Jeremy-Tabs?????

von szem, 06.09.06.

  1. szem

    szem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 06.09.06   #1
    :mad: Mir ist aufgefallen, dass man, wenn man nach "Jeremy Bass Tabs" (also nach der besten Pearl-Jam-Nummer ever) googelt NUR SCHROTT findet. da gibt es einen käse, den einer irgendwann einmal zusammen gerührt hat, und der wird dann auf x datenbanken recycled. ein ärgernis. ich glaub, ich hab die nummer eh schon beinander (RICHTIG), bin mir aber bei einem akkord nicht sicher, und zwar im zweiten teil der strophe. ist das ein abgang A/E -- G/D und dann F#/D??? Wir spielen das endlich mit der Sexuellsten Band der Welt auch ....;) Hat irgendwer Noten oder funktionierende tabs, was besseres als der müll von diesem glen norman pavan, wer immer der dolm sein mag ... :confused:


    bitte um hilfe, danke

    der alte sack
     
  2. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 09.09.06   #2
    Hallo, Bass-sammler
    Ich kenne den song nicht, aber das hier sieht daoch ganz brauchbar aus...

    Gruß
    Andreas
     

    Anhänge:

  3. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 09.09.06   #3
    Was ist denn das für ein Bass-Effekt? Oktaver + Hall oder leichter Chorus?

    PS: Echt toller Song :)
     
  4. szem

    szem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 09.09.06   #4
    Hmmm, das sieht nicht so schlecht aus. naja, bei ersten drüber schaun, kann ich nur sagen, die strophe passt nicht. und der chorus hört sich für mich auch etwas anders an, zumidest die erste sechzehntel ist kein f, sondern ein a ... aber egal, super, das hab ich nicht gefunden im netz, vielen dank auf jeden fall. ich hoffe, dass der schluss passt, dann muss ich mir den nicht raus hören.

    ich würd mir den song aber auf jeden fall mal anhören, wer den nicht kennt, versäumt was ....
     
  5. szem

    szem Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    7.03.16
    Beiträge:
    1.426
    Ort:
    Wulkaprodersdorf
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    4.258
    Erstellt: 09.09.06   #5
    kein effekt, sondern ein zwölfsaitiger hamer-bass (ein effekt-instrument, sozusagen).

    auf der sony-music-homepage findet sich hiezu folgende erklärung:

    Q: I have heard that the bass part to the song Jeremy is played with a 12 string bass. Is that true? If so how is a 12 string bass set up? Do they exist in stores anywhere or was it specially made?

    A: True, the bass line to Jeremy is played on a 12-string bass. Additionally, so are the bass lines to Deep, Why Go, and Drop the Leash. Jeff owns two 12-string basses; both were manufactured by Hamer guitars. (www.kamanmusic.com/hamer/) How is a 12-string bass set up? Well, it's tuned just like a normal 4-string bass, although each open string (E, A, D, G) is actually a group of 3 strings. There is the normal roundwound bass string (in Jeff's case, gauges .48, .67, .84, 1.06) plus two additional "harmonic" strings (gauges .20 [unwound], .25, .35, .45, respectively). The two "harmonic" strings are tuned to the same pitch two octaves higher than the thicker bass string. So, when you play a note, you're actually having to fret and strum (yes, the only realistic way to play a 12-string bass is with a pick.) a total of 3 strings. It takes a lot of practice and hand strength to play it well. But the resulting sound is similar to having an upward dividing octave pedal attached to your bass. THICK!!
    Are they available in stores? Sometimes... 12-string basses aren't exactly high in demand, so neither is the supply. Matter of fact, I'm uncertain as to whether Hamer is still currently in production of them, or if they've been discontinued - although Hamer isn't the only manufacturer of 12-string basses anymore. But aside from having it custom built, finding one is usually a case of stumbling upon one at a music store. Most of the time, though, I see them mostly at used music stores. Both of Jeff's were custom made - the first in approximately 1990, and the second more recently in 1995. The second 12-string was built with a partial hollow body cavity and given a piezo bridge-saddle pickup in addition to its electro-magnetic pickups, much like the design and function of Hamer's Duo-Tone acoustic/electric guitar. The theory was the same too - that it would be cool to achieve both an electric tone as well as an acoustic tone from the same instrument - but unfortunately, the bass didn't seem to achieve as much of the acoustical properties as Jeff had hoped. All was not lost, however, as the electric tone was great and the style was a nice aesthetic change from his original 12-string bass.
     
  6. tigereye

    tigereye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    kurz hinterm Deich
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    4.844
    Erstellt: 09.09.06   #6
    Hallo...

    unter 911tabs war es sehr einfach zu finden, allerdings ist der pdf-file aus einer GuitarPro-Datei exportiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping