Kaufberatung: Digitalpiano für Fortgeschrittene

  • Ersteller comporonist
  • Erstellt am
C
comporonist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
27.05.11
Beiträge
21
Kekse
0
Hallo. Da ich so langsam anfangen muss zu würgen - wenn ich mein Yamaha P95 auch nur anschalte - suche ich eine Alternative.


(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung? (Bitte unbedingt angeben!)
Schmerzgrenze: 900€
[x] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: ___________________________________ _______________
[x] nein

(3) Wie schätzt du deine spieltechnische Erfahrung mit Tasteninstrumenten ein?
[ ] Anfänger
[x] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4a) Wo wirst du das Instrument einsetzen?
[x] Zuhause
[ ] auf der Bühne
[ ] im Proberaum
[ ] im Studio

(4b) Wie oft wirst du es bewegen?
Nicht sehr oft.

(4c) Welches Gewicht willst du maximal schleppen?
egal - kg

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (als Klavierersatz, in der Live-Band, als Soundlieferant im Studio, als Alleinunterhalter-Board, ...)
Als Alternative zu einem Klavier.

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
Alles mögliche.

(7) Welche Instrumenttypen kommen für dich infrage?
[x] Klangerzeugung und Tastatur in einem Gerät
[ ] Klangerzeugung ohne Tastatur plus ggf. externe Tastatur (Rack-Expander + MIDI-Masterkeyboard)
[ ] Computer-Software plus ggf. externe Tastatur (VSTi + MIDI-Masterkeyboard)

(8) Welche Tastaturgrößen kommen für dich infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[x] 88 (Standardgröße Klavier)

(9) Welche Tastaturtypen kommen für dich infrage?
[ ] leicht- bzw. ungewichtet (Standard Keyboards/Orgeln/Synthesizer)
[ ] Druckpunkttastatur (typisch für Sakralorgeln)
[x] Hammermechanik (wie beim Klavier)

(10) Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
[ ] ja:
[x] nein, lieber ein Allrounder

(11) Welche Funktionen sind dir besonders wichtig?
[x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser etc.)
[ ] Synthese (Soundbearbeitung)
[ ] Sampling (eigene Sounds aufnehmen und spielen)
[ ] Sequencer (Songs aufnehmen und abspielen)
[ ] Begleitautomatik / Rhythmusgerät
[ ] Masterkeyboardeigenschaften (zum Ansteuern anderer Geräte)
[x] Eingebaute Lautsprecher
[x] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: reverb)
[ ] sonstiges: ___________________________________ _______________

(12) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich etc.)
Sollte in einem Holzkasten verbaut sein, vom Aussehen selber im Stil von P-155 oder FP-7.

(13) Sonst noch was? Extrawünsche, Hinweise oder Anmerkungen?
Lautsprecher sollten wirklich ordentlich sein.


Vielen Dank schon einmal.
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
klicki
klicki
MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.500
Kekse
5.003
Ort
Holstein
Das P95 kostet ca 600 Euro. Für 900 Euro kannst Du noch keine riesigen Verbesserungen erwarten, insbesondere wenn Du den Holzkasten mitbezahlst. Hattest Du denn vor dem P95-Kauf andere angespielt? Welche davon waren OK?
 
C
comporonist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
27.05.11
Beiträge
21
Kekse
0
Das P95 kostet ca 600 Euro. Für 900 Euro kannst Du noch keine riesigen Verbesserungen erwarten, insbesondere wenn Du den Holzkasten mitbezahlst. Hattest Du denn vor dem P95-Kauf andere angespielt? Welche davon waren OK?

Hey,

damals war es einfach nur eine Art Notlösung.
Habe das FP-4 angespielt (welches leider zu teuer ist) - das F-120 verwendet dieselbe Tastatur,
der Preis von 999€ ist für mich verkraftbar. Aber vielleicht gibt es noch ähnliche,
eventuell bessere, Alternativen.

Grüße
 
klicki
klicki
MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.500
Kekse
5.003
Ort
Holstein
Korg LP350, Kawai CL36 und Yamaha YDP-161 (mit der besseren GH-Tastatur) wären noch Alternativen. Die musst Du einfach mal anspielen.
 
X
xmichelx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.15
Registriert
20.02.10
Beiträge
368
Kekse
0
Hallo.

Nimm dein P-95 als Masterkey und hängs an den PC mit 'nem virtuellen Piano, das ist besser als die meisten Digis.
Und für weniger als 900€ machbar.

Gruß
 
klicki
klicki
MOD Klavier & D-Piano
Moderator
HFU
Zuletzt hier
27.07.21
Registriert
16.04.08
Beiträge
3.500
Kekse
5.003
Ort
Holstein
Nimm dein P-95 als Masterkey und hängs an den PC mit 'nem virtuellen Piano, das ist besser als die meisten Digis.
Und für weniger als 900€ machbar.

Das würde Klangprobleme lösen, aber die Tastatur bliebe natürlich. Kommt also drauf an, wo es am meisten drückt.
 
C
comporonist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
27.05.11
Beiträge
21
Kekse
0
Hey,

Hallo.

Nimm dein P-95 als Masterkey und hängs an den PC mit 'nem virtuellen Piano, das ist besser als die meisten Digis.
Und für weniger als 900€ machbar.

Gruß

Klicki hat im Grunde schon alles dazu gesagt, es geht primär nicht um den Klang sondern um die Tastatur.

Diese ist beim P-95 zwar für Anfänger nicht schlecht - aber später möchte man dann einfach eine bessere haben.
Dazu gibt es noch zu sagen, dass der Widerstand im Allgemeinen beim P-95 einfach etwas zu groß ist.


Korg LP350, Kawai CL36 und Yamaha YDP-161 (mit der besseren GH-Tastatur) wären noch Alternativen. Die musst Du einfach mal anspielen.

In die engere Auswahl sind das Yamaha YDP-161 und das Roland F-120. Mit der überarbeiteten Version meinst Du sicherlich die YDP-161 B Variante - die auch weitaus bessere Lautsprecher bietet.

Das Yamaha gefällt mir optisch besser - dass Roland im Klang.
Ich werde mir mal die beiden in einem Laden ansehen - mal sehen ob ich die hier überhaupt irgendwo finde.

Edit: Wie ich sehe hat das YDP anscheinend nur MIDI und Kopfhöreranschluss, demnach ist hier ein großer Negativpunkt vorhanden. Das F-120 hat MIDI, Kopfhöreranschlüsse, Line- In/Out.

Grüße
 
X
xmichelx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.15
Registriert
20.02.10
Beiträge
368
Kekse
0
Hallo.

Widerstand der Tasten des P-95 zu groß? Naja, also ich finde dass bei so ziemlich jedem Klavier oder Flügel besagter Widerstand noch größer ist und ich hab schon viele angespielt.
Die Nuancierung der Dynamik des P-95 ist als Masterkeyboard am PC um Längen besser als mit der internen Soundgenerierung, so nebenbei bemerkt.

Gruß
 
C
comporonist
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.13
Registriert
27.05.11
Beiträge
21
Kekse
0
Hallo.

Widerstand der Tasten des P-95 zu groß? Naja, also ich finde dass bei so ziemlich jedem Klavier oder Flügel besagter Widerstand noch größer ist und ich hab schon viele angespielt.
Die Nuancierung der Dynamik des P-95 ist als Masterkeyboard am PC um Längen besser als mit der internen Soundgenerierung, so nebenbei bemerkt.

Gruß

Hey.

Ich denke, dass jeder sein eigenes Empfinden betreffend der Tastatur hat.
Mag aber sein, dass "Anschlag zu groß" zu weit hergeholt gewesen ist.
Ich suche im Allgemeinen einfach eine qualitative Verbesserung
des Spielempfindens.

Grüße
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben