abteilung dieser Firma produziert, entzieht sich weitgehen meiner Kenntniss. Ich bin Stratspieler :)
     
  6. Dom.av

    Dom.av Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #6
    Tu dir selber einen Gefallen und mach um J&D zukünftig einen großen Bogen. Als ich mir damals eine zugelegt hab, kam das entsetzen, Die Mängelliste war groß. Das fing an vom schiefen hals, ging über die verdammt miese Saitenlage zu extrem hoher Rückkopplungsanfälligkeit. Also dass die Dinger sich auch ncoh verkaufen, ist mir ein rätsel :screwy:
     
  7. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 23.07.06   #7
    tu es nicht.....das sind echte billiggitarren, die mit epiphone nicht mithalten können....
    wenn du ein erfahrener gitarrist bist, also spielen kannst, würde ich mir eine 500€ gitarre kaufen.....davon hat man was und es bringt nix geld zum fenster rauszuwerfen.....nachher ärgert man sich.....

    wenn du dir eine 200€ gitarre kaufen willst dann nimm etwas vom schlage einer yamaha pacifica....immer noch besser als jack&danny
     
  8. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 23.07.06   #8
    doppelpost, bitte löschen
     
Die Seite wird geladen...

mapping