Kaufberatung für Proberaum-PA - Budget 600-700 Euro

  • Ersteller Zoidson
  • Erstellt am
Zoidson
Zoidson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
11.11.07
Beiträge
377
Kekse
1.623
Moin Leute,

wir sind eine (laute) Rockband und suchen neue Aktivlautsprecher, da eine unserer bisherigen Boxen (Behringer Eurolive B212D) defekt ist und die Anlage sowieso etwas unterdimensioniert ist. Die noch funktionierende Box soll in Zukunft als Monitor für den Schlagzeuger fungieren, da der dafür bisher eingesetzte 10" Monitor (eher billig) mal so richtig unterdimensioniert ist.

Hier die Ausgangsituation:

Gesang (läuft natürlich über PA)
412er E-Gitarre (30 Watt Röhre, läuft leicht mit über PA)
112er E-Gitarre (22 Watt Röhre, läuft leicht mit über PA)
412er E-Bass (300 Watt Röhre)
lauter Drummer mit Triggermodul an der Bassdrum --> Kicksound läuft auch über PA und über den Monitor

Die Gitarren sind natürlich laut genug, um nicht unbedingt mit über die PA laufen zu müssen, allerdings haben wir einen sehr länglichen Proberaum, so dass wir auf diese Weise einen sehr homogenen Sound im ganzen Proberaum erreichen. Die Frequenzen sind gut aufeinander abgestimmt, so dass jeder jeden gut hört. Uns ist bewusst, dass eine geringere Lautstärke in mehrerer Hinsicht sinnvoll wäre, aber dann macht es auch weniger Spaß und da wir eine Hobbyband sind, steht dieser an erster Stelle.

Primäre Anwendung ist die Beschallung im Proberaum, es sollte aber auch möglich sein, kleine Gigs mit max. 100 (eher 50) Leuten mit der Anlage zu beschallen. Hier würde dann vermutlich nur der Gesang, die 112er Gitarre und die Bassdrum über die Anlage laufen.

Um keinen zusätzlichen Subwoofer kaufen zu müssen, ist meine Überlegung 15" Boxen zu kaufen. Geld ist natürlich eigentlich keins vorhanden. Für unter 600 Euro wird es wohl aber auch gebraucht nichts vernünftiges geben, aber viel mehr als 700-800 Euro darf das ganze Projekt auch nicht kosten.

Meine bisherige Recherche hat folgende potentiellen Kandidaten ergeben:

  • Mackie Thump 15 (gilt als nicht besonders laut, daher für uns wohl eher ungeeignet)
  • dB Technologies Opera 715 dx
  • Alto TS 215
  • EV, JBL, RCF und HK audio sind vermutlich selbst gebraucht außerhalb des Budgets
  • immer wieder stolpere ich über die Behringer B812NEO, die laut und erstaunlich gut klingend sein soll, aber die wäre ja wieder 12"

Leider kommt ein ausgiebiger Test mangels lokaler Händler mit entsprechendem Sortiment nicht in Frage, so dass wir auf eure Hilfe angewiesen sind!

Stimmen unsere Überlegungen?
Sind die genannten Fullrange Boxen für unsere Anforderungen passend?
Habt ihr noch weitere Tipps oder Anregungen?

Über uns:
Gesucht wird eine Proberaum PA für eine laute Rockband mit:
Gesang (läuft natürlich über PA)
412er E-Gitarre (30 Watt Röhre, läuft mit über PA)
112er E-Gitarre (22 Watt Röhre, läuft mit über PA)
412er E-Bass (300 Watt Röhre)
lauter Drummer mit Triggermodul an der Bassdrum --> Kicksound läuft auch über PA

1.) Anwendung

a) Musikart:

[ ] DJ- und Playback-Anwendungen
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[X] Livemusik (Band)

Stil: Rock (laut)

2.) Bei Bands: was soll alles über die Anlage laufen?
[X] nur Gesang/Sprache
[X] + Instrumente wie Gitarren, Keys
[X] + tieffrequente Instrumente wie Bassdrum
[ ] sonstiges: _________________

(bitte beachten dass beim Ankreuzen der tieffrequenten Instrumenten in den meisten Fällen ein Betrieb ohne Subwoofer kaum möglich ist bzw. nur mit großen Abstrichen zu machen ist)



3.) Größe der Veranstaltung /Lokation:
Bitte hier die Personenzahl angeben, die aktiv beschallt werden soll - also nicht die Besucher mitrechnen, die eigentlich nur an der Bar stehen und sich unterhalten wollen.

[X] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[X] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Größe der Location, in m² (falls bekannt):

[X] 50 m²
[ ] 100 m²
[ ] 200 m²
...

[ ] genaue Abmessung (falls bekannt): ______

obige Angaben für [ ] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.


4.) Art/Anzahl der Boxen:

[X] nur Top/Fullrange-Boxen
[ ] + Subwoofer
[ ] + Monitore: Anzahl:____
[ ] sonstiges____________


d) aktiv / passiv

[X] aktiv
[ ] passiv
[ ] egal / was will der von mir?



5.) Budget

erwünscht: 600
absolutes Maximum: 800



6.) Vorhandenes PA-Equipment (Typenbezeichnung nicht vergessen):
Alesis Multimix 16
2x Behringer Eurolive B212D (einer defekt, der andere soll als Monitor weiterverwendet werden)
1x 10" Monitor
___

[X] weitere Nutzung erwünscht.
[ ] Verkauf, eine Option, um das Budget aufzustocken



7.) Klangliche Ansprüche:

[ ] keine besonderen Ansprüche an den Klang
[X] sollte klingen
[ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)



8.) Zustand des zu kaufenden Equipments:
[ ] neu
[ ] gebraucht
[X] egal



Wenn Beratung für den Kauf einer Komplett-Anlage (inkl. Mikros, Mischpult, Verkabelung,...) gewünscht wird, bitte den folgenden Teil noch ausfüllen:

9.) Mischpult

[ ] analog
[ ] digital
[ ] egal

Anzahl Mono-Kanäle:___
Anzahl Auxwege (z.B. für Monitor, InEar, externe Effekte):___


Sonstiges:

[ ] im Mischpult integrierte Effekte benötigt/erwünscht (bei Digitalpulten meist Standard)



10.) Sonstiges/Bemerkungen:
___
 
Eigenschaft
 
M
michael7757
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.18
Registriert
14.01.17
Beiträge
24
Kekse
117
http://www.rcf.it/de_DE/products/pro-speaker-systems/art-series/art-315

Morgen Abend geht ein gebrauchtes Paar mit optischen Mängeln für vermutlich unter 500 € bei eBay weg. Einfach mal eingeben:
"RCF ART 315 Passiv Lautsprecherboxen ein PAAR"
Eine t.amp E800 von Thomann sollte dazu reichen.

Nicht aktiv, aber mehr Soundqualität gibt es zu dem Preis nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Zoidson
Zoidson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.12.21
Registriert
11.11.07
Beiträge
377
Kekse
1.623
Vielen Dank für den Hinweis! :great: Dann fehlt jetzt nur noch eine Endstufe. Zumindest von den Daten her könnte die E800 ja wirklich reichen!
 
M
michael7757
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.18
Registriert
14.01.17
Beiträge
24
Kekse
117
Gerne!
Reichen tut die E800 und ist in ihrem Preisbereich konkurrenzlos.
Die t.amp TSA 1400 wäre für die Lautsprecher allerdings besser geeignet, kostet aber auch fast das doppelte. Diese hat 50 % mehr Leistung als die Lautsprecher vertragen, was in der Regel optimal ist.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben