JB Systems iColor 4, Erfahrungsberichte gesucht

P

pressi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.20
Mitglied seit
18.06.06
Beiträge
184
Kekse
35
Ort
Grabs
suche für unsere Coverband eine einfache Frontbeleuchtung für kleinere Sachen, dachte zuerst an LED Pars, dann bin ich auf den icolor gestossen. Der könnte was sein für unsere Anforderungen, doch wie ist die Farbqualität in weiss? Ist das überhaupt möglich?
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
Ich habe ihn mal kurz in Action gesehen. Er hat zimlich laute Lüfter. Weiß sieht nach meinem geschmack ganz gut aus. Aber dafür projjeziert er Farbschatten.
 
H

Heath

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.11
Mitglied seit
10.01.09
Beiträge
505
Kekse
355
Doch wie ist die Farbqualität in weiss? Ist das überhaupt möglich?
Naja richtiges weiß kann man daraus nciht msichen. Allerdings müsstest du uns sagen, was du unter weiß verstehst.
LED PARs sind noch nicht so die richtigen Dinge für die Bühne, da macht sich der iColor schon viel besser. Außerdem ist der Lüfter meiner Meinung nach relativ leise, aber wenn die Band losrockt, dann hört eh niemand mehr den Lüfter.

Was genau willst du denn mit dem Fluter machen?? Die Bühne in Farbe tauchen oder dieses ala Frontbeleuchtung einsetzen? Was habt ihr noch für Lichtequipment?
 
P

pressi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.20
Mitglied seit
18.06.06
Beiträge
184
Kekse
35
Ort
Grabs
Was genau willst du denn mit dem Fluter machen?? Die Bühne in Farbe tauchen oder dieses ala Frontbeleuchtung einsetzen? Was habt ihr noch für Lichtequipment?

Ansonsten haben wir 4 alte JB Varyscans 575, und 6 alte Varycolor auch von JB, die aber von hinten eingesetzt werden. von vorne habe wir der einfachheithalber immer nur links und rechts ein fluter in weiss.

Bei keineren Sachen ( Hochzeiten/Skihütten/etc), lassen wir das Licht von hinten weg, und möchten einfach von vorne etwas mehr, das einfach zu handhaben ist, damit es erstens hell auf der Bühne ist, und doch ab und zu etwas Farbe reingebracht werden kann. Unsere alten JB Varycolor sind dafür schlecht geeignet, da sie nur eine kleinen Abstrahlwinkel haben, und so unpraktisch weit von der Musik aufgestellt werden müssen.
Denkbar wären auch 4 Stück im Stiel von den icolrs, 2 von vorne , 2 von hinten oder so......
 
ThomasA1000

ThomasA1000

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Mitglied seit
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Naja richtiges weiß kann man daraus nciht msichen.
Du scheinst es nicht lassen zu können

Ich würde nur bedingt auf die Meinung gewisser User hören. Das einzig sinnvolle was du machen kannst, ist die Dinger in Action anzuschauen. Wenn es DIR gefällt weißt du was zu machen hast. Geschmäcker und Anforderungen sind eben verschieden.
Wenn du einfach weißes Licht willst gibt es sicher bessere Lösungen, aber ich denke du willst Farbe und bunt.
 
P

pressi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.20
Mitglied seit
18.06.06
Beiträge
184
Kekse
35
Ort
Grabs
Das einzig sinnvolle was du machen kannst, ist die Dinger in Action anzuschauen. Wenn es DIR gefällt weißt du was zu machen hast. Geschmäcker und Anforderungen sind eben verschieden.
Wenn du einfach weißes Licht willst gibt es sicher bessere Lösungen, aber ich denke du willst Farbe und bunt.

Ja, sollte schon Farbe sein. Werde bei Gelegenheit mal schauen, wo es diese in der CH gibt zum testen.

Was mich dann auch noch interessiert....., die 4 Farben werden ja über Dimmer betrieben. Wie sieht dann das wohl in Verbindung mit einer PA aus? Brumm? Qualität der Dimmer/Entstörung?
 
H

Heath

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.11
Mitglied seit
10.01.09
Beiträge
505
Kekse
355
Ja, sollte schon Farbe sein. Werde bei Gelegenheit mal schauen, wo es diese in der CH gibt zum testen.

Bestell das Ding einfach bei nem Versandhaus mit 30 Tage money back und wenns dir gefällt kannst du es behalten. Ansonsten müsstest du in irgendein Musik und Licht Haus fahren, die das Gerät auch haben und es dir anschauen.
 
P

pressi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.20
Mitglied seit
18.06.06
Beiträge
184
Kekse
35
Ort
Grabs
Das kann natürlich passieren.
Abhilfe kann schaffen, wenn du Licht und PA an verschiedenen Phasen betreibst.

Ja, das Problem kennen wir schon, mit den jetztigen dimmen. Haben es aber soweit im Griff. Sollte aber nicht schlimmer werden, mit was neuem.

Wie wären dann RGB Pars? Was haben die für Abstrahlwinkel?
 
ThomasA1000

ThomasA1000

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Mitglied seit
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Gegenfrage: Wieviel PS hat das rote Auto vor meiner Tür?

Auf die Schnelle habe ich Werte zwische 8° und 27° gefunden. Was meinst du mit RGB PAR? Farbfilter? LED?
 
Korg

Korg

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
08.04.21
Mitglied seit
28.01.05
Beiträge
3.657
Kekse
12.030
Ort
Düren
Mit HPL-Leuchtmitteln würde ich aufpassen! Ich habe noch 4 Studio-PAR's welche mit
HPL 575 betrieben werden im Lager rumfliegen, die Geräte dienen lediglich noch als Ersatzteilträger.
Die Teile sind mir damals reihenweise um die Ohren geflogen (im wahrsten Sinne des Wortes!).
Ich persönlich würde keine Geräte mehr einsetzen welche mit HPL-Leuchtmitteln betrieben werden.
 
ThomasA1000

ThomasA1000

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Mitglied seit
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Da muss ich passen, kenne ich nicht.
Was spricht jetzt wirklich gegen ein paar LED Pars? Da reichen billige um die Gesichter auszuleuchten. Eure Bühnen werden ja wohl nicht riesig sein.
 
P

pressi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.20
Mitglied seit
18.06.06
Beiträge
184
Kekse
35
Ort
Grabs
Da muss ich passen, kenne ich nicht.
Was spricht jetzt wirklich gegen ein paar LED Pars? Da reichen billige um die Gesichter auszuleuchten. Eure Bühnen werden ja wohl nicht riesig sein.

Das mit den LED Pars war eigentlich auch mal die Grundidee. Aber die müssen dann hald schon recht nahe an der Bühne stehen, damit auch noch was ankommt. Dafür würden sie in gewissen Fällen, wo die Gäste nahe sitzen/stehen, weniger blenden.
Ich muss mir beides mal in Live ansehen. Denke, es hat beides seine Vor/Nachteile.

Was ist denn der Unterschied zwischen dem i color 3 / i color 4, ausser den je 800 anstatt 500 Watt/Lampe.
für was wird denn die 4. Farbe verwendet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben