Kann ich meinen Fender FM 15 an meine Triple X 412 Box anschließen?

von MetpleK, 27.08.06.

  1. MetpleK

    MetpleK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.08.06   #1
    Moin moin Leutz,

    Mir ist aufgefallen ,dass man bei meinem Fender Frontman 15 eine 8 Ohm Box anschließen kann. Diese möglichkeit gibt es aber glaub ich nur bei der alten Version, denn bei der neuen Version habe ich kein output (oder input...ka ich raff das net:D ) dafür gesehn. Da es die alte Version nicht mehr zu kaufen gibt habe ich ein hier Bild reingstellt. Nun ja hier meine Frage:
    Da ich seit kurzer Zeit keine Band mehr habe steht Meine Peavey Triple X 412 Box in meinem Zimmer rum und ich wollte fragen ob ich den Fender echt an die Box anschließen kann ohne das was passiert, denn mit meinem Röhrentop wirds zu laut in sonem Hochhaus und son 8 Zoll Speaker vom Fender macht auch nicht den schönsten Sound den man sich wünschen kann:D .

    Mfg
    MetpleK




    EDIT : Hab n Bild endeckt wo man es besser sehen kann.
    http://www.guitarristas.info/portal/modules/zClassifieds/ad_photos/110.jpg
     

    Anhänge:

  2. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 27.08.06   #2
    Solang die Box nicht weniger als 8 ohm hat kein Problem.
     
  3. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.08.06   #3

    Die Box kann entweder mit 16 Ohm Mono oder 8 Ohm Stereo berieben werden.
    Geht es also auch mit 16 Ohm ?
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 27.08.06   #4
    Wenn da "Min 8 Ohm" steht, dann ja, da das ein Transistoramp ist. Dadurch gibt er aber weniger Leistung ab, was dir aber sogar recht sein könnte.
     
  5. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.08.06   #5
    O.k dann probiere ich es mal. Hoffe mal, dass da nix kaputt geht :o
     
  6. Gitarren-freak

    Gitarren-freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Vlotho
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    133
    Erstellt: 27.08.06   #6
    Ich hab den gleichen Fender-Combo. Ich hab den über meine Peavey 4x12 mal gespielt und war überrascht von dem Sound. Es wurde mir dann erst so richtig bewusst was Lautsprecher alles aus machen können.
     
  7. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 27.08.06   #7
    Habs grad getestet und es klappt alles wunderbar :)





    ooooh ja und wie du recht hast...haut mich grad echt um was sone Triple X Box aus nem kleinen Ü-Amp rausholen kann. :eek:
    Übrings habe ich noch das Gefühl als wäre der Fender mit der Box solaut wie mein 50 Röhrenwatt Top ^^
     
  8. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 27.08.06   #8
    Naja also zwischen 25 und 50 watt sind kaum unterschied und deswegen zwischen 15 und 50 auch nicht.

    Allerdings kann man das Röhren top noch sehr weit über die angegebene Leistung fahren wo er dann kräftig zu zerren beginnt.
     
  9. MetpleK

    MetpleK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    27.06.15
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Oberursel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 04.09.06   #9
    Sorry, dass ich den Thread wieder "auferstehen" lasse aber ich würde gerne noch was wissen und zwar ist doch der Stromverbrauch mit der 412 sehr viel höher als mit dem kleinen Fender Speaker oder? Frage nur, wiel ich net will, dass meine Eltern mir den Kopf abreißen wenn die Stromrechnung kommt :D
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 04.09.06   #10
    Nein, wieso sollte der Stromverbrauch etwas mit der Anzahl der Speaker zu tun haben?
    Der hat nur was mit dem Verbrauch des Verstärkers zu tun und der ist ja gleich geblieben.
    Im Gegenteil, wahrscheinlich wird der Stromverbrauch sogar sinken, da der Kennschalldruck der 4x1"er Box um einiges höher als der des Combospeakers sein dürfte, ergo benötigt man viel weniger Leistung für die gleiche Laustärke.
    Außerdem ist der Stromverbrauch einer solchen Combo nun wirklich nicht hoch. Der zieht schätzungsweise 50W aus der Steckdose, da brauchen ja viele Glühbirnen mehr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping