Jobst JM Sub 18N 15 Zoll

von Teefan, 02.03.20.

Sponsored by
QSC
  1. Teefan

    Teefan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.14
    Zuletzt hier:
    2.04.20
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.03.20   #1
    Hey zusammen

    Erst mal vorweg ich weiß die Frage klingt eigenartig aber es spukt in meinem Kopf umher :-)

    Ich habe eine Kleine PA mit zwei EV Elx 112 und 2 The Box Pyrit 212.
    Getrieben von einem Behringer EP 4000 einer T.Amp TSA 4000 und getrennt durch eine T.Racks DS 2/4.

    Meine alten JBL Jrx 125 umbestückt auf je einen Eminence Delta und Kappa 15 LFA sind nun auslauf.

    Jetzt wollte ich meinen Bassbereich erweitern mit den Kappa Chassis und ggf in Zukunft auf höherwertige umsteigen.

    Jetzt war der Gedanke ob es möglich ist in das Jobst JM sub 18N Gehäusr einen 15 Zoll einzubauen und dann in ferner zukunft doch auf 18 Zoll zu gehen da es von der Relation von Gehäußegröße zu Membranfläche doch ein plus wäre.

    Hat da jemand Erfahrungen damit?

    Dankeschön im vorraus und euch allen einen Guten start in die woche

    LG stefan
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.129
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.543
    Kekse:
    49.945
    Erstellt: 02.03.20   #2
    Und warum stellst Du diese Frage nicht in dem dafür vorgesehenen Forum.
    Die Chance im Jobst Forum auf einen User zu treffen der Dir diese Frage beantworten kann ist dort deutlich höher wie hier.


    ????
    Ist schon mal Schwachsinn
    Ein Chassis alleine macht noch keine höherwertige Box.
    Ein gutes Chassis in einem falsche Gehäuse funktioniert nicht ,genau so anders herrum auch nicht.
    Nur soviel dazu .
    Jobst hat sich gewisse Gedanken dazu gemacht.
    D.h Gehäuse und Chassis passen nach besten Wissen und Gewissen optimal zueinander wenn da jetzt etwas anderes eingebaut wird dann kann das funktioniern
    muss aber nicht.
    In 99% der Fälle passt es nicht.
    Schon alleine die Abstimmung des BR-Ports ist eine andere sowie ein anderes Chassis zum Einsatz kommt,die Gehäusegrösse kommt dann noch dazu.

    Wenn Du Erfolg haben willst und auch das am Ende ein vernünftiges Ergebniss dabei raus kommen soll dann musst Du einen anderen Weg einschlagen.
    Solange Du selbst bauen willst aus welchen Gründen auch immer so halte dich an die Vorgaben erprobter Vorschläge und versuche nicht noch daran rumzu
    docktern.
    Ein Marken Chassis kosten nun mal etwas mehr als ein ein billig Chassis aus Fernost,das hat auch seinen Grund.
    Passives Marken Material ist Haufen weise auf dem Markt zu wirklich günstigen Preisen ,Selbstbau macht nur Sinn für Leut die Spass am basteln und zu viel Geld
    haben.
    Lass Dir die ganze Geschichte noch mal in Ruhe durch den Kopf gehen und wenn Info dann Jobst.de
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping