Kaufberatung --> Amp + Box ca 1500 Euro

  • Ersteller TimeForTimothy
  • Erstellt am
T
TimeForTimothy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
21.07.12
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo,
ich wollte mir ein neues amp mit box kaufen und da ich momentan nicht mal weiß welche marken ich in betracht ziehen soll, hab ich einfach mal gehofft das ihr mir weiterhelfen könnt unser Genre ist Pop-Punk.
Ich spiel nun seid knapp 2 jahren das Amp https://www.thomann.de/de/ashdown_mag_300h.htm und diese Box http://www.musik-produktiv.de/ashdown-mag-414t-deep.html zu dem zeitpunkt hatte thomann diese noch im sortiment ...
Mein Budget liegt ca bei 1500 Euro. Meine frage ist auch ob ich mir ne 6x10 box dazu nehme ne 8x10 oder vllt auch ne 4x10 und dazu eine 1x15 vom transport her wäre das natürlich einfacher, und welche erfahrungen ihr damit gemacht habt.
Und Natürlich welches amp. Ursprünglich hab ich an https://www.thomann.de/de/gallien_krueger_1001_halfstack.htm gedacht wo ich mir die 2te box ein wenig später kaufen würde habs auch angespielt war ganz nett .
Ich hoffe einfach mal auf tipps und vllt noch ein paar gute zusammenstellungen, die ich dann mal anspielen werde:)

vielen dank schon mal im vorraus
Gruß TimeForTimothy
 
Eigenschaft
 
sKu
sKu
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
27.06.05
Beiträge
3.258
Kekse
19.420
Es ist etwas schwer zu erraten, welchen "Marken" dir gefallen könnten, wenn man nicht wirklich weiss, auf welchen Sound du stehst. Zumindest ne grobe Richtung wäre gut ;)
Mit der Box scheinst du dir ja sicher zu sein das es auf jeden Fall größer werden muss als eine 4*10er... warum ist mir zwar schleierhaft, aber naja.

Hast du vielleicht 2-3 Soundbeispiele von Sounds die dir zusagen? Dann könnte man versuchen dir brauchbare Tipps zu geben. Am Ende musst du aber eh in nen gut sortierten Musikladen fahren und mal die Dinger anspielen...

Gleich werden dir hier vermutlich haufenweise Leute das Equipment anpreisen, das sie selbst spielen... das ist nen verbreitetes Phänomen. Fall nicht groß drauf rein, jeder ist von seinem Kram überzeugt beziehungsweise verkauft das zumindest nach außen so. Was für dich passt, kannst du nur du wissen. Also teile dein Wissen etwas, dann gibts auch brauchbare Tipps.
 
B
Bierpreis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
22.12.04
Beiträge
1.432
Kekse
6.232
Ort
Dresden
Ja also Sinnvoll ist es sicherlich dir klar zu machen, was du auf jeden Fall brauchst:
Das könnte z.B. sein
-kompromisslose Flexibilität
-eingebauer Verzerrer
-gut transportabel (bei dir wohl eher nicht?)
-DI Ausgang

etc etc

Also es macht schon Sinn sich klarzumachen, was braucher ich auf jeden Fall, und was wäre nett aber verzichtbar. Der Klang letztendlich ist sowieso geschmackssache und schwierig im Forum zu klären. Was auch hilfreich sein könnte: Was stört dich an deiner aktuellen Anlage, was die neue konkret besser können sollte?
 
honkymeyer
honkymeyer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.21
Registriert
07.08.05
Beiträge
279
Kekse
990
Ort
Dissau
Wenn Du soviel Geld in die Hand nehmen kannst, ist das Angebot natürlich riesig. Dann stellen sich grundsätzlich Frage, wie:
Amp als Röhre, Transistor, Hybrid oder gar fast alles in Digitaltechnik?
Amp im Gehäuse oder für den Rackeinbau?
Eine große Box oder zwei kleinere?
Und dann ist die Auswahl immer noch riesig.

Ich kann Dir nur sagen, was nach 35Jahren als Bassist meine entscheidensten Kriterien bei Deiner Fragestellung wären:
1. Jede Komponente muss so leicht wie möglich sei, d.h. von mir alleine problemlos zwischen Kofferraum und Bühne zu transportieren sein;
2. Die Box(en) müssen den höchstmöglichen Wirkungsgrad haben; dadurch wird mein 1. Kriterium noch unterstützt;
Der Rest ist Geschmackssache (Deinen kenne ich nicht) sowie eine Frage des Geldes.
Wie ich das momentan gelöst habe, kannst Du in meinem Profil sehen.

Grüsse von der Ostsee
 
T
TimeForTimothy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
21.07.12
Beiträge
5
Kekse
0
Also es sollte sich schon gut transportieren lassen weil wir halt des öfteren auftreten,wobei die größe noch recht egal ist hab nen kombi. Di-Out,Kompression wäre nice der rest ist nicht zwingend. anhören sollte es sich wie ne mischung aus Mark Hoppus und fat mike von Nofx oder ähnlich wie die beiden sagen wir mal so. achso ich spiele momentan https://www.thomann.de/de/fender_std_precision_bass_mn_lpb_2011.htm vllt hilft das auch noch was weiter. das mit der 4x10 box soll mir auch noch recht sein muss nicht zwingend größer sein weil man sowieso meistens abgenommen wird...
 
N
napomat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.17
Registriert
13.06.11
Beiträge
49
Kekse
0
Also ich helf dir nicht die 8x10" zu schleppen.. Hab ich dir ja aber auch schon gesagt ;)

Ich persönlich mag Modeller.. Ich persönlich höre da keinen Unterschied mehr zwischen einem guten Modeller und dem original, vielleicht will ich das auch nicht mehr, weil ich weniger schleppen muss..

Gruß
 
Veit Stanz
Veit Stanz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.15
Registriert
20.06.12
Beiträge
613
Kekse
2.410
Bei dem Budget geht natürlich einiges.
Ich schlage dir mal den Reidmar von EBS vor. Ein Traum wenns um den Transport geht.
Cleaner Grundsound, Compressor und DI an Bord. Und läßt sich in jede Richtung verbiegen.
Lauf genug sollte der auch sein, denn ihr werdet la immer abgenommen und
Du hast noch 1000,- + für Boxen.
Ich persönlich steh ja auch auf ganz viele 10" er.
Für die Transportfreundlichkeit würde ich da möglicherweise 2x10 +4x10 nehmen.
Beide in 8 Ohm, der Turm macht dann richtig Ballet.

OLI

Edith hat noch gesagt, daß wenn man 4 Stück 2x10 neimmt und die mit einem variablen Anschlußfeld für Parallel- oder Reihenschltung nimmt, jede in 8 Ohm und 2 als Bassreflex und 2 geschlossen mit Horn , dann wärst du wirklich für jede Eventualität gewappnet.
Jetzt finde ich es gerade total schade, daß ich keine 1000,- € übrig habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bottrock
Bottrock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.15
Registriert
25.06.07
Beiträge
1.161
Kekse
3.230
Ort
Bad-Zelona
Wenn du in Richtung Hoppus willst, dann brauchst du was, das wie Ampeg klingt. Ne neue Vollröhre bekommst du für dein Budget nicht und selbst gebraucht wird das mit Box sehr knapp.
Du könntest nen oft genutzten Weg gehen und dir den Ampeg Sound über Tech 21 Pedale holen. Das machen angeblich sogar die ganz großen live und im Studio. Da wären die beiden hier angesagt:
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-BAS0005685-000
https://www.thomann.de/de/tech_21_bass_driver.htm
Oder aber als Rackteil:
https://www.thomann.de/de/tech_21_sansamp_rbi_basspreamp.htm

Das ganze könntest du dann entweder über eine gute PA Endstufe oder über einen cleanen Amp laufen lassen.
Als Endstufe z.B. https://www.thomann.de/de/crown_xls_1500.htm
Da wäre dann aber wohl eine 4 Ohm Box angesagt, damit du da genug Leistung rausbekommst. Damit könntest du aber auch Bi-Ampen, 4 4Ohm Boxen laufen lassen etc. etc. Ganz viele Möglichkeiten.
Und leicht is es!
Oder halt ein cleaner Vollamp...

Ich würd an deiner Stelle nichts größeres als eine 4x10 nehmen. 4x10 reicht immer. Ich würd an deiner Stelle sogar mal drüber nachdenken z.B. 2 2x10er zu nehmen. Das is genau so laut, aber leichter zu transportieren und du kannst auch mal eine Box im Proberaum lassen.
Und mit der Endstufen-Variante könntest du dann am Ende auch nen 8x10 Turm bauen :rolleyes:
Da fällt mir leider gerade keine Serienbox ein. Bei http://fmc-audio.jimdo.com/ bekommst du schöne Boxen, die dann auch wirklich nach Ampeg klingen, wenn du es denn wünscht.
 
Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Wenn du in Richtung Hoppus willst, dann brauchst du was, das wie Ampeg klingt. Ne neue Vollröhre bekommst du für dein Budget nicht und selbst gebraucht wird das mit Box sehr knapp.

Warum soll das nicht klappen ?? Der Traynor 200 ist Vollröhre und kostet keine 750 Schleifen ... und das bei guter Verarbeitung.

Der Bugera BVV300 liegt da ähnlich ...

und für 750 Schleifen gibt es schon amtliche Boxen von FMS ( z.B. die 6*10 )
 
Bottrock
Bottrock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.15
Registriert
25.06.07
Beiträge
1.161
Kekse
3.230
Ort
Bad-Zelona
Ich mein natürlich ne Ampeg Vollröhre... Klingen Traynor und Bugera denn wie nen Ampeg?
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.267
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
... und für 750 Schleifen gibt es schon amtliche Boxen von FMS ( z.B. die 6*10 )
bei röhrenendstufen kritisch. die 6x10 liegt bei 6ohm ;).
bei den boxenmanufakturen hat so jeder seine lieblinge. ich würde z.b. die sad 4/10h in betracht ziehen. oder eben ´ne ampeg (heritage). als röhriges top ohne vollröhre ´nen gebrauchten quantum qt-600 (hughes&kettner ist m.e.n. sehr kulant bei etwaigen instandsetzungsarbeiten) oder ´nen dicken tubepath. nix gegen traynor. wäre mir persönlich jedoch immer noch zu schwer.
 
Shedua
Shedua
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.07.19
Registriert
07.04.12
Beiträge
1.105
Kekse
3.276
Ort
Deutschland, Philippinen, Indonesien und Namibia
Ich mein natürlich ne Ampeg Vollröhre... Klingen Traynor und Bugera denn wie nen Ampeg?

der YBA200 kommtz schon in Richtung Ampeg. Der YBA300 geht eher in Richtung Bassman / Boogie

bei röhrenendstufen kritisch. die 6x10 liegt bei 6ohm ;).
bei den boxenmanufakturen hat so jeder seine lieblinge. ich würde z.b. die sad 4/10h in betracht ziehen. oder eben ´ne ampeg (heritage). als röhriges top ohne vollröhre ´nen gebrauchten quantum qt-600 (hughes&kettner ist m.e.n. sehr kulant bei etwaigen instandsetzungsarbeiten) oder ´nen dicken tubepath. nix gegen traynor. wäre mir persönlich jedoch immer noch zu schwer.

die FMS hat 5,3 Ohm ... und die 1,3 Ohm Unterschied kannst du vergessen ... Und das Gewicht ist geringer als AMPEG ( 75 KG )
Aber FMS ist ja auch nur EIN Beispiel. Nix gegen H+K oder was auch immer ...

Als Tube Amp ist das Gewicht mehr als OK. Ampeg, Marshall und Peavy spielen da in einer GANZ anderen Liga ( 40 -55 KG )
 
T
TimeForTimothy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
21.07.12
Beiträge
5
Kekse
0
Ich bedanke mich schon mal bei euch für die ganzen Tipps ;-) Werde die Tage mal ein paar Sachen davon im Musikladen antesten =) Besonders die Endstufen Variante fand ich sehr gut =)
Aber im Endeffekt werd ich wohl wie das so üblich ist das nehmen was ich am besten finde Sound/Transport mäßig. aber trotzdem Danke nochmal .. Und ich hab in der zwischen Zeit ein Amp gefunden was mich doch ziemlich reizen würde werde dieses auch auf jedenfall anspielen das Ampeg SVT-7 Pro Bass Head... mal schaun ;-)

MFG


 
Eliza*Day
Eliza*Day
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.16
Registriert
19.01.09
Beiträge
62
Kekse
0
genau den ampeg wollte ich hier gerade erwähnen, da ich ihn seit längerem im auge habe und teste (halt ohne wirklich einen neuen amp zu brauchen).

ich hab den hartke 3500 --> den solltest du auch mal testen.

ansonsten sind 1500 € ne menge geld. was hast du eigentlich gegen deine aktuelle ashdown-box einzuwenden? eine 1x15er box wäre m.m.n. keine wirkliche steigerung. andere 4x10er auch nicht, oder halt wirklich die teuren marken (ampeg, markbass etc.). ich persönlich würde die box so lassen - außer es soll ein 8x10er schwanzvergleich werden^^ - und mir ein schönes top kaufen (das ampeg svt7 z.b.) ... für den rest vom geld würde ich ein nettes mädchen zum eis einladen^^
 
C
Cold Prep
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.19
Registriert
18.11.11
Beiträge
4.175
Kekse
5.755
Ort
daheim
Kustom Deep end 300H und noch ne gute 2x10 und eine 1x15 Box....des wären knapp 1200 Euro für 2 Boxen da sollten schon traumhafte Dinger machbar sein :rock:
 
N
napomat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.17
Registriert
13.06.11
Beiträge
49
Kekse
0
Er hat sich jetzt eine 6 x 10 Box und den svt-7 pro Ampeg dazu gekauft.
 
M
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
1.995
Kekse
6.216
Ort
Bayern
dann wirds vermutlich schön laut :D
 
N
napomat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.03.17
Registriert
13.06.11
Beiträge
49
Kekse
0
Werde ich Donnerstag wohl hören.. Und dann mecker ich erst mal ;) "viel zu laut.. Mach mal leiser, man hört nur dich.." usw. ... ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben