JB-Hals Trussrod defekt

von sgt_pepper, 29.12.06.

  1. sgt_pepper

    sgt_pepper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 29.12.06   #1
    Hallo Leute!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich habe folgendes Problem:

    Vor einiger Zeit hab ich mir eine Harley-Benton Jazz Bass Kopie gekauft. Natürlich war von Werk aus überhaupt nichts eingestellt, sodass ich mit dem Imbuss ranmusste, Ich hab die Saitenlage auch einigermaßen gut einstellen können (ca. 1mm am 7. Bund).
    Jedoch ist mir erst jetzt aufgefallen das der Bass am 7. Bund (bevorzugt A-Saite) unheimlich schnarrt.
    Wenn ich jetzt versuche die Halskrümmung einzustellen tut sich überhaupt nichts! Außerdem fällt auf, dass man erst gegen einen Widerstand arbeitet und dann gegen gar nichts wenn man die Einstellschraube dreht, dies wiederholt sich, wobei der Widerstand schwächer wird!

    Ich gehe davon aus, dass der Trussrod defekt ist, mit umtauschen ist jetzt wohl nichts mehr, da ich den Bass schon nach meinen Bedürfnissen modifiziert habe.

    Was kann ich tun? Kann ich den Trussrod austauschen? Oder soll ich den Hals wegwerfen und mir einen neuen kaufen (der Bass hat 100 piepen gekostet, ich denke da lohnt das überhaupt nicht)?

    Vielen Dank schonmal im vorraus
     
  2. Artus

    Artus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    271
    Erstellt: 29.12.06   #2
    ich würds mit garantie versuchen. die typen bei thomann nehmen alles an. ich hab auch schon mal en effekt, denn ich durchs löten geschrottet hab einfach so ersetzt bekommen.
     
  3. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 29.12.06   #3
    Was hast du denn jetzt für ein Halsrelief? Zuviel Durchbiegung? Vertretbar sind 1-max. 2 mm Luft vom 9. Bund zur Unterkante Saite, die Saite am ersten und letzten Bund gleichzeitig niedergedrückt.

    Wenn du zuviel "Luft" hast, musst du die Schraube etwas anziehen, nie mehr als 1/4 Umdrehung in einem Arbeitsgang. Am besten die Saiten entspannen. Dann 1/4 drehen. Geht wie Butter? Prima, Saiten stimmen und drüber schlafen. Immer noch nicht genug? Das Ganze nochmal. Der Kardinalfehler, den die meisten Heimwerker machen: es wird völlig wild bei gespannten Saiten rumgedreht, meist mehrere Umdrehungen hin und her. Ist das ein 2Way-Trussrod, kann das gutgehen, sofern der TR von guter Qualität ist. Bei Billigbässen ist der TR natürlich auch billig und schwupps ist das Gewinde platt.

    Und einen schnarrenden Bund bekommst du nur mit Bundabrichten, nicht aber durch Verstellen der Halsbiegung in den Griff.

    Wenn du den Hals etwas "bauchiger" stellen willst, musst du bei einem Oneway-Trussrod die Saiten gespannt haben; bei einem Twoway ist das egal. Wenn du nicht weißt, was du hast, gehe von einem Oneway-TR aus.

    (OnewayTR: Spannt nur, entspannen durch Zug der Saiten.
    Twoway-TR: Spannt in beide Richtungen)

    Was hast du denn modifziert? Wenn das nix mit dem Hals zu tun hat, dann sind deine Chancen auf Garantieabwicklung hoch.
     
  4. sgt_pepper

    sgt_pepper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.06
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    122
    Erstellt: 29.12.06   #4
    Mein Bass hat einen Oneway-Trussrod.

    Zur Saitenlage: Ich habe da zu wenig "Luft" und deswegen will ich den Hals "bauchiger" einstellen. Ich dachte dieses Problem liese sich auch durch dickere Saiten lösen und so hab ich jetzt 110-50 Saiten drauf. Verbessert hat sich der Zustand leider nicht.

    Ich hab eben nochmal nachgemessen: zwischen dem 9. Bund und der Saiten sind ca. 1mm "luft". Die Saitenreiter an der Bridge hab ich ziemlich hoch gestellt, trotzdem schnarrt es im Bereich des 7. Bundes!

    Zum Einstellen nochmal, es ist kein Problem die Halseinstellschraube anzuziehen, aber das lockern macht übelste Probleme!

    Danke für die Tipps!
     
Die Seite wird geladen...

mapping