Juno-G - Wackel Potis

  • Ersteller music-dortmund
  • Erstellt am
M
music-dortmund
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.19
Registriert
20.08.06
Beiträge
87
Kekse
401
Hallo,

Kennt ihr das Problem mit abgenutzten Potis beim Juno-G?

Vor ziemlich genau einem Jahr hab ich bei Musik-Produktiv einen Juno-G gekauft. Jetzt nach einem Jahr der Benutzung löst sich der Volumenpoti in seine Bestandteile auf.
Zuerst löste sich von Gig zu Gig der Kunststoff um den Poti und dann wurde er immer wackeliger und nun hat man das Gefühl er hängt noch am seidenen Faden.
Deshalb hab ich heute den weiten Weg von Dortmund nach Ibbenbühren auf mich genommen, in der Hoffnung den Synth am nachmittag eventuell wieder repariert mitzunehmen.

Unangehem überrascht hat mich dann jedoch die Reaktion des Herrn P. in der Produktiv-Werkstatt:
Was mir denn einfallen würde das zu reklamieren!! Das sähe man doch sofort dass der Poti stark abgenutzt sei. Wenn man ein Auto neu kauft könne man schliesslich auch keine
abgenutzten Bremsen reklamieren wurde ich von Anfang an lautstark angepoltert...
Es kam zu einem leicht hitzigen Wortgefecht. "Dann schicken wir ihn eben zu Roland, sollen die doch gucken was sie damit machen" bekam ich dann sichtlich genervt zu hören.
Ich spiele jetzt seit 25 Jahren Keyboards aber Probleme mit der Abnutzung eines Volumenregler hatte ich noch nie! Und schon gar nicht nach einem Jahr! Ich habe hier Synths die benutze ich schon seit 15 Jahren!

Danach bin ich nochmal in die Keyboards Abteilung und habe mir die Potis vom Juno-G und vom Juno-Stage mal angeschaut. Selbst die Potis der dortigen Ausstellungsstücke sind schon ziemlich wackelig und wenig vertrauenserweckend. Da mein Juno nun weg ist muss ich, da ich eine Mini Workstation für ein bestimmtes Projekt brauche, erstmal meinen uralt Korg X5D nutzen. Der ist über 10 Jahre alt und funktioniert wie am ersten Tag! Habt ihr ähnliches schon mal erlebt?
 
Eigenschaft
 
S_L_Mac
S_L_Mac
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
08.04.09
Beiträge
20
Kekse
0
Ort
Dillingen Saar
Ich hab den Juno-G von Thomann nun seit Ende 2007 und seit Anfang 2008 mit ontheroad.
Allerdings ist das gute Stück immer nur im Case unterwegs.

Zugegeben - die Potis sind nicht so vertrauenserweckend,
aber Probleme gab es noch nicht, obwohl ich ständig am Volumenregeln rumzerre...

Wenn Du mit deinem Händler hier schlechte Serviceerfahrungen gemacht hast,
spricht doch mal direkt mit Roland selbst. Ich hab da eigentlich immer Hilfe bekommen.

Der von Dir beschriebene Kommentar ist aber auch schon der Hammer.
König Kunde? Wie war denn dort dein bisheriger Umsatz?
Na - ich denke, ich weiß wie deine kommenden Umsätze dort sein werden... :D

Ich hab bei Firma P. mal Boxen warten und ne Gitarre wieder fit machen lassen.
Hat Beides super geklappt... So nen Spruch hät ich mir sicher nicht angehört.

Du hast zumindest supjektiv den falschen Partner.
Ich weiß, dass eine Firma M.S. in Köln so ein Poti ruckuck in der eigenen Werkstatt richtet...
Wende Dich doch alternativ noch mal vertrauensvoll an den Abteilungsleiter bei P....
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben