Jack & Danny Les Paul brummt im Hintergrund, helfen neue Pickups?

von Lehrgut01, 23.03.08.

  1. Lehrgut01

    Lehrgut01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 23.03.08   #1
    Hallo,

    erst mal ist mir klar, dass man von ner JD Gitarre nicht so besonders viel erwarten kann, aber da ich mir das Guitar-Abo geholt habe, war sie ein nettes Geschenk. Eigentlich ja auch gar nicht so schlecht das Ding, aber es stört mich gewaltig, dass die Gitarre (vor allem beim recorden mit dem Boss BR-900 meines Vaters) stark brummt. Da ich aber noch nie ein Pickup ausgewechselt hab, frage ich mich nun, ob das was helfen könnte bzw. ob sich das rein wirtschaftlich überhaupt lohnen würde oder man sich fast schon eher ne Epi anschaffen sollte. Und wenn es sich denn lohnen würde, wär auch ganz nett, wenn mir jemand was empfehlen könnte^^

    Gruß Yannick
     
  2. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.03.08   #2
    Generell lohnt sich ein Pickup immer ... nur muss man wissen ob es einem auch das Geld wert ist, da ein teurer Pickup sein gesamtes Potentail bei einer günstigen Gitarre nicht entfalten kann ... Die SH-4 / SH-2 Kombi wird gerne bei einer Les Paul genommen - http://www.musik-service.de/seymour-duncan-hot-rodded-set-prx395752796de.aspx. Nur vielleicht bekommst Du ja günstigere Pickup im MS Flohmarkt. Schau einfach mal zur Zeit so alles angeboten wird ... ich biete im Flohmarkt z.Z. ein paar Pickups an ;)
     
  3. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 23.03.08   #3
    also ich denke mal dass das brummen eher an ner falschen oder minderwertigen verkabelung/abschirmung liegt. humbucker brummen in der regel wenig-kaum....auch günstigere.

    geht das brummen weg, wenn man die saiten oder andere metallteile berührt?
     
  4. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 23.03.08   #4
    Wenn die Seiten berühre Drücke passiert (hinsichtlich des Brummens) gar nix, drücke ich aber leicht auf die Humbucker, wird das Brummen leiser, verschwindet sogar.

    @j.konetzki
    du meintest sicher nicht entfalten, oder?
     
  5. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.03.08   #5
    Das ist ein sehr deutlichen Zeiten dafür das der Pickup sehr schlecht verarbeitet ist und die gewickelten Spulen auf dem Spulenkörper spiel haben ... diese vibrieren nämlich und das verursacht dann die unangenehmen Störgeräusche. Am besten die Pickup gleich entsorgen :(

    Jo Sorry :o ... passe ich gerade noch an :)
     
  6. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Also werden mir neue Pickups dann höchstwahrscheinlich helfen... also vielen dank!

    p.s.: könnte man die erwähnten Seymour Duncan PUs mit soner Abdeckung abdecken? (soll ja auch weiterhin nach Les Paul aussehen ;))
     
  7. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.03.08   #7
    Nun ja ... es gibt ja auch open Coil Les Paul Gitarren wie die Les Paul Classic ;) ... Aber klar gibt's die mit solchen Nickel Kappen für den SH-4 und den SH-2 ... die sind dann nur etwas teurer! Siehe hier:

     
  8. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 23.03.08   #8
    Da ich ja auch eine Jack and Danny Les Paul habe und einen Pickup gewechselt habe (der andere kommt noch) sag ich hier auchmal was dazu.
    1. Zum Brummen: Mit gleichen Einstellungen an meinem Amp ist das rauschen zwar noch ein bisschen da(aber nur an verschiedenen Stellen) und man hört das Rauschen fast gar nicht bis gar nicht mehr.
    2. Zu den SH4 und SH2: Ich habe genau diese bestellt (aber bisscher nur den Bridge Pickup getauscht) und muss sagen, der klingt echt geil. Den Neck Pickup wechsele ich dann morgen noch aus.
    3. Zum Thema Epi anschaffen: Behalte die Jack and Danny. Die ist nicht schlechter wie die Epiphone auch.
    Hoffe ich konnte helfen.

    mfg

    Soeren
     
  9. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 23.03.08   #9
    @j.konetzki: na klar, du hast natürlich recht, aber meiner Meinung nach siehts einfach besser aus ;) aber ich werd mir trotzdem überlegen, ob man die zwanzig euro (für zwei stück also vierzig) die man mehr bezahlen würde dann nicht lieber woanders investieren sollte...

    @DerGitarrist: Okay vielen dank, ist schon mal sehr hilfreich, hatte eigentlich auch keinen Bedarf, sie abzugeben, denn klingen tut sie m.M.n. ja gar nicht mal schlecht, wobei ich aber auch keinen vergleich zu ner originalen LP hab und auch eigentlich gar nicht haben will, denn sonst würde mir das wahrscheinlich den Spaß an dieser Gitarre verderben ;)

    Den Jeff Beck Humbucker hab ich übrigens, nachdem ich grad mal drüber nachgedacht hab, in meiner Pacifika als Splitcoil. Aber ich denk mal, in der LP (Kopie) wirds wohl fetter klingen
     
  10. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 23.03.08   #10
    komisch, meine J&D brummt überhaupt nicht.
    Ich würde mal nicht die Pickups verdächtigen, sondern
    eher die interne Verkabelung.

    Grüße
    Klaus
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.03.08   #11
    Geschenke, die nur eingeschränkt funktionieren, sind nicht nett sondern kosten am Ende sogar noch Geld...
     
  12. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.03.08   #12
    Ich hätte da mal die Abschirmung / Massekabel der Tonabnehmer überprüft - aber wenn es durch den Tonabnehmerwechsel weg ist und das gesamte Ding noch besser klingt - warum nicht? Und bei Bedarf kann man die Tonabnehmer ja auch wieder ausbauen und in einer anderen Gitarre verwenden ;)
     
  13. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 24.03.08   #13
    Was imho auch noch ne Option wäre: Wenn das Teil noch Garantie hat, wovon ich ausgehe wenn es aus der Aboaktion ist, zurückschicken mit der Bitte dir ein ordentlich funktionierendes Exemplar zurückzusenden.

    Bei den J&D dürfte die Streuung so "weit" ausfallen, dass du mit einem anderem Exemplar der gleichen Gitarre das Problem womöglich erst gar nicht hast.
     
  14. Lehrgut01

    Lehrgut01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 24.03.08   #14
    Andererseits könnte das auch ein Fehler sein, mit dem zurückschicken, da meine schwester schon eine hatte, bei der der Hals sehr schlecht verarbeitet war... und bevor ich die gitarre noch dreimal hin und her schicke, behalt ich die lieber und tausch evtl. mal die Tonabnehmer aus, was ja auch den Nebeneffekt eines vlt. noch besseren Klangs bringen könnte ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping